Blog   03.11.2017

Billomat WooCommerce: Das ist neu in Version 1.1.0

Vor drei Wochen erst haben wir unser Billomat WooCommerce Plugin veröffentlicht (siehe Blogbeitrag Billomat WooCommerce Plugin für Onlineshops), mit dem wir Onlineshop Betreibern mittels automatischer Rechnungsstellung und Lieferschein Generierung eine gehörige Portion Arbeit abnehmen möchten. Euer Feedback auf die Onlineshop Erweiterung war grandios, genauso wie eure Vorschläge zur Erweiterung des Plugins. Vielen Dank an dieser Stelle! Also haben wir uns direkt an die Arbeit gemacht und Billomat WooCommerce weiterentwickelt. Seit heute steht dir die neue Version 1.1.0 kostenlos zur Verfügung.

Billomat WooCommerce Plugin jetzt downloaden

Billomat WooCommerce Update: Was ist neu in Version 1.1.0?

Natürlich können wir nicht mit einem Schlag alle Kundenwünsche erfüllen. Also habe wir uns zunächst auf die häufigsten Funktionsvorschläge gestürzt.

1. Rechnungsstatus

Bisher wurde jede Rechnung, die über das Billomat WooCommerce Plugin erzeugt wurde, direkt abgeschlossen und erhielt den Status „offen“ in deinem Billomat Account. Der Nachteil: Sobald eine Rechnung in Billomat abgeschlossen wird, ist eine nachträgliche Anpassung der erzeugten Rechnung nicht mehr möglich. Deshalb haben sich einige Nutzer den Entwurf Status zurück gewünscht. In den Billomat Plugin Einstellungen in deinem WooCommerce Backend kannst du nun den Rechnungsstatus pro Bezahlart definieren. Dabei kannst du zwischen „Entwurf“, „offen“ und „bezahlt“ wählen.

Bitte beachte: Wenn du den Rechnungsstatus „Entwurf“ wählst, wird die Entwurfsrechnung logischerweise nicht automatisch an den Besteller versendet. Du musst die Rechnung zunächst abschließend. Das geht entweder wie gehabt über die Billomat Webanwendung oder direkt in der WooCommerce Bestellübersicht über den Button „Rechnung abschließen“. Danach kannst du die Rechnung manuell versenden.

Version 1.1: Definiere den Rechnungsstatus abhängig von der Bezahlart.

Version 1.1.0: Definiere den Rechnungsstatus abhängig von der Bezahlart.

2. Rechnungserstellung deaktivieren

Je nachdem, welche Bezahlmethoden du deinen Kunden in deinem Onlineshop anbietest, kann es sinnvoll sein, die Rechnungsstellung zu deaktivieren. Ein Beispiel: Solltest du Klarna als Bezahlmethode eingebunden haben, übernimmt Klarna auch die Rechnungsstellung an deine Kunden. Das Fazit: Durch die automatische Erzeugung einer Rechnung über das Plugin kommt es zur doppelten Rechnungsstellung. Indem du die Rechnungserstellung für die Bezahlmethode „Klarna“ deaktivierst, verhinderst du also, dass Billomat zusätzliche eine Rechnung erzeugt.

3. Beschreibungstext auf Rechnungen

Hin und wieder können die Artikelbeschreibungen in Onlineshops schon mal recht lang ausfallen. Bisher hat das Billomat WooCommerce Plugin die komplette Artikelbeschreibung in den Rechnungspositionen übernommen. Mit Version 1.1 ist es nun auch möglich, dass lediglich die Produkt Kurzbeschreibung an Billomat übergeben wird. Auch diese Option findest du in den Plugin Einstellungen in deinem WooCommerce Backend.

Achtung: Neue Webhooks benötigt!

Version 1.1: Schließe deinen Rechnungsentwurf über Billomat oder WooCommerce ab.

Durch die Implementierung der Rechnungsstatus Option müssen mit Version 1.1 zwei neue Webhooks eingerichtet werden über>Einstellungen > Administration > Webhooks.

 

Event: Invoice / Change of status bzw. Rechnung / Statusänderung
URL: https://yourdomain.com/wp-admin/admin-post.php?action=wcb_change_invoice_status&secret_key=YOUR_SECRET_KEY

Event: Invoice / Delete bzw. Rechnung / löschen
URL: https://yourdomain.com/wp-admin/admin-post.php?action=wcb_delete_invoice&secret_key=YOUR_SECRET_KEY

Wünsche, Fragen oder Lobesworte?

Natürlich werden wir Billomat WooCommerce auch in Zukunft weiterentwickeln. Fehlt dir eine Funktion oder benötigst du Hilfe bei der Implementierung? Wie immer steht dir unser Support Team jederzeit per E-Mail: support@billomat.com  und Telefon: +49 911–148861590 hilfreich zur Seite. Oder du reichst deine Funktionswünsche im Billomat Ideenportal ein.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

außer Pflichtangaben
Finanzen

Eine Rechnung formulieren – warum nicht nur Pflichtangaben …

Damit eine Rechnung formal korrekt ausgestellt ist, sind die meisten Elemente zwingend vorgegeben. Doch hast du dir mal vor Augen …
Handwerker-Rechnung: Was muss drin stehen?
Finanzen

Handwerker-Rechnung: Was muss drin stehen?

Eine Handwerker-Rechnung muss die üblichen Pflichtangaben für Rechnungen enthalten. Es kommt allerdings noch etwas hinzu: Wer Rechnungen an Privathaushalte stellt, …
Billomat Updates
Blog

Wasserzeichen auf Entwurfsrechnungen

Und wieder hat es ein Kundenwunsch aus dem Ideenportal auf die Billomat Software geschafft! Am 18.07.2018 haben wir ein Update …

Checkliste Kleinunternehmer

Billomat epaper Kleinunternehmerregelung

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting