Lexikon

Zusammenfassende Meldung - Was ist eine Zusammenfassende Meldung?

Die Zusammenfassende Meldung (ZM) dient der Meldung steuerfreier innergemeinschaftlicher Leistungen oder Lieferungen durch Unternehmer. Eine innergemeinschaftliche Lieferung wird durch die Zollbefreiung innerhalb der Europäischen Union ermöglicht. Hiernach kann zum Beispiel ein deutscher Unternehmer von einem Lieferanten in Spanien oder Portugal eine Großlieferung der gewünschten Ware beziehen, ohne die Einfuhr zu besteuern. In diesem Punkt greift die zusammenfassende Meldung (ZM) nach § 25b Abs. 2 Umsatzsteuergesetz (UstG), nach dem in der Erklärung der Waren- und Transaktionswert bis zum 25. Tag nach Ablauf des Meldezeitraumes mitzuteilen ist. Die Meldung wird an das Bundeszentralamt für Steuern, mit Sitz in Saarlouis, auf elektronischem Wege über die ElsterOnline-Plattform übermittelt.

Hast du schon mal etwas von einer Zusammenfassende Meldung im Reverse-Charge-Verfahren gehört? Im Billomat Magazin erklären wir dir, was es damit auf sich hat und warum du unbedingt des Kundens USt ID prüfen solltest. Dort findest du auch weitere Artikel zur zusammenfassenden Meldung.

Zusammenfassende Meldung für Kleinunternehmer und andere Gruppen

Da die Meldungspflicht der zusammenfassenden Meldung für umsatzsteuerberechtigte Unternehmen und Unternehmer gilt, sind Kleinunternehmer nach § 19 Abs. 1 UStG davon befreit, die Meldung einreichen zu müssen. Hingegen sind pauschalierende Land- und Forstwirte bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Dreiecksgeschäften zur Meldung verpflichtet, obwohl diese Geschäfte auf EU-Ebene nicht steuerbefreit sind. Ebenso müssen nichtselbstständige Organgesellschaften unabhängig von der Umsatzsteuerregelung die ZM einreichen. Durch das zeitnahe Einreichen der Meldung wird sichergestellt, dass alle beteiligten Geschäftspartner die in ihrem Mitgliedsland anfallenden Steuern auf die Lieferung zahlen. Dadurch unterstützt die zusammenfassende Meldung die wirtschaftliche Funktion der Europäischen Union und den freien Handel innerhalb der Gemeinschaft.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Buchhaltung muss nicht kompliziert sein. Melde dich für den Billomat Newsletter an!
Anmelden
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting