Lexikon

Global Marketing - Was ist Global Marketing?

Global Marketing, also internationales Marketing mit globalisiertem Anspruch, ist eine Marketingstrategie, die sich in einigen Sektoren für Hersteller und Dienstleister lohnt, allerdings auch höhere Anforderungen an die Vermarktung stellt. Je nachdem, welche Märkte bespielt werden sollen, ist es ratsam, neben Filialen im betreffenden Land auch einheimische Mitarbeiter in das Marketing einzubeziehen. Kleinere Unternehmen und Selbstständige (Siehe hierzu auch den Lexikoneintrag zur Scheinselbstständigkeit) profitieren häufig vom regionalen Markt.

Wie du effektives Marketing planen kannst und wie du die richtige Mischung im Digitalen Marketing findest, liest du in unserem Billomat Magazin

Global Marketing vs. Regional Marketing

Global Marketing
Die Frage, ob ein Unternehmen seine Produkte oder Dienstleistungen internationalisieren und etwa auf dem asiatischen oder US-amerikanischen Markt anbieten sollte (Vergleiche hierzu den Lexikoneintrag zur Marktanalyse), wird meist durch das Budget der Unternehmer und das Alleinstellungsmerkmal der Ware bestimmt. Eine deutsche Werbeagentur mit drei Mitarbeitern wird eher selten einen Großauftrag in Malaysia erhalten. Umgekehrt haben regionale Fastfoodanbieter in Australien keine Chance, in Hamburg Fuß zu fassen, außer sie gründen ein Franchise. Auf die Kundschaft des Ziellandes müssen nicht nur sprachlich und kulturell Werbemaßnahmen wie Onlinepräsenzen, Ads und Poster abgestimmt werden, sondern auch das Produkt muss eine Nachfrage erzeugen.

In der regionalen Werbung ist es deutlich einfacher, durch Markt- und Zielgruppenanalyse herauszufinden, welche Art von Kunden an welchen Waren interessiert sind. Gerade der kulturelle Faktor ist dabei bedeutsam. Durch Trendanalysen können Unternehmen herausfinden lassen, welche Produkte in der Ortschaft, im Bundesland oder deutschlandweit gefragt sind.
Das Global Marketing setzt hier auf den homogenen Bevölkerungsdurchschnitt des Ziellandes. Experten müssen dazu, am besten durch Befragung der gewünschten Zielgruppe, herausfinden: Passt das Produkt in die Gegend? Lösen Name und Design des Produktes oder der Firmenname negative Assoziationen aus? Und auch die politische Frage, wie die Zielkundschaft zu deutschen Firmen und Produkten steht, ist nicht unbedeutend.

Erfolgreiches Global Marketing

Einige Unternehmen und Konzerne haben das Global Marketing perfektioniert. Marken wie Coca Cola müssen ihre Werbemaßnahmen nur noch minimal regionalisieren, sowohl Logo als auch Design und Image der Marke sind weltweit bekannt, wenn auch nicht überall gleich beliebt. Werbespots und Kampagnen werden auf wenige verschiedene Zielpublika zugeschnitten und in mehrere Sprachen übersetzt. Alle Produkte werden länderspezifisch beschriftet und vor Ort gebraut. So ist ein universelles Produkt entstanden, das unter regionalen Marken noch einmal einen eigenen Markt erschlossen hat und im Zielland auch in kleinere Brauereien investiert.

Bei erfolgreichem Global Marketing spielen neben den kalkulierbaren Faktoren jedoch oft auch Glück und Wirtschaftssituation eine bedeutende Rolle. Erlebt das Zielland zum Beispiel gerade einen Boom von Bioprodukten, findet sich das deutsche Produkt eher in die Auswahl ein.
Bei Global Marketing muss das Unternehmen auch stets einen internationalen Support anbieten. Die Zusammenarbeit mit Muttersprachlern und Callcentern vor Ort ist daher unerlässlich.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting