Lexikon

Transaktionskosten - Was sind Transaktionskosten?

Transaktionskosten sind definiert als die Kosten, die nicht bei der Erstellung von Wirtschaftsgütern, sondern bei der Übertragung der Nutzungsrechte an Wirtschaftsgütern von einem Wirtschaftssubjekt auf ein anderes Wirtschaftssubjekt entstehen.

Ein gemeinsames Konto eröffnen kann viele Vorteile mit sich bringen. Welche genau, erfährst Du im Billomat Magazin.

Welche Arten von Transaktionskosten gibt es?

Transaktionskosten

Transaktionskosten sind alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Übertragung von Verfügungsrechten über Wirtschaftsgüter anfallen.

Während des Ablaufs einer Transaktion können unterschiedliche Kosten in den jeweiligen Phasen der Transaktion entstehen. Es wird zwischen ex ante – Kosten, die entstehen, bevor eine Transaktion durchgeführt wird und ex post – Kosten, die nach der Durchführung einer Transaktion entstehen, unterschieden. Zu den Transaktionskosten zählen:

Kosten, die entstehen, bevor die Transaktion durchgeführt wird – ex ante

  • Anbahnungskosten
  • Informationsbeschaffungskosten
  • Vereinbarungskosten

Kosten, die nach der Transaktion entstehen – ex post

  • Abwicklungskosten
  • Änderungskosten/Anpassungskosten
  • Kontrollkosten

Ex ante Kosten zählen nach dem deutschen Einkommensteuergesetz zu den Werbungskosten. Die nach einer Transaktion entstehenden ex post Kosten sind laut deutschem Einkommensteuergesetz mit dem Gewinn aus einer Transaktion zu verrechnen und wirken sich Gewinn mindernd aus.

Anbahnungskosten entstehen beispielsweise durch die Suche nach potenziellen Wirtschaftspartnern. Unter die Vereinbarungskosten fallen alle Kosten für die Formulierung und Ausgestaltung von Verträgen (Vertragsabschlusskosten) und Versicherungsprämien. Zu den Abwicklungskosten zählen Transportkosten oder Maklercourtagen. Kontrollkosten betreffen die Kontrolle der für die Transaktionsabwicklung vereinbarten Termine, Überprüfung der vereinbarten Preise und Qualitäten oder die Abnahme einer Lieferung. Anpassungskosten können durch veränderte Bedingungen hinsichtlich der Qualität, der Preise oder Termine im Laufe einer Transaktion entstehen.

Welche Einflussgrößen auf die Höhe der Transaktionskosten gibt es?

Die Höhe der für eine Transaktion entstehenden Kosten wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Hierzu zählen insbesondere die Häufigkeit der Transaktion und bestimmte, für eine Transaktion spezifische Faktoren, wie zum Beispiel eine Standortspezifität. Die strategische Bedeutung der Transaktion für ein Unternehmen und gegebenenfalls eine Unsicherheit bei der Transaktionsabwicklung haben ebenfalls einen Einfluss auf die Höhe der Transaktionskosten.

Was ist die Transaktionskostentheorie?

Wirtschaftswissenschaftler befassen sich seit den 1930er Jahren mit dem als Transaktionskostentheorie bezeichneten Transaktionskostenansatz. Vorreiter auf diesem Gebiet ist der Nobelpreisträger Ronald Coase. Ronald Coase vergleicht in seinen Überlegungen die Transaktionskosten unterschiedlicher Formen der Transaktionen, indem er die innerhalb einer Organisation entstehenden Kosten mit den Kosten für Transaktionen auf dem Markt vergleicht. Nach Coase Theorie sind die meisten Transaktionen aufgrund eines Marktversagens – zum Beispiel wegen mangelnder Transparenz – nur innerhalb einer Unternehmung möglich. In diesen Fällen ist eine Transaktion innerhalb eines Unternehmens laut Coase sinnvoll und kostengünstiger. Die Transaktionsdurchführung innerhalb einer Unternehmung wird als Internalisierung bezeichnet. Allerdings steht diese Internalisierung einzelner Funktionen eines Unternehmens oder einer Organisation heute im Widerspruch zur allgemeinen Tendenz, Unternehmensfunktionen im Rahmen des Outsourcing auszulagern.

Ähnliche Fragen:

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting