Auftragsabwicklung

Die Auftragsabwicklung ist ein zentraler Prozess in Unternehmen, der alle Schritte von der Annahme eines Kundenauftrags bis zur Auslieferung der Ware oder Dienstleistung umfasst.

Kernelemente der Auftragsabwicklung

  1. Auftragseingang: Der Prozess beginnt mit dem Eingang eines Auftrags. Dieser kann über verschiedene Kanäle wie Telefon, E-Mail, persönlichen Kontakt oder über ein Online-Bestellsystem erfolgen.
  2. Auftragsprüfung und -bearbeitung: Nach Eingang des Auftrags wird dieser auf Vollständigkeit und Machbarkeit überprüft. Eventuelle Rückfragen zum Auftrag sind in dieser Phase zu klären.
  3. Produktions- oder Leistungsvorbereitung: Anschließend erfolgt die Planung und Vorbereitung der zur Erfüllung des Auftrags notwendigen Ressourcen, wie etwa Material, Personal oder Maschinenkapazitäten.
  4. Ausführung: Die eigentliche Erstellung des Produkts oder der Dienstleistung findet statt. Bei physischen Produkten beinhaltet dies oft Produktionsprozesse, bei Dienstleistungen die Ausführung der gebuchten Leistung.
  5. Versand und Logistik: Fertige Produkte werden verpackt und versendet. Bei Dienstleistungen kann dies die Übermittlung von Ergebnissen oder Dokumentationen umfassen.
  6. Fakturierung und Zahlungsabwicklung: Die Erstellung und Versendung der Rechnung folgt. Die Überwachung des Zahlungseingangs und die Verbuchung der Zahlungen sind ebenfalls Teil dieses Schrittes.

Beispiele aus der Praxis

Auftragsabwicklung im Handel

Ein Online-Handelsunternehmen erhält einen Auftrag über seine Website. Der Auftrag wird automatisch in das System eingetragen, geprüft und bestätigt. Anschließend wird die Ware wird aus dem Lager geholt, verpackt und an den Kunden versendet. Parallel dazu erfolgt die Rechnungsstellung und der Versand der Ware. Nach Zahlungseingang wird der Prozess abgeschlossen.

Auftragsabwicklung bei Dienstleistungen

Für eine gelungene Auftragsabwicklung in der Dienstleistungsbranche liegt der Fokus auf der Terminkoordination, Ressourcenplanung und der Erbringung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen. In der Praxis kann dies so ablaufen: Ein Beratungsunternehmen erhält eine Anfrage und vereinbart nach Prüfung der Verfügbarkeit einen Termin. Abschließend erfolgt nach Erbringung der Beratung die Rechnungsstellung und Zahlungsverfolgung.

Automatisierte Auftragsabwicklung: Mit Billomat kannst Du den gesamten Prozess von Angebotserstellung bis zur Rechnungsstellung vereinfachen und beschleunigen – alles mit nur wenigen Klicks und an einem Ort.

Das könnte Dich auch interessieren: