Lexikon

Ranking - Was ist ein Ranking?

Durch ein Ranking werden Gegenstände, Unternehmen, Personen oder Geschehnisse in eine Rangfolge gebracht. Dabei kann nach Leistung, Wert, aber beispielsweise auch Unterhaltungsfaktor bewertet werden. Ein höherer Rang spricht dabei für die hohe Einschätzung der jeweils bewerteten Eigenschaft. In Unternehmen spielen Rankings in der Branchenplatzierung, Wertsteigerung und dem Marketingbereich eine Rolle.

Rankingverluste: Welche Ursachen hat der Abstieg? Das und mehr erfährst Du im Billomat Magazin!

Funktionsweise und Nutzen

Rankings sind in der Regel listenförmig geführte Platzierungen, wobei der Rang 1 stets dem Listengewinner entspricht. Um die Teilnahme an einem R. kann sich der oder das Gerankte für gewöhnlich nicht bewerben. Stattdessen stellt der Rang eine prüfbare Zahl oder persönliche Meinung des Bewertenden dar. Online werden Rankings vor allem zu Unterhaltungszwecken angelegt, aber auch in der Datenanalyse können Ränge ausgewertet werden.

Neben höchst subjektiven Listen wie „Die 5 beliebtesten Filme aller Zeiten“ kann ein Ranking auch messbare Fakten abbilden. „Die 100 reichsten Menschen der Welt“ wäre eine solche Liste, in der die bekannten Daten abgebildet werden. Rankings unterscheiden sich jedoch von Ratings wie die bekannten Einstufungen von Standard & Poors oder Moody’s. Diese Ratings ziehen stets mehr als einen Faktor in Betracht und wägen die Tragweite des Ergebnisses gegen die Interessen von Staaten und Kreditinstituten ab.

Automatische Werbekostenabrechnung

Mit Billomat erfasst du deine Werbekosten aus Facebook, Google Adwords und Co. komplett automatisch.

Jetzt 60 Tage testen

Ranking im SEO-Bereich

Ranking, also der reine Umstand, einen „Platz zu belegen“, wird auch im Marketing genutzt. Hier sind Rankings besonders für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) essentiell. Je besser eine Seite platziert ist, desto besser wird sie gefunden und besucht. Die Platzierung nimmt bei Google und Konkurrenz der Algorithmus vor. In Lieferantensuchmaschinen oder Unternehmensliste erfolgt die Sortierung alphabetisch oder nach Art der Einträge.

Beim SEO geht es verkürzt darum, die Konkurrenz im Ranking auf der jeweiligen Suchmaschine zu schlagen. Dazu kommen Keywords und Optimierungen der Website selbst zum Einsatz.

Onlineshop und Produktrankings

Verschiedene Plugins für Shopsysteme machen es möglich, dass Kunden auch beim Einkauf die beliebtesten, die günstigsten oder die relevantesten Artikel zuerst angezeigt werden. Auf den Einbau dieser Funktion können B2B- und Fachhändler eher verzichten, als an Endkunden gerichteter Handel. Durch dieses System lassen sich jedoch auch bezahlte Werbeplätze einbauen, die stets zuerst angezeigt werden, egal welche Kriterien dem Kunden wichtig sind.

Ähnliche Fragen:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting