Lexikon

Eigenkapital - Was ist Eigenkapital?

Als Eigenkapital wird in der Finanzwirtschaft die Höhe des Kapitals bezeichnet, das zur Finanzierung ohne die Notwendigkeit einer Kreditaufnahme vorhanden ist. Vor allem beim Bau von Eigenheimen und bei der Existenzgründung ist das bereits vorhandene Kapital eine wichtige Säule der Finanzierung.

Du willst jung eine Firma gründen und verfügst über wenig Eigenkapital? In unserem Magazinbeitrag erfährst du, wie du Unterstützung bei deiner Existenzgründung erhälst.

Eigenkapital beim Bau oder Kauf von Immobilien

Ist der Bau oder der Kauf einer Immobilie geplant, sollte die Finanzierung auf einer soliden Basis geplant werden. In der Regel setzt sich die Finanzierung eines größeren Projekts aus mehreren Säulen zusammen. Neben Bausparverträgen, Förderdarlehen und einem Bankkredit ist es wichtig, dass ein gewisser Prozentsatz an Finanzierungskapital bereits vorhanden ist. Dieses eigene Kapital reduziert die Finanzierungssumme. In der Konsequenz ergibt sich eine Zinsersparnis, die über die Jahre der Finanzierung recht erheblich sein kann. Von Vorteil ist auch, dass sich ein Teil der Immobilie bereits im Besitz des Käufers befindet. Dies ist bei einem Wiederverkauf oder bei Zahlungsschwierigkeiten, die durch unvorhergesehene Ereignisse im Laufe der Finanzierungszeit auftreten können, sehr wichtig.
Wie hoch das Eigenkapital beim Bau oder Kauf eines Hauses sein sollte, ist nicht fest definiert. Es gibt diesbezüglich keine Vorschriften. Theoretisch kann ein Haus auch ohne eigenes Kapital gebaut werden. Das Risiko ist jedoch vor allem in den ersten Jahren hoch. Aus diesem Grund raten Finanzexperten, mindestens 30 Prozent an eigenem Kapital in die Finanzierung einzubringen. Dies muss kein Barvermögen sein: Auch Eigenleistung beim Hausbau oder bei der Renovierung kann die Last der Finanzierung mindern.

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Der Gang in die Selbstständigkeit ist häufig mit der Aufnahme eines Kredits verbunden. Dieser wird von den ersten Gewinnen zurückgezahlt. Läuft das Geschäft nicht gut an, kann die Finanzierung zu einem Problem werden, das nicht selten in die Verschuldung führt. Eigenes Kapital kann das Risiko, ähnlich wie beim Bau oder Kauf eines Hauses, deutlich senken.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting