Organisation   09.12.2019

10 Tipps für die Netiquette im Co-Working-Space

Viele Selbstständige und Freiberufler mieten sich, teils vorübergehend, teils dauerhaft, einen Tisch mit WLAN- und Telefon-Anschluss in einem Co-Working-Space. Doch nicht immer läuft das Co-Working reibungslos – deshalb ist es für manche CWS hilfreich, ein paar Guidelines aufzustellen, damit’s auch mit dem Co-Worker klappt. Hier sind unsere 10 Tipps für die Netiquette im Co-Working-Space!

10 Tipps für die Netiquette im Co-Working-Space

Die Netiquette im Co-Working-Space beinhaltet in der Regel: kein Kaffee auf den Tischen, und leise telefonieren. (Bild © unsplash.com)

10 Tipps für die Netiquette im Co-Working-Space

Nicht alle, aber viele, die sich in Co-Working-Spaces einmieten, kommen aus einem festen Job und wollen hier die Anfänge ihrer Selbstständigkeit festigen. Einige der Verhaltensregeln aus einem Angestelltenbüro gelten auch hier, doch längst nicht alle.

Zu den wichtigsten Regeln für den Co-Working-Space gehören:

  • Finger weg von den Rechnern, Unterlagen und Tischen der anderen. „Ich wollte nur mal kurz …“ war im festen Job oder im Studium vielleicht noch in Ordnung., kann aber das Ende für dich in dem Co-Working-Space sein.
  • Wenn du die Kaffeekanne leerst, koche neuen Kaffee. Und zwar sofort und ganz selbstverständlich. Lass deine verschimmelten Kaffeebecher auch nicht herumstehen, sondern wasche sie sofort ab.
  • Das Essen der anderen im Kühlschrank ist tabu. Die Müller-Milch-Werbung ist kein Maßstab für ein friedliches Miteinander im CWS. Ebenfalls tabu sind Essen und Getränke auf den Arbeitstischen.
  • Nur, weil du am Wochenende arbeitest, heißt das nicht, dass du die anderen am Wochenende stören kannst. Rufe deine Co-Worker nur an, wenn zum Beispiel der CWS brennt.
  • Viele Co-Working-Spaces sind Großraumbüros, d. h. alle hören alle Gespräche mit. Deshalb ist das Telefonieren über Lautsprecher und das Telefonieren wie ein Lautsprecher tabu. Handys müssen in der Regel auf lautlos gestellt werden.
  • Der Sinn eines Co-Working-Spaces ist nicht nur der billige Arbeitsplatz und das Wegsein von zu Hause. Der Sinn ist auch, neue Kontakte zu knüpfen, zu netzwerken, gemeinsame Projekte auszuhecken oder, im besten Fall, sich gegenseitig Aufträge zu überlassen.
  • Klatsch & Tratsch innerhalb des Co-Working Space gegen die Co-Worker sind tabu. Wenn du keine konstruktive Kritik äußern kannst, lass es ganz sein. Sachlichkeit in den Auseinandersetzungen ist meistens Gebot.
  • Halte das CWS aus Social Media raus, es sei denn, alle Beteiligten sind damit einverstanden.
  • Da Co-Working-Spaces häufig aus einem einzigen großen Raum bestehen, solltest du mit Rasierwasser bzw. Parfüm sparsam umgehen.
  • Was du zu Hause tust, ist deine Sache. Im CWS muss die Toilette sauber hinterlassen werden. Denn nicht zuletzt ist sie auch Besuchertoilette.

Wozu solche Regeln aufstellen, wenn das doch eigentlich alle wissen? Weil es zwar alle wissen, aber längst nicht alle beherzigen. Die meisten Co-Working-Spaces haben ihre eigenen Guidelines, die du unbedingt gleich zu Beginn verinnerlichen solltest. Fühlst du dich mit den Regeln unwohl, solltest du überlegen, dir einen neuen Co-Working-Space zu suchen.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Lifestyle

10 Antworten von Selbstständigen auf den Vorwurf: „Du …

„Du hast ja nie Zeit!“ – ein Vorwurf, den Freunde, Bekannte und Verwandte äußern, wenn ein Selbstständiger in der Zeitplanung …
Gründung

Marketingideen für Gründer mit kleinem Budget

Geld für Webseite, Werbung und Corporate Design: Gerade am Anfang der Unternehmensgründung wünschen sich viele StartUp-Betreiber, hier noch sparsam sein …
Lifestyle

Die richtige Entscheidung treffen: 5 Tipps für Unentschlossene

Selbstständige entscheiden jeden Tag ganz unterschiedliche Dinge: Projekt annehmen oder ablehnen? Aus einer Reihe von Bewerbern einen auswählen. Zum Kunden …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting