Lexikon

Geldwerter Vorteil - Was ist geldwerter Vorteil?

Seinen Namen verdankt der geldwerte Vorteil dem dahinterstehenden Prinzip: Arbeitgeber können Arbeitnehmern bestimmte Güter z.B. aus der eigenen Produktion oder dem eigenen Sortiment überlassen, deren Wert sich exakt beziffern lässt.
Als Beispiel: Angestellte von Supermärkten können bestimmte Waren kostenlos jeden Monat erhalten. § 2 I LStDV regelt deshalb, dass ein geldwerter Vorteil prinzipiell als Arbeitslohn anzusehen ist. § 8 I EStG präzisiert zudem, dass er gesetzlich wie eine direkte Geldzahlung anzusehen ist und deshalb einkommenssteuerpflichtig ist.

Im Billomat Magazin erklären wir dir, wie du deine Mitarbeiter mit weiteren Perks motivieren kannst

Ausnahmen des geldwerten Vorteils

Allerdings gibt es einige Einschränkungen: Sachbezüge als geldwerter Vorteil werden immer dann ignoriert, wenn der monatliche Betrag 44 Euro nicht übersteigt. Insbesondere prozentuale Vergünstigungen werden von Arbeitgebern darüber hinaus gerne für ihre Waren und Dienstleistungen gewährt, weil diese bis zu einer Schwelle von vier Prozent grundsätzlich steuerfrei gestellt sind. Zudem gibt es noch einen darüber hinausgehenden Rabattfreibetrag von 1080 Euro pro Jahr. Erst der geldwerte Vorteil, der noch einmal mehr als das ist, wird dem Einkommen zugeschlagen und muss versteuert werden.

Kompliziert wird es, wenn der Dienstwagen als geldwerter Vorteil gewährt wird. Dies bedeutet, er darf auch zu privaten Fahrten genutzt werden. Gängig wird in einem solchen Fall die sogenannte „1-Prozent-Regelung“ angewandt: Ein Prozent des Listenpreises des Fahrzeugs werden angerechnet. Hinzu kommen 0,03 Prozent pro Kilometer einer einfachen Fahrt zur Arbeitsstätte. Alternativ kann auch ein Fahrtenbuch geführt werden. Für die privaten Fahrten ist dann anteilig Einkommensteuer zu bezahlen.

Die steuerliche Berechnung des geldwerten Vorteils erfolgt direkt über die Lohnabrechnung.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting