Newsletter mit sitepackage:// an Billomat-Kunden versenden

19.10.2010
Simon

sitepackage:// ist ein webbasiertes Newsletter-System und ermöglicht professionelles E-Mail-Marketing kombiniert mit innovativem Social-Media-Marketing. Für alle Billomat-Nutzer bietet sitepackage:// eine direkte Anbindung zum Import von Newsletter-Empfängern. Dieses Tutorial erklärt, welche Schritte zur Einrichtung dieser Funktion notwendig sind und wie man einen solchen Import durchführt.

Über sitepackage://

Das sitepackage:// Newsletter-System ist eine webbasierte Software für Erstellung, Versand und Auswertung personalisierter E-Mailings und deren Verbreitung über Soziale Medien und ermöglicht mittelständischen Unternehmen professionelles E-Mail-Marketing kombiniert mit innovativem Social-Media-Marketing. Es lässt sich einfach und schnell in jede Website integrieren und an Soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook anbinden.

sitepackage:// ist ein Produkt der webworx GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Kiel hat sich auf die Produktion von Websites und webbasierter Software spezialisiert und betreut Kunden deutschlandweit bei der Umsetzung von Internetlösungen.

sitepackage:// mit Billomat verknüpfen

Um eine Verbindung zwischen Billomat und dem sitepackage:// Newsletter-System herzustellen, benötigt man neben der eigenen billomatID auch den API-Schlüssel. Dazu muss man einfach auf den Namen des eingeloggten Billomat-Nutzers klicken, welchen man rechts oben neben dem Abmelden-Link in seinem Billomat-Account findet. Anschließend muss der API-Zugriff aktiviert werden. Mit einem weiteren Klick auf API-Schlüssel anzeigen kommt der API-Schlüssel zum Vorschein. Dieser API-Schlüssel kann makiert und mit in die Zwischenablage kopiert werden.

Billomat: Zugriff auf API freischalten und API-Schlüssel anzeigen

Billomat: Zugriff auf API freischalten und API-Schlüssel anzeigen

Nach einem Wechsel zum Projektzugang im sitepackage:// Newsletter-System kann der API-Schlüssel zusammen mit der billomatID im Menüpunkt Verwaltung > Einstellungen im Reiter Zugänge hinterlegt werden.

sitepackage: billomatID und API-Schlüssel eintragen

sitepackage: billomatID und API-Schlüssel eintragen

Wichtiger Hinweis: Möglicherweise wurde das dafür benötigte API-Modul von sitepackage:// noch nicht freigeschaltet. In diesem Fall fehlt der Reiter für Zugänge. Sollte dem so sein, bitte an den Support von sitepackage:// wenden. Das Modul wird dann zeitnah von sitepackage:// freigeschaltet.

Daten in Verteilerliste importieren

Nach der Einrichtung des Billomat-Zugangs lassen sich Kundendaten als Newsletter-Abonnenten importieren. Dazu muss in den Menüpunkt Newsletter > Verteilerlisten gewechselt werden. Über die Schaltfläche Importieren gelangt man zu einem Dialog kann entschieden werden, ob die Daten in eine bereits bestehende oder eine neuen Verteilerliste eingelesen werden.

Als Importquelle wird die Billomat-Schnittstelle ausgewählt. Anschließend muss definiert werden, ob schon im System vorhandene Daten durch den Import aktualisiert und überschrieben werden sollen. Ist diese Option aktiviert, werden etwaige Änderungen an Namen und Postadressen in sitepackage:// übernommen. Ist das Kontrollkästchen nicht angehakt, so werden ausschließlich neue Kontakte gespeichert.

Verteilerlisten für Import auswählen

Verteilerlisten für Import auswählen

Mit einem Klick auf Weiter gelangt man in die Feldzuordnung. Die Quellfelder aus Billomat werden dabei automatisch den passenden Zielfeldern in sitepackage:// zugewiesen. Diese Vorgaben können aber auch geändert oder bestimmte Felder vom Import ausgeschlossen werden.

Feldzuordnungen konfigurieren

Feldzuordnungen konfigurieren

Nach einem erneuten Klick auf Weiter verarbeitet sitepackage:// die Daten aus Billomat und liefert anschließend einen Bericht zum Importergebnis. Dort sieht man, wie viele Kontakte eingelesen werden konnten und ob es gegebenenfalls Fehler in den Ausgangsdaten gab. Der Bericht informiert auch darüber, ob Dubletten bereinigt wurden und welchen Status bereits vorhandene oder neu importierte Adressen erhalten haben.

Import ist abgeschlossen

Import ist abgeschlossen

Nun ist der Import abgeschlossen und die Kunden aus Billomat können per Newsletter angeschrieben werden. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass von allen übertragenen Kontakten eine nachweisbare Einverständniserklärung (Permission) zum Emfpang von E-Mailings vorliegt. Am besten ist in diesem Zusammenhang der Einsatz des sogenannten Double Opt-In Verfahrens. Denn ohne eine Einwilligung dürfen auch geschäftlichen Kontakten nicht einfach Informationen per E-Mail-Newsletter zugekommen lassen werden.

Weitere Infos und Hilfestellung

Neben unseren vielen anderen Add-Ons steht mit sitepackage:// nun also auch ein Newsletter-Tool zu Verfügung, welches sich nahtlos in Billomat integriert.

Bei ergänzende Fragen zur Einrichtung der Billomat-Schnittstelle hilft der Support von sigepackage:// gerne weiter.

Wir von Billomat möchten uns ganz herzlich bei der webworx GmbH bedanken, welche diese Schnittstelle mit Hilfe der billomat[API] in Eigenregie entwickelt hat.

Hinterlasse eine Antwort