| 

Arbeit mit Kleinkindern: Selbstständig machen als Tagesmutter

Sich selbstständig machen als Tagesmutter oder Tagesvater: Um diesen Gründungswunsch zu verwirklichen, musst du einige Hürden überwinden. Schließlich sollen die Kleinen bei ihren Tagesbetreuungspersonen sicher aufgehoben sein und bestmögliche Förderung und Fürsorge erhalten.Für die gut qualifizierte Tagesmutter bedeutet das aber auch, dass sie eine Dienstleistung anbieten kann, die gesucht ist. Außerdem besteht – wenn die Räumlichkeiten dafür geeignet sind – die Möglichkeit, die Kindertagespflege im eigenen Haushalt zu betreiben.

Arbeit mit Kleinkindern: Selbstständig machen als Tagesmutter
Kita-Plätze sind rar und Kinderbetreuung wird immer gebraucht. Wieso also nicht selbstständig machen als Tagesmutter?

Wenn Eltern eine Tagesmutter suchen

Kinderbetreuung ist ein sensibles Thema. Es fehlen noch immer Kita-Plätze, obwohl Eltern einen Anspruch darauf geltend machen können. Wer als Vater oder Mutter zurück in den Job will, muss sich auf die Tagesbetreuung für die Kinder verlassen können. Eltern erwarten Zuverlässigkeit und sie wollen, dass ihre Kinder gut und sicher in einem kindgerechten Umfeld untergebracht sind. Zusatzwünsche sind zeitlich flexible Betreuung oder einfach, dass das Angebot in Wohn- oder Arbeitsortnähe eines Elternteils ist, damit Bringen und Abholen keine Umwege erfordert.

Es ist also ziemlich egal, wo du deinen Traum vom Tagesmutter sein umsetzen möchtest: Solange du geeignete Räume hast und es nicht allzu abgelegen ist, sollte Kundengewinnung kein Problem sein. Tagesmutterplätze sind, gerade dort, wo der Kita-Ausbau zu wünschen übrig lässt, heiß begehrt.

Wie wird man Tagesmutter/Tagesvater?

Bevor du deine Selbstständigkeit beim Finanzamt melden kannst, musst du zunächst eine Pflegeerlaubnis beim Jugendamt beantragen. Die gilt für bis zu 5 Kinder gleichzeitig.

Das Jugendamt stellt die Eignung der angehenden Tagesmutter fest. Dazu muss sie einige Nachweise erbringen:

  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Qualifizierung Erste Hilfe bei Kindern und Säuglingen
  • eine pädagogische Ausbildung (z.B. Erzieherin) oder eine Grundqualifizierung Kindertagespflege (160 Stunden bei einem Träger für Erwachsenenbildung)

Außerdem besuchen dich Fachleute des Jugendamtes zu Hause und sehen sich die Räumlichkeiten an, in denen du die Kinder betreuen willst.

Erteilt das Amt die Pflegeerlaubnis, dann ist diese für 5 Jahre gültig. Das heißt, du wirst sie regelmäßig verlängern müssen und solltest regelmäßige Weiterbildungen in Bereichen wie Kleinkind-Pädagogik, -Entwicklung etc. nachweisen können.

Selbstständig machen als Tagesmutter: Versicherung und Steuern

Kinderbetreuung ist kein Gewerbe, aber eine selbstständige Tätigkeit. Das Finanzamt will also jährlich eine entsprechende Steuererklärung sehen. Zu den steuerlichen Erleichterungen für Tagesmütter gehört, dass bei den Betriebskosten Pauschalen pro betreutem Kind abgesetzt werden können. Außerdem ist die Tätigkeit als Tagesmutter nach §4 Abs.25 UStG nicht umsatzsteuerpflichtig.

Wichtig ist, dass selbstständige Tagesmütter darauf achten, dass sie Sozial- und Rentenversicherung zahlen und z.B. die Haftungsrisiken entsprechend versichert haben.

Weiterführende Links:

VERBREITE DiE LIEBE
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Erfahren Sie jede Woche noch mehr über Finanzen und Buchhaltung.
Was finden Sie in Ihrem Posteingang?
Eine Gelegenheit, anders über Ihre Arbeit und Buchhaltung nachzudenken
Handverlesene Erkenntnisse aus der Buchhaltungswelt inspirieren Sie
Eine andere Ansicht darüber, was Billomat tut
Betrachten Sie mit uns die Buchhaltungswelt mit den Augen derer, die sie lieben.
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting
Top