Lexikon

Business Identifier Code (BIC) - Was ist der Business Identifier Code (BIC)?

Der Business Identifier Code (BIC) ist ein international standardisierter Code zur eindeutigen Verifizierung von Geschäftstellen im Zahlungsverkehr. Umgangssprachlich ist der Business Identifier Code auch als internationale Bankleitzahl oder als SWIFT-Code bekannt.

Durch die Umstellung auf SEPA hat sich einiges geändert. So wurde beispielsweise die Bankleitzahl durch den BIC ersetzt. Was sich noch geändert hat, liest du in unserem Billomat Magazin.

Zusammensetzung der BIC

Jeder Teilnehmer im SWIFT-Netz hat mit der BIC (Bank Identifier Code) eine eindeutige Kennung, die sich aus acht oder elf Stellen zusammensetzt. Die ersten vier Stellen sind der Bankcode, der vom Geldinstitut frei gewählt werden kann, aber aus Alphazeichen bestehen muss. Danach folgt der Ländercode, für Deutschland ist die Abkürzung DE vorgegeben. Danach entfallen zwei Stellen auf die Codierung des Ortes, wobei es einige Sonderregelungen zu beachten gibt. Die erste der beiden Stellen darf weder eine „0“ noch eine „1“ sein und für die zweite Stelle ist der Buchstabe O nicht gestattet. Die achtstellige Codierung kann nun noch über eine dreistellige Codierung der Filiale auf insgesamt elf Stellen anwachsen.

Besonderheiten im nationalen und internationalen Zahlungsverkehr

Im nationalen SEPA-Zahlungsverkehr wird der Bank Identifier Code seit Februar 2014 nicht mehr benötigt, da die eindeutige Zuordnung auch über die umfangreichere IBAN gegeben ist, in der der Bank Identifier Code enthalten ist. Beim grenzüberschreitenden SEPA-Zahlungsverkehr muss der Bank Identifier Code seit März 2016 nicht mehr angegeben werden. Auch hier reicht eine Angabe der IBAN beispielsweise bei einer Überweisung ins Ausland aus.

Die Umstellung des SWIFT-Zahlungsverkehrs mithilfe der SWIFT-Adressen erleichtert die automatische Weiterverarbeitung von Interbankenaufträgen zwischen den Banken. Bankkunden können die internationalen Bankleitzahlen von Kreditinstituten über einen IBAN-Rechner herausfinden oder sie fragen direkt bei ihrer Hausbank nach.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting