Lexikon

Abschlussprüfer - Was ist ein Abschlussprüfer?

Nach den Bestimmungen des des Handelsgesetzbuches (HGB) müssen die Jahres- und Konzernabschlüsse sowie die Lageberichte mittelgroßer und großer Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder mittelgroßer und großer Personengesellschaften von einem vereidigten Abschlussprüfer geprüft werden. Gemäß des Handelsgesetzbuches können Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Abschlussprüfer sein. Die Prüfung der Jahresabschlüsse und Lageberichte mittelgroßer GmbHs oder von Personengesellschaften mittlerer Größe können von vereidigten Buchprüfern oder Buchprüfungsgesellschaften durchgeführt werden. Die Abschlussprüfung selbst wird immer von einer natürlichen Person oder einer Gruppe natürlicher Personen durchgeführt.

Du willst Deinen ausländischen Berufsabschluss anerkennen lassen, weißt aber nicht wie? Im Billomat Magazin verraten wir es Dir.

Was ist der Umfang der Prüfung durch einen Abschlussprüfer?

Die Prüfung der Jahres- und Konzernabschlüsse erfolgt immer nur im Bezug auf die Einhaltung formeller Vorgaben für die Rechnungslegung. Bei der Prüfung wird nicht überprüft, ob die unternehmerischen Entscheidungen der Geschäftsleitungen richtig gewesen sind oder nicht. Das bedeutet, dass ein Abschlussprüfer nur überprüft, ob die Buchführung im geprüften Unternehmen ordnungsgemäß vorgenommen wurde, ob die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) des Unternehmens vollständig ist, das Unternehmen ordnungsgemäß bilanziert hat sowie, ob die Geschäftsberichte sachlich richtig und vollständig sind.

Was sind Voraussetzungen für die Tätigkeit als Abschlussprüfer?

Gemäß können grundsätzlich Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie vereidigte Buchprüfer und Buchprüfungsgesellschaften Abschlussprüfer sein. Bei Buchprüfern ist diese Tätigkeit jedoch auf die Prüfung von Jahresabschlüssen mittelgroßer Gesellschaften mit beschränkter Haftung oder Handelsgesellschaften beschränkt. Um als Abschlussprüfer tätig sein zu können, muss die natürliche Person grundsätzlich über eine Bescheinigung über eine Qualitätskontrolle gemäß der Wirtschaftsprüfungsordnung verfügen. Nur, wenn die Abschlussprüfung auf freiwilliger Basis erfolgt, kam das Unternehmen die Abschlussprüfung von einem beliebigen Prüfer vornehmen lassen. Wenn die Prüfungen vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind, dürfen diese ausschließlich von vereidigten Wirtschaftsprüfern vorgenommen werden.

Bestellung und Abberufung des Abschlussprüfers

Nach wählen die Gesellschafter eines Unternehmens den Abschlussprüfer. Der Prüfer des Jahres- oder Konzernabschlusses einer Muttergesellschaft wird von den Gesellschaften des Mutterkonzerns gewählt. Ausnahmen können im Gesellschaftsvertrag einer GmbH, OHG oder KG entsprechend den Vorgaben des bestimmt werden. Wird von einer Konzerngesellschaft kein eigener Abschlussprüfer bestellt, so gilt der Konzernabschlussprüfer als bestellt. Die gesetzlichen Vertreter einer Kapitalgesellschaft und großer Personengesellschaften müssen den Auftrag zur Prüfung unverzüglich nach der Wahl des Abschlussprüfers erteilen.

Was sind Ausschlussgründe?

Von der Prüfung ausgeschlossen sind Prüfer unter anderem, wenn eine indirekte oder direkte Verflechtung mit dem zu prüfenden Unternehmen besteht, wenn der Prüfer an der Erstellung der zu prüfenden Unterlagen mitgewirkt hat, oder, wenn eine finanzielle Abhängigkeit des Abschlussprüfers von der zu prüfenden Gesellschaft besteht. Ein weiterer Ausschlussgrund ist eine fehlende Qualitätskontrolle gemäß der Wirtschaftsprüfungsordnung (WPO) oder, wenn der gewählte Prüfer Anteile an der von ihm zu prüfenden Gesellschaft besitzt.

Ähnliche Fragen:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting