Lexikon

SEPA Lastschrift - Was ist SEPA Lastschrift?

Die SEPA Lastschrift ist Bestandteil des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Sie löst die Einzugsermächtigung ab, die bislang nur im deutschsprachigen Raum genutzt wurde. Mit einem SEPA-Lastschriftmandat ist es möglich, eine vereinbarte Summe oder ein Abonnement auch von Konten innerhalb der europäischen Union einzuziehen. Der Zahlungsempfänger benötigt für die Abbuchung der SEPA-Lastschrift die Genehmigung des Kontoinhabers. Es reicht aus, wenn diese Genehmigung einmalig erteilt wurde. Danach sind wiederkehrende monatliche oder halbjährige Abbuchungen ebenso möglich wie unregelmäßige Zahlungen, beispielsweise nach einer Bestellung in einem Online-Shop.

Mit Billomat kannst du deine Lastschriften als SEPA exportieren und bleibst damit fit für die Zukunft.

Für das SEPA-Lastschriftverfahren können sich gewerbliche Zahlungsempfänger ebenso anmelden wie private Personen. Bevor das erste Lastschriftmandat eingezogen werden kann, ist eine Registrierung notwendig. Diese muss nur einmal durchgeführt werden.

Beantragung und Durchführung der SEPA Lastschrift

Um für den SEPA-Lastschriftverkehr zugelassen zu werden, muss der Zahlungsempfänger einmalig eine so genannte SEPA-Gläubigeridentifikation beantragen. War er bereits für den bargeldlosen Zahlungsempfang via Einzugsermächtigung registriert, reicht es aus, wenn eine Umstellung aller Einzugsermächtigungen auf das SEPA-Lastschriftverfahren erfolgt. Dafür kann eine so genannte Umdeutungslösung genutzt werden, die vom Kunden oder Abonnenten unterschrieben werden muss. Eine neue Gläubigeridentifikation muss nicht beantragt werden. Das neue Formular enthält die Bankdaten als IBAN mit Angabe der BIC. Auf diese Weise wird der einfache internationale Zahlungsverkehr möglich, denn in dem System wurden die Bankdaten aller Euro-Länder vereinheitlicht.

Die bargeldlose Zahlungsaufforderung muss innerhalb einer von der jeweiligen Bank gesetzten Frist eingereicht werden. Der Zahlungsempfänger sollte wissen, dass es von Seiten der Bank keine Verpflichtung zur Einlösung der Lastschrift gibt: Ist das Konto nicht gedeckt, wird die Einlösung des Betrages nicht durchgeführt.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting