Lexikon

Trader - Was ist ein Trader?

Ein Trader nimmt an den Finanzmärkten teil, indem er Aktien und andere Wertpapiere kauft und verkauft, Positionen in kurzen Zeitabständen öffnet und schließt, um auf diese Weise kleine, aber dafür häufige Gewinne zu erzielen. Genau so, wie es viele Arten von Investoren gibt, gibt es unterschiedliche Kategorien von Tradern. Diese reichen von kleinen, unabhängigen Tradern, die vom Home-Office aus arbeiten, bis zum institutionellen Trader, der Aktien und Kontrakte im Wert von mehreren Hundert Millionen Euro an einem Tag kauft und wieder verkauft.

Trading für Einsteiger: Was musst du als Anfänger alles wissen? Im Billomat Magazin erfährst du es!

Trader und Tradingstile

Trader werden durch den Zeitraum definiert, in dem sie Positionen öffnen und schließen, das heißt nach der Haltedauer der Position und nach der Methode, mit der sie Handelsgelegenheiten finden und Aufträge im Markt erteilen. Discretionary Trader sind entscheidungsbasierte Trader, die die Märkte scannen und manuelle Aufträge als Reaktion auf Informationen eingeben, die zu diesem Zeitpunkt verfügbar sind. Systemhändler hingegen verwenden ein gewisses Maß an Automatisierung, um einen objektiven Regelsatz zu implementieren, der es einem Computer ermöglicht, sowohl nach Handelschancen zu suchen als auch alle Aufträge abzuwickeln. Händler, die sich auf bestimmte Stile, Anlageklassen oder Handelsstrategien spezialisieren, können sich mit einem spezifischeren Begriff wie Day Trader oder Swinghändler identifizieren. Die verschiedenen Handelsarten mit dem entsprechenden Zeitrahmen sind:

  • Positionshandel – Haltedauer der Position Monate bis Jahre
  • Swing-Trading – Haltedauer wenige Tage bis zu ein paar Wochen
  • Day Trading – Haltedauer der Position nur einen Tag aber nicht über Nacht
  • Scalp trading – Haltedauer wenige Sekunden bis zu ein paar Minuten, nicht über Nacht
  • Hochfrequenzhandel – Haltedauer nur wenige Sekunden bis zu ein paar Minuten

Trader

Die Unterschiede zwischen Investoren und Tradern

Ziel eines Investors ist es, über einen längeren Zeitraum durch den Kauf und das Halten eines Portfolios aus Aktien, Aktienkörben, Investmentfonds, Anleihen und anderen Anlageinstrumenten Vermögen allmählich aufzubauen. Anleger steigern ihre Gewinne oft durch Aufstockung oder Reinvestition von Gewinnen und Dividenden in zusätzliche Aktien. Investitionen werden oft für einen Zeitraum von Jahren oder sogar Jahrzehnten gehalten, wobei Vorteile wie Zinsen, Dividenden und Aktiensplits genutzt werden. Während die Märkte unweigerlich schwanken, können Investoren Abwärtstrends aussitzen, in der Erwartung, dass sich die Kurse erholen und etwaige Verluste wieder ausgeglichen werden. Investoren sind in der Regel stärker an den Fundamentaldaten des Marktes interessiert, wie zum Beispiel an den Kurs-Gewinn-Verhältnissen und den Managementprognosen.

Trader suchen nach kurzfristigen profitablen Handelsmöglichkeiten, indem sie Finanz- und Wirtschaftsdaten analysieren, technische Analysen nutzen, alle über- oder unterbewerteten Wertpapiere identifizieren und ihr eigenes Wissen und ihre Erfahrung nutzen. Sie müssen oft sehr schnelle Entscheidungen treffen, basierend auf kleinen Preisschwankungen und die am besten geeigneten Handelsstrategien auswählen. Um einen Gewinn zu erzielen, müssen Trader ein gewisses Risiko eingehen. Ein vernünftiges Money Management ist daher für jeden Trader wichtig, insbesondere für Anfänger, da diese erst Erfahrungen in den Märkten sammeln müssen.

Ähnliche Fragen:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting