Lexikon

Innovation - Was ist eine Innovation?

Innovation bedeutet die erfolgreiche Umsetzung von Ideen und Visionen, die in neuen Produkten, Herstellungsprozessen, Dienstleistungen oder Organisationsstrukturen und Instrumenten zur Unternehmensführung mündet. Produktinnovationen dienen der Befriedigung von Kundenbedürfnissen, Prozessinnovationen der Verbesserung der Produktivität und Effizienz eines Unternehmens. Innovationen auf der Ebene der Organisationsstrukturen und Unternehmensführung dienen ebenfalls der Effizienzsteigerung. Innovation ist immer ein kreativer Vorgang. Innovationen können entweder kleine Veränderungen an bestehen Produkten oder Verfahren oder vollkommen neue Entwicklungen sein.

Du hast einige neue Unternehmensideen, aber kein Kapital? Im Billomat Magazin zeigen wir dir 5 Wege, wie du an dieses kommst,

Die Bedeutung von Innovationen für Unternehmen

Neben den Faktoren Kosten und Qualität spielen heute Innovationen eine immer wichtigere Rolle für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Wenn die Beliebigkeit von Produkten und Dienstleistungen immer weiter zunimmt, das heißt, wenn die Produkte verschiedener Hersteller sich nur noch marginal unterscheiden und im Grunde die gleichen Vorteile und Eigenschaften bieten, sind sie, ohne einen Nachteil befürchten zu müssen, gegeneinander austauschbar. In diesem Fall ist für die meisten Käufer nur noch der Preis ausschlaggebend, ob sie sich für Produkt A oder B entscheiden. In seltenen Fällen spielt das Image der Marke noch eine Rolle bei der Kaufentscheidung (Beispiel: Smartphones). Ist allein der Kaufpreis entscheidend, sinken im Allgemeinen die Marktpreise und damit die Marge für die Hersteller. Nur mit wirklichen Innovationen, die optimalerweise wettbewerbsrechtlich durch ein Patent und Gebrauchsmuster abgesichert werden, können sich Unternehmen vom Wettbewerb absetzen, ihre Margen verbessern und die Zukunft des Unternehmens sicher.

Zukunftssicherung durch Innovation – Innovationskultur und -management

Immer mehr Unternehmer erkennen, dass Innovationen die bestmögliche Sicherung der Zukunft Ihres Unternehmens sind. Innovationen entstehen durch Anregungen von außen, zum Beispiel durch Kunden oder wachsen im eigenen Unternehmen. Die Etablierung einer Innovationskultur ist daher ein wichtiger Zukunftsbaustein. Die Förderung und Belohnung von Mitarbeiterideen durch Prämien, kreative Freiräume und nicht zuletzt der Abbau von Hemmnissen in den Köpfen der Mitarbeiter („Das habe wir schon immer so gemacht“) sind dazu wichtige Voraussetzungen.

Die Innovationskultur in einem Unternehmen wird dabei sinnvollerweise durch ein Innovationsmanagement begleitet und gelenkt. Neben den klassischen Innovationen durch kleine Verbesserungen, Schritt für Schritt durchgeführt, sind heute radikalere Ansätze gefragt, um mit der Marktentwicklung mithalten zu können. Innovation erfordert heute oft neue Ansätze, Mut, die Bereitschaft zum Risiko und grundsätzlich ein Umdenken im Unternehmen vom Chef bis zum Pförtner. Ideen müssen gesammelt, ausgearbeitet und auf dem schnellsten Wege zur Marktreife entwickelt werden. Damit beim Prozess der Innovation nichts verloren geht oder von vornherein ausgeschlossen wird, ist die Einsetzung eines Teams aufgeschlossener Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen für die Koordination und Förderung von Innovationen eine sinnvolle Maßnahme, die sich langfristig für das Unternehmen auszahlen wird.

Einzelnachweise:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting