Finanzen   21.5.2015

5 Perks, die dein Team lieben wird

Perks, das sind Vergünstigungen, Zusatzleistungen, Service durch den Arbeitgeber, Extras. Der Klassiker unter den Perks: der Dienstwagen. Aber es gibt auch andere – oft gar nicht teure – Dinge, mit denen du dein Team motivieren und an die Firma binden kannst.Perk ist ein Anglizismus, im Englischen bedeutet es Leistungsanreiz, Vergünstigung kommt aber auch als Verb für munter werden vor: to perk up. Und genau so sind Perks auch gemeint: Sie spornen an, weil sie positive Signale setzen.

Ein Beispiel für Perks: Kaffee für alle - Dein Team weiß eine sehr gute Kaffeemaschine und kostenlose Kaffeeversorgung sicher zu schätzen.

Kaffee für alle: Dein Team weiß eine sehr gute Kaffeemaschine und kostenlose Kaffeeversorgung sicher zu schätzen.

Was kannst Du tun, damit dein Team die Arbeit liebt und auch gern mal länger bleibt, wenn ein Projektabgabetermin das erfordert? Überdurchschnittliche Gehälter sind nicht alles – und nicht jedes Unternehmen, schon gar nicht eine junge Firma, kann sich das leisten. Mitarbeiterinnen und Angestellte freuen sich auch über Wertschätzung anderer Art.

5 Beispiele für Perks

1. Kaffee und Tee für alle – Wer hat seine 30 Cent pro Kaffeetasse in die Kaffeekasse gelegt, wer nicht? Und wer schlampt immer bei den Einträgen auf der Strichliste für Kaffee-Konsum? Wer vergisst jedes Mal ein Paket Kaffee mitzubringen, wenn sie oder er damit dran ist? Gib’s zu: Das nervt! Den ganzen Aufwand kannst du deinem Team sparen, wenn es einfach die passenden Maschinen und qualitatitv guten Tee und Kaffee für alle kostenlos gibt. Du kannst einen Service abonnieren, der Euch alles ins Büro liefert, was ihr braucht.

2. Kinderbetreuung in der Nähe. Betriebskindergärten und andere Betreuungsangebote können berufstätigen Eltern das Leben sehr erleichtern.

3. Lebensmittel und Mahlzeiten auf Firmenkosten. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Ein Obstkorb, der immer gut gefüllt ist und für alle zur Verfügung steht oder einmal die Woche Kuchen für alle bei einem Teammeeting. Es gibt auch kleine Firmen, die eine Küche haben, in der mittags eine Köchin das Mittagessen für das ganze Team frisch zubereitet.

4. Gesundheits- und Sportkurse. Rückenschule oder Entspannungstraining in der Mittagspause? Ein Raum mit Fitnessgeräten oder einer Tischtennsiplatte? Unterstützung für Laufgruppen, die sich regelmäßig treffen und zum Beispiel an Firmenläufen teilnehmen möchten? Betriebliche Gesundheitsvorsorge kann auf vielerlei Weise stattfinden. Vielleicht fragst du mal, was sich dein Team wünscht?

5. Tiere im Büro. Gerade Hundehalter werden es sehr schätzen, wenn sie ihr Tier mit zur Arbeit bringen dürfen. Wer seinen Hund in der Mittagspause spazieren führen kann, hetzt am Abend nicht gestresst nach Hause, um das Tier zu versorgen. Auch für die Kollegen kann ein Hund, sofern er sich im Büro gut benimmt, einen positiven Akzent setzen.

Nicht alle Perks darfst du einfach so anbieten, ohne das weitere Kosten entstehen. Außerdem musst du ausrechnen, was sich für dein Unternehmen wirklich rentiert. Besprich mit deiner Steuerberaterin, auf welche Vergünstigungen du auch Sozialabgaben leisten musst und was sich steuerlich für die Firma geltend machen lässt. So vermeidest du Schwierigkeiten mit dem Finanzamt und womöglich unangenehme Folgekosten.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Lifestyle

10 Antworten von Selbstständigen auf den Vorwurf: „Du …

„Du hast ja nie Zeit!“ – ein Vorwurf, den Freunde, Bekannte und Verwandte äußern, wenn ein Selbstständiger in der Zeitplanung …
Als Chef früher im Büro - warum das die falschen Signale sendet
Organisation

Als Chef früher im Büro – warum das die falschen Signale …

Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm. Wenn Du allerdings regelmäßig als Chef früher im Büro eintriffst als alle …
Wer bekommt Urlaubsgeld?
Finanzen

Wer bekommt Urlaubsgeld und wie viel?

Weihnachts- und Urlaubsgeld sind für Arbeitnehmer wie Eis, Kuchen und Pizza auf einmal. Aber nicht jedem wird dieses Privileg zuteil. …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting