Tipps für die
Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Wie erstellt man eine EÜR?

Wer darf oder muss eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung erstellen und wie geht das überhaupt? Welche Tipps gibt's? Gibt es Unterschiede zwischen Kleingewerbe und Kleinunternehmen?
All das erklären wir in zahlreichen Artikeln und die besten von Ihnen hier für Dich gesammelt:

Erstellung der EÜR

Aufbau der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung zu erstellen, ist gar nicht so schwer. Wir erklären Dir anhand eines Musters, wie sie aufgebaut wird.

10 Tage Regel am Jahresende beachten

Bei der Erstellung einer EÜR sortierst Du Deine Einnahmen und Ausgaben im Jahr. Wir erklären Dir die Ausnahme der 10 Tage Regel.

Telefonkosten steuerlich absetzen: So wird’s gemacht!

Berufliche Telefonkosten kannst Du steuerlich absetzen. Wie Du sie in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung einträgst, erfährst Du hier.

Pflicht zum Dokumenten­manage­ment­system?

Auch bei der EÜR musst Du die GoBD berücksichtigen. Aber besteht auch eine Pflicht zum Dokumenten­management­system? Das erfährst Du hier.



Vorteile der EÜR

Vorteile der Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ist eine vereinfachte Art der Gewinnermittlung – mit klaren Vorteilen. Welche das sind, erfährst Du hier.

Steuerberatung - Do-it-yourself oder Profi?

Mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung genießt Du steuerlich einige Vereinfachungen. Brauchst Du also einen Steuerberater?

Rechnungen zum Jahreswechsel und ihre steuerliche Behandlung

Wenn Du eine EÜR erstellst, musst Du Deine Rechnungen zum Jahreswechsel anders behandeln als bei der Bilanz. Wie genau, erfährst Du hier.



Verwendung der EÜR

Freiwillig auf die EÜR verzichten – warum das?

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung bringt klare Vorteile mit sich – trotzdem entscheiden sich nicht alle dafür. Hier erfährst Du, weshalb.

Gewinnermittlung mit EÜR: Wer darf das?

Nicht jeder darf die Einnahmen-Überschuss-Rechnung für die Gewinnermittlung verwenden. Wer dazu berechtigt ist erklären wir Dir hier.

Gewinnermittlung als Freiberufler

Für Deine Gewinnermittlung kannst Du als Freiberufler zum Beispiel die EÜR verwenden, musst aber nicht. Deine Optionen findest Du hier.

Einnahmenüberschuss- rechnung oder doppelte Buchführung?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen EÜR und doppelter Buchführung und zu was bist Du verpflichtet? Das erklären wir Dir hier.

Einnahmen als Blogger richtig versteuern - So geht's!

Vorsicht! Auch wenn Du Blogger bist kann eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung nötig sein. Ab wann das so ist, verraten wir Dir hier.

Gewinnermittlung als Kleinunternehmer

Als Kleinunternehmer musst Du im Rahmen Deiner Gewinnermittlung Deine EÜR an das Finanzamt übermitteln. Hier erfährst Du mehr.



Wissenswertes zur EÜR

Was ist das Zufluss- und Abflussprinzip bei der EÜR?

Bei der Einnahmen-Überschuss-Rechnung gibt es das sogenannte Zufluss- und Abflussprinzip. Was das ist, erfährst Du hier.

Was ist der Unterschied zwischen Kleingewerbe und Kleinunternehmen?

Warum der Unterschied zwischen Kleingewerbe und Kleinunternehmen auch für die EÜR relevant ist, verraten wir Dir in diesem Beitrag.

Steuer-Kalender für Freiberufler

Wir stellen Dir die wichtigsten Finanzamtstermine für Dich als Freiberufler vor. Wann Du zum Beispiel die EÜR abgeben musst, erfährst Du hier.

Erhalte regelmäßig Steuertipps per E-Mail!

Unser alle zwei Wochen versendeter Newsletter enthält neben spannenden Interviews mit Gründern auch zahlreiche Steuertipps.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Kontakt
Kontakt
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Chat
Chat
Hast du Fragen oder benötigst du Hilfe?
Chatte mit uns!
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting