20. Feb 2018 | Unternehmenssteuerung

Büroraumeinrichtung als Erfolgsfaktor für erfolgreiche Arbeit

[Anzeige]
Für kreative Arbeitsprozesse ist eine unterstützende Umgebung der Schlüssel zum Erfolg. Das gilt in dem Fall durchaus wortwörtlich: Die Gestaltung und Einrichtung eines Büros entscheidet ganz wesentlich über die Produktivität der Arbeit, die in diesem Raum stattfindet. Selbstständige und auch Startups haben die Relevanz des Raums längst für sich entdeckt. Aus gutem Grund legt man hier einen besonderen Wert auf die richtige Raumeinrichtung. Aber worauf musst du bei dieser achten?

Büroraumeinrichtung als Erfolgsfaktor
Die Arbeitsatmosphäre in einem Büro kann wesentlich zur Produktivität und Stimmung der Mitarbeiter beitragen – und ist somit ein Erfolgsfaktor.

Elegant und funktional sollte der Raum eingerichtet werden

Ein übervolles Büro wirkt wie ein unaufgeräumter Schreibtisch voller Altlasten. Er kann die Arbeitsprozesse regelrecht lähmen. Damit dies nicht passiert, sollte das Büro ausreichend Platz zum Verstauen wie auch zum Wegwerfen von Materialien bieten. Zwei wichtige Bestandteile einer guten Büroraumeinrichtung sind daher zum einen ein gut erreichbarer Mülleimer. Hier landen alle Sachen, die entweder erledigt wurden oder sich erledigt haben. Zum anderen braucht es passende Aufbewahrungsfächer für laufende Projekte. Je gezielter Schränke und Schubladen ausgewählt werden, umso flüssiger gestalten sich die laufenden Projekte. In den Schubladen und Ablageflächen können laufende Arbeiten und Projekte so platziert werden, dass alles zum passenden Zeitpunkt schnell griffbereit ist. Schränke wirken so als Archiv und halten viele Materialien bereit, die auch im digitalen Zeitalter noch in Papierform bewahrt werden. .

Mit dem richtigen Komfort bringst Du die Gedanken gekonnt in Bewegung

An Büroarbeitsplätzen sitzen die Menschen viel. Umso wichtiger ist es, dass hierbei eine bequeme Haltung eingenommen werden kann und der Körper sich auch immer wieder bewegen kann. Billige Büromöbel, die eine schlechte Körperhaltung begünstigen, senken die Produktivität. Sie sorgen dafür, dass Menschen schneller verspannt sind. Das hat nicht nur Folgen für die unmittelbare Produktivität. Es kann sich auch negativ auf die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden auswirken. Die Möbel sollten daher gezielt den Bedürfnissen ihrer Nutzer entsprechen. Je nach Körpergröße sollte sowohl die Tischhöhe wie auch der Stuhl gezielt eingestellt werden. Wer Probleme mit Knien oder Rückenschmerzen hat, kann hier durch die richtigen Möbel für eine bessere Körperhaltung sorgen und sich bei der Arbeit schonen. Die Büroausstatter haben die Gesundheit am Arbeitsplatz in den letzten Jahren als ein wichtiges Thema entdeckt. In der Folge sind viele Möbel entstanden, die den Ansprüchen von kreativer Büroarbeit in einem besonderen Maße gerecht werden.

Selbstständige können Büros gezielter gestalten – Startups sollten sie flexibler einrichten

Als Freelancer kannst du dein Büro individuell passend einrichten. Das gibt die Möglichkeit Möbel einzukaufen, die gezielt an den eigenen Körper angepasst sind. Zudem können kreative Akzente bei der Dekoration gesetzt werden. Sie regen den eigenen Gedankenfluss an oder erinnern an wichtige Ziele, die man sich gesetzt hat. Startups wiederum nutzen oft Großraumbüros. Auch diese Räume bringen eine Reihe von Vorteilen mit, aber sie müssen passend eingerichtet werden. Der wesentliche Vorteil besteht darin, dass im kreativen Miteinander mit verschiedenen Personen und Projekten hier oft schneller ein wichtiger Gedanke für neue Ideen zünden kann. Die verschiedenen Nutzer des Büros befruchten sich so gegenseitig. Gerade wenn der Fluss der Gedanken einmal stockt, kann dies für den Einzelnen eine besonders gute Unterstützung sein. Damit diese kollektive Nutzung von Büros auch funktionieren kann, muss der Raum jedoch flexibel nutzbar sein. Die Büroraumeinrichtung in solchen Räumen sollte so eingerichtet werden, dass sie von unterschiedlichen Nutzern effizient genutzt werden kann. Auf diese Weise kann ein Raum von sehr vielen Nutzern effektiv in Anspruch genommen werden.

Gute Arbeits- und auch Entspannungsmöglichkeiten schaffen

Für eine produktive Arbeit muss ein Büro sowohl Orte für Arbeit wie auch zur Entspannung hergeben. Im Büro von Selbstständigen wird dazu oft die Küche genutzt. Alternativ kann auch ein Balkon als Raum für kurze Pausen dienen. Büros von Startups richten dagegen oft kleine Kaffeeecken in ihren Großraumbüros ein. Da die Kreativenszene vor allem auf einen Austausch zwischen verschiedenen Personen und Projekten zählt, haben diese hier eine besondere Bedeutung. Du solltest in diesem Fall dafür sorgen, dass es auch in der Kaffeeecke eine kleine Sitzgelegenheit gibt und man hier angenehm ins Gespräch kommen kann. Verschönern kannst Du diesen Teil des Büros mit einer kleinen Vitrine oder Auslage. Diese Art von Büroraumeinrichtung erlaubt es den Freelancern, hier Materialien zu ihren laufenden oder abgeschlossenen Projekten auszulegen. Das gibt die Gelegenheit, eigene Arbeitsergebnisse zu präsentieren und sich damit wohl zu fühlen. Zum anderen können die Beteiligten damit auf ihre Anliegen, Veranstaltungen oder Projekte aufmerksam machen und sie verschönern zugleich den Raum.

Weiterführende Links:

Billomat folgen: