Marketing   08.3.2018

AdWords 2018: Was ist neu?

Werbung im Netz verändert sich von Jahr zu Jahr. Nicht nur durch neue Kampagnen-Idee und Trends sondern auch technisch. AdWords 2018 spiegelt das mit veränderten Funktionen wieder.

Und AdWords treibt die Entwicklung auch stetig weiter voran. Wohin die Reise geht? Ziemlich sicher in Richtung immer gezielterer Darstellung von Werbung, dort wo es passt. Mit der 2017 eingeführten neuen Arbeitsoberfläche soll die Anwendung deutlich intuitiver und leichter sein – sie ist in AdWords 2018 sicher schon das Gewohnte geworden. Account-Daten laden schneller, die Auswertungsmöglichkeiten sind mehr geworden. Daten können stundenweise betrachtet werden. Angebote und Einblendungen lassen sich also gezielter steuern.

Es kommen im Laufe des Jahres noch Features dazu. Auf den AdWords Hilfe Seiten gibt es eigens eine Seite mit Hinweisen auf neue Funktionen.

Adwords 2018

Adwords 2018

Alles wird noch mobiler

Vom rasenden Trend hin zu mobilen Endgeräten und Nutzung von überall kann man eigentlich nicht mehr sprechen. Das ist kein Trend mehr. Mobile Nutzung ist längst zum Normalfall geworden. Daraus folgt, dass auch Anzeigen in einem hohen Maß anpassungsfähig sein müssen. Bei den kurzen Textanzeigen führt das z.B. dazu, dass zwei unterschiedliche Überschriftenlängen eingeführt wurden. Entfallen ist aber unlängst die Möglichkeit eine Bewertungserweiterung hinzuzufügen. Damit ließen sich Kundenstimmen auf den Seiten von Drittanbietern einbinden. Da gilt es jetzt, die Landingpages entsprechend zu gestalten.

AdWords 2018: auch der Suchende zählt

Nicht nur die Suche und die eingegebenen Suchwörter sind wichtig, sondern auch der Kontext, in dem etwas gesucht wird. Wer ist eigentlich der Suchenede? Was wird ihn vorraussichtlich interessieren? Vorteil für Unternehmen: Sie kommen damit der Zielgruppe weitaus näher, die Click- und Conversion Rate verbessert sich. Eine Suche ist nicht mehr das Einzelereignis sondern Teil eines Profils.

Was folgt daraus? AdWords passt sich weiter den Trends an. Daher erfordert AdWords 2018 ständig Aufmerksamkeit von den Nutzern, die optimale Ergebnisse erzielen wollen. Nur wer dran bleibt, kann die neuen Möglichkeiten richtig nutzen und ständig die eigenen Seiten und Anzeigen optimieren.

Weiterführende Links:

Social Media Guide für Startups

Billomat epaper Social Media Guide für Startups

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über Social Media Marketing wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting