Lexikon

Dienstleistung - Was ist eine Dienstleistung?

Im Unterschied zu materiellen Gütern, bei denen die Herstellung und der materielle Wert eines Produktes im Vordergrund stehen, ist die Dienstleitung ein immaterielles Gut, bei dem die Leistungserbringung im Vordergrund steht. Eine Dienstleistung kann sowohl von natürlichen Personen wie auch von juristischen Personen erbracht werden. Beide Personenkreise werden gleichbedeutend als Dienstleistender bezeichnet.

Was ist eigentlich Scheinselbstständigkeit? Diese und weitere Fragen klären wir im Billomat Magazin.

Charakteristika und Arten von Dienstleistungen

Das typische Merkmal einer Dienstleistung ist die Gleichzeitigkeit von Produktion, oder Erbringung und Verbrauch. Das bedeutet, in dem Augenblick, in dem Dienstleistungen erbracht werden, erfolgt auch ihr Verbrauch. Zum Beispiel der Haarschnitt beim Frisör oder Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Gleichzeitigkeit wir als Uno-actu-Prinzip bezeichnet.

Dienstleistung

Allgemein werden vier Arten von Dienstleistungen unterschieden

  • Personenbezogene Dienstleistungen
  • Sachbezogene Dienstleistungen
  • Produktbegleitende Dienstleitungen
  • Originäre Dienstleistungen

Als personenbezogen werden die Dienstleistungen bezeichnet, die entweder an einer Person oder zusammen mit einer Person erbracht werden und nur durch eine direkte Beteiligte des Dienstleistungsempfängers durchgeführt werden können. Die Beteiligung des Empfängers kann dabei aktiv oder passiv sein. Passiv beteiligte Empfänger sind beispielsweise Patienten bei einem Arzt. Ein Beispiel für aktive Dienstleistungsempfänger sind Teilnehmer an einem Seminar oder einem Workshop.

Eine Dienstleistung, die nicht an einem Menschen, also einer Person, ausgeführt werden, aber einer Person nützlich ist, wird als sachbezogene Dienstleistung bezeichnet. Beispiele für eine sachbezogene Dienstleistung mit einem direkten Nutzen für die Dienstleitungsempfänger sind Beratungsgespräche oder die Telefonauskunft.

Produktbegleitende Dienstleistungen sind alle Dienstleistungen, die von Unternehmen ergänzend zu materiellen Gütern, sowohl selbst produzierten wie auch gehandelten Gütern, angeboten werden. Im Vordergrund steht hierbei ein Zusatznutzen für die Kunden des Unternehmens. Produktbegleitende Dienstleistungen sind Pre-Sales-Services und After-Sales-Services, die vor einem Kauf beziehungsweise nach einem Kauf angeboten werden. Dies können Wartungsarbeiten (nach dem Kauf) und Beratungsgespräche (vor dem Kauf) sein.

Originäre Dienstleistungen werden von Unternehmen erbracht, die selbst keine Güter produzieren oder mit Gütern handeln. Diese Unternehmen sind originäre Dienstleister, die ausschließlich Dienstleistungen erbringen. Hierzu zählen beispielsweise Hausmeisterdienste.

Vertragsformen bei der Inanspruchnahme einer Dienstleistung

Verträge mit Dienstleistern können in Form von einem

  • Dienstleistungsvertrag oder
  • Werkvertrag

abgeschlossen werden. Im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages wird der Dienstleister zur Vornahme von einer oder mehreren Dienstleistungen verpflichtet, ohne, dass eine Erfolgsgarantie besteht.

Wird mit einem Dienstleister ein Werkvertrag abgeschlossen, so ist der Erbringer zu einem konkreten Erfolg bei der Durchführung der Leistung verpflichtet. Dies ist zum Beispiel bei Handwerken der Fall, die einen Auftrag mit dem Versprechen annehmen, eine bestimmte Arbeit zu erledigen.

Einzelnachweise:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Kontakt
Kontakt
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Chat
Chat
Hast du Fragen oder benötigst du Hilfe?
Chatte mit uns!
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting