Lexikon

Großhandel - Was wird unter Großhandel verstanden?

Der Großhandel erfüllt in der Handelskette mehrere wichtige Funktionen bei der Verteilung von Waren zwischen den Herstellern und den Einzelhändlern. In der Regel verkauft ein Großhändler nur an andere Händler. Im Großhandel sind jedoch auch Unternehmen als Groß- und Einzelhändler tätig, die sowohl an Einzelhändler wie auch direkt an Endverbraucher verkaufen. Zum Großhandel zählen auch so nannte Selbstbedienungsgroßhändler oder Abholgroßmärkte, bei denen Kunden Waren gegen Barzahlung zu vergünstigten Preisen erwerben und direkt mitnehmen können. Beispiele hierfür sind die sogenannten Cash & Carry Märkte großer Einzelhandelsketten. Bei diesen Großhändlern ist ein Einkauf nur mit einem Gewerbeschein möglich ist.

Gewerbe anmelden: Alles, was du dazu wissen musst, erfährst du im Billomat-Magazin

Aufgaben und Funktionen des Großhandels

Der Großhandel ist ein wichtiges Glied in der Handelskette. Er übernimmt für Hersteller die Verteilung der produzierten Waren an den Einzelhandel. Der Einzelhändler vertreibt die Produkte wiederum an den Endverbraucher. Für einen Hersteller würde der Direktvertrieb seiner Produkte in vielen Fällen einen zu hohen personellen und logistischen Aufwand bedeuten. Der Großhandel übernimmt in der Regel die folgenden Aufgaben:

  • Warenlagerung
  • Logistik
  • Sortimentsgestaltung
  • Markterschließung
großhandel

Großhandel bezeichnet in der Handelskette den Handel, der als Zwischenhändler zwischen Herstellern und Einzelhändlern fungiert

Warenlagerung: Viele Großhändler verfügen über hohe Lagerkapazitäten, sodass sie die Lagerung der Waren für die Hersteller übernehmen können. Aus diesen Lagern heraus werden dann die Einzelhändler beliefert.

Logistik: Im Bezug auf die Logistik übernimmt der Großhandel die Warenverteilung an den Einzelhandel. Er kümmert sich um die Kommissionierung entsprechend den Bestellungen der Einzelhändler und beauftragt den Transport der Waren.

Sortimentsgestaltung: Großhändler übernehmen nicht nur für Hersteller verschiedene Aufgaben. Auch für den Einzelhandel bieten Sie verschiedene Dienstleistungen an. Eine dieser Dienstleistungen ist die Sortimentsgestaltung. Einzelhändler, die viele verschiedene Produkte verkaufen, müssen so nicht von jedem Produkt eine große Stückzahl einkaufen, um günstige Preise zu erhalten. Der Großhandel bietet Händlern bestimmte, bedarfsgerechte Sortimente an, die verschiedene Produkte zu günstigen Konditionen enthalten.

Markterschließung: Der Großhandel ist gewissermaßen immer mit einem Ohr am Markt. Über seine Kontakte zu vielen Einzelhändlern erhält er kontinuierlich Informationen über das Kaufverhalten der Endkunden. Diese Informationen kann der Großhändler an den Hersteller weitergeben. Für den Hersteller sind diese Informationen sehr wichtig. Sie sind die Grundlage für Änderungen am Produktportfolio oder an einzelnen Produkten. Und sie sind Basis für die Entscheidung, neue Produkte zu entwickeln und am Markt einzuführen.

Weitere Aufgaben, die Großhändler übernehmen können, sind die Veredelung von Produkten, die Konfektionierung oder die Verpackung einzelner Produkte in die Verkaufsverpackungen für den Einzelhandel.

Ähnliche Fragen: 

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting