Jeden Freitag: Kostenloser Buchhaltungs-Workshop von Billomat >>

Jetzt kostenlos teilnehmen
 | 

Als Eventmanager selbstständig machen: Lass die Party beginnen!

Du liebst Veranstaltungen und Feste aller Art, aber das wirklich spannende daran liegt für dich hinter den Kulissen. Der reibungslose Ablauf, alle zufrieden zu stellen, ein Erlebnis zu erzeugen: Das interessiert dich. Und weil du gerne mit Menschen arbeitest und obendrein Organisationstalent hast, willst du dich als Eventmanager selbstständig machen. Gute Idee!

Ausbildung zum Eventmanager m./w.?

Tatsächlich gibt es Ausbildunggänge, die darauf vorbereiten, Messen, Tagungen, Hochzeiten, Partys und Kongresse zu organisieren. Man kann Eventmanagement an Fachschulen lernen oder es studieren. Viele Wege führen zum Berufsziel Eventmanager. Da sind die gelernten Veranstaltungskaufleute oder auch Quereinsteiger aus angrenzenden Bereichen. Die IHKs bieten zertifizierte Lehrgänge an, die den Quereinstieg erleichtern.

Als Eventmanager selbstständig machen: Lass die Party beginnen!
Konzerte, Tagungen, Messen – der Beruf als Eventmanager ist spannend und abwechslungsreich. Gute Gründe also, um sich damit selbstständig zu machen. (© Andrey Popov – Fotolia)

Die Frage ist also nicht nur, was muss ein Eventmanager gelernt haben, sondern was muss ein Eventmanager können? Vieles. Und für vieles andere muss ein Veranstaltungsmanager die richtigen Dienstleistungsbetriebe kennen und mit ihnen kooperieren. Zu den wichtigsten Skills gehören neben Organisationstalent auch unbedingt Stressresistenz, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, Menschen und Zeitpläne zu koordinieren. Von Projektmanagement solltest du unbedingt etwas verstehen, denn wer als Eventmanager selbstständig arbeitet, baut den Erfolg langfristig auf zufriedenen Kunden auf, die ihren Veranstaltungsplaner weiterempfehlen.

Als Eventmanager selbstständig – Erfolgreich dank Netzwerk

Wer sich als Eventmanager selbstständig macht, fängt oft klein an. Das kleine Team der Eventagentur kann nicht alles alleine bewältigen. Sei es Catering, Ticketverkauf, Einladungen und Broschüren texten, die Webseite zu einer Tagung aufsetzen oder Partyzelte aufbauen: Für alles brauchst Du Leute, die ihren Job zuverlässig und gut machen. Erfolgreiche Eventmanager sind gute Netzwerker. Deine Subunternehmer erleben dich als zuverlässig und fair. Da du normaler Weise alles rechtzeitig beauftragst und in die Wege leitest, helfen sie dir im Notfall auch mal spontan, wenn sich Pläne ändern. Und Pläne ändern sich im Eventmanagement öfter, als man denkt.

Mal sind es mehr, mal weniger Gäste als geplant. Mal weht der Sturm das Partyzelt um oder der Caterer hat sich für das kalte Buffet den falschen Tag notiert. Wichtig ist, dass du in jeder Situation den Überblick behältst. Du bewahrst Ruhe und vermittelst deinen Kunden, dass die Sache läuft. Du biestest deinen Auftraggebern die Veranstaltung, die sie sich wünschen. Aber als Profi setzt du noch ein I-Tüpfelchen obendrauf, bringst stimmige Ideen ein und gewährleistest einen reibungslosen Ablauf. Darum geht es beim Eventmanagement.

Was noch? Gewerbeschein anmelden und Rechnen lernen

Veranstaltungsorganisation ist kein geschützter und streng geregelter Beruf. Daher sind die Hürden auch nicht hoch, wenn du dich als Eventmanager selbstständig machen möchtest. Gewerbeschein anmelden, Finanzamt informieren und los: Die Party kann beginnen!

Ach nein, da ist noch etwas: Dein Honorar. Als Dienstleister, der auch am Wochenende oder manchmal mit sehr vielen Überstunden zu tun hat, weil sich ein Event von früh bist spät hinzieht, denk auch an dich und kalkuliere solide und realistisch.

Weiterführende Links:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Erfahren Sie jede Woche noch mehr über Finanzen und Buchhaltung.
Was finden Sie in Ihrem Posteingang?
Eine Gelegenheit, anders über Ihre Arbeit und Buchhaltung nachzudenken
Handverlesene Erkenntnisse aus der Buchhaltungswelt inspirieren Sie
Eine andere Ansicht darüber, was Billomat tut
Betrachten Sie mit uns die Buchhaltungswelt mit den Augen derer, die sie lieben.
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting
Top