Lexikon

ABC-Analyse - Was ist eine ABC-Analyse?

Die ABC-Analyse, häufig auch Programmstrukturanalyse genannt, betrachtet eine Anzahl von Objekten nach der gleichen Eigenschaft und ordnet sie aufsteigend an. In der Unternehmensführung und Statistik wird dieses Bewertungsverfahren genutzt, um große Zahlenmengen in den Umsätzen zu strukturieren, oder die Unternehmensstruktur zu bewerten.

Ziele der Bilanzanalyse: Was sagen die Zahlen über dein Unternehmen? Im Billomat Magazin erfährst Du es.

Gegenstände einer ABC-Analyse

Während Statistiken meist nur Zahlen an sich abbilden können, übernimmt die geordnete Analyse die Aufgabe, bestimmte Daten gruppiert abzubilden. Damit ist sie ein wichtiges Instrument für jeden, der Unternehmensstrukturen oder Umsätze aufschlüsseln möchte, um sie beispielsweise zu optimieren. Die Benennung der Bereiche in A, B und C lässt bereits darauf schließen, wie eine solche Visualisierung aussehen kann. Vom Signaturprodukt bis zum Nebensortiment, vom Stammkunden bis zum Gelegenheitskäufer lassen sich verwandte Gruppen in einem Diagramm vergleichen.

Gratis E-Book für Kleinunternehmer

Erfahre alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen musst in unserem kostenlosen E-Book

Download

Was sind Vor- und Nachteile der ABC-Analyse?

Diese Art der Gruppierung und Visualisierung bringt einige Vorteile, jedoch auch eine große Anzahl von Nachteilen mit sich. Zum einen lässt sich in der zusammengefassten Menge kein Ausreißer und kein einzelner Wert mehr herausnehmen. Es fehlen zudem Vergleichsdaten. Fragt sich der Betrachter beispielsweise, warum der Umsatz von Produkt A niedriger als der von Produkt B ist, sieht er nicht, wo Produkt A wenig verkauft wurde, wie der Vorjahresumsatz aufgestellt war, oder welche Werbemaßnahmen verwendet wurden, um das Produkt zu bewerben. Der Betrachter sieht lediglich, dass Produkt A sich schlechter verkauft, als B. Die Hintergründe müssen dann erfragt werden. Darum kann die Analyse überhaupt nur im Rahmen eines umfassenden Berichtes sinnvoll sein.

Der Vorteil der Technik ist es, dass komplexe Zahlen und Mengen so auf einen Faktor zusammengefasst und verglichen werden können.

Anwendung der klassischen ABC-Analyse im Unternehmen

Die ABC Analysetechnik wird immer dann verwendet, wenn ein Sachverhalt zu umfassend ist, um ihn von allen Seiten zu beleuchten. Wird einfach nur ein griffiges Diagramm zu Umsätzen oder Entwicklungszahlen benötigt, ist die Einteilung in große Bereiche sinnvoll und spart Zeit. Allerdings wird auch hier die Analyse meist durch eine ausführliche Erklärung begleitet. Aus dem Kontext gerissen ergeben die Diagramme für Außenstehende und Dritte dann nur noch begrenzt Sinn.

Die Analysetechnik ist auch dann sinnvoll in der Verwendung, wenn das Gegenüber keinerlei Vorkenntnis in Statistik und der Arbeit mit Zahlen und Daten allgemein hat. Ein Sachverhalt lässt sich dann ohne viele Zahlen und Details erklären, um Entscheidungen zu erwirken.

Ähnliche Fragen:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting