Marketing   10.4.2019

Besser schreiben: Rechtschreibung und Grammatik

Besser schreiben zu können, wünschen sich viele. Dabei geht es in der Regel nicht nur um die Qualität der Inhalte deiner Texte und um einen guten Schreibstil ausmachen. In diesem Artikel wollen wir ein paar Worte zum Thema Rechtschreibung und Grammatik loswerden.

Besser schreiben

Ein paar Grammatik- und Rechtschreibfehler, wen interessiert das schon? – Deine Kunden! Denn sie könnten Dich für unprofessionell halten. (Bild © unsplash.com)

Rechtschreibung und Grammatik werden völlig überschätzt. Sagen zumindest jene, die auf sie pfeifen. Und jene, die mal eben schnell was bloggen, twittern oder facebooken. Da die Zeitspannen zur Wahrnehmung gerade dieser Texte ohnehin immer kürzer werden, mag das, zumindest bei privaten Blogs und Social Media-Profilen, noch in Ordnung sein. Aufwand und Nutzen sollten auch da in einem vernünftigen Verhältnis stehen. Doch wenn es um geschäftliche, öffentliche Texte und Korrespondenzen geht, dann erscheint es Lesern unprofessionell, wenn sie über Schreib- und andere Fehler in den Texten stolpern.

Grammatikalisch richtig schreiben: kostenlose Prüfung möglich

Natürlich, die vielfachen Änderungen der deutschen Rechtschreibregeln verwirren selbst jene, die Tag für Tag mit Texten arbeiten. Doch gibt es zur Überprüfung des Geschriebenen erstens eine Rechtschreibprüfung in allen aktuellen Textverarbeitungsprogrammen und vielen Blog-Softwares. Und zweitens gibt es, falls diese versagt oder nicht vorhanden ist, eine kostenlose Möglichkeit, die korrekte Rechtschreibung online nachzuschlagen: im .

Für die Überprüfung der Grammatik gibt es, ebenfalls online, die kostenlose Hilfe von canoo.net. Hier wird dir zum Beispiel unter „Wortformen“ angezeigt, wie ein Substantiv richtig dekliniert oder ein Verb korrekt konjugiert wird.

Wenn du also besser schreiben können willst, solltest du dich unbedingt mit Rechtschreibung und Grammatik auseinandersetzen. Nicht jeder Fehler hat gleich verheerende Auswirkungen, doch sind Fehler immer Stolperstellen, wo eigentlich keine sein sollten. Schon manches Unternehmen musste aufgrund eines Rechtschreibfehlers teure Broschüren neu drucken lassen.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Jahresarbeitszeit berechnen
Finanzen

Jahresarbeitszeit berechnen: Wie viele Stunden ist Dein Mitarbeiter …

Wie viel Zeit verbringen Angestellte am Arbeitsplatz? Und wie viel dieser Arbeitszeit wird wirklich auf beim Kunden abrechenbare Projekte verwendet? …
Organisation

E-Mail-Effizienz etablieren und beibehalten

E-Mails sind praktisch. Sie erleichtern die Kommunikation im Büro, mit Geschäftspartnern außerhalb des Unternehmens, mit Mitarbeitern auf Dienstreise oder Kunden …
Gründung

Was ist Coworking?

Coworking bringt Soloselbstständige, Freiberufler und Einzelkämpfer oder auch auf Reisen arbeitende unter ein Dach. Beim Coworking buchst du einen Büroplatz …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting