Marketing   17.6.2015

Content Management: 3 Tipps für packende Überschriften

17Eine Überschrift kann packend sein. Sie schnappt sich den Leser, lockt das Publikum an, das neugierig ist, was nach der markigen Headline kommt. Und schon sind sie drin im Text, die User.

Eine packende Überschrift macht neugierig. Gut formuliert, lockt sie mehr Leser auf deine Seite.

Packende Überschriften machen neugierig. Gut formuliert, locken sie mehr Leser auf deine Seite.

Überschriften erzeugen Interesse und Erwartungen. Hinter einer packenden Überschrift muss sich also auch die Information verbergen, mit der Leserinnen und Leser rechnen. Kündigt die Titelzeile „Gut gelaunt ins Akquisegespräch“ an, muss sich dahinter ein Text verbergen, der davon handelt, wie man ohne Angst und Nervosität mit potenziellen Neukunden redet.

Ehrlichkeit ist also durchaus ein Aspekt beim Überschriften texten: Es muss drin sein, was drauf steht. Typische Muster für Überschriften, bei denen man bekommt, was man erwartet, findest du über den derzeit sehr populären Listenartikeln (Listicals). Ein Text der 3 Tipps für packende Überschriften verspricht, sollte auch drei beinhalten. Aber nun los:

  1. Unterstreiche: Dieser Text ist nützlich für dich! Kündige in der Überschrift an, was der Leser hier lernen, sparen, optimieren kann. Zum Beispiel: „Wie du deine Überschriften verbessern kannst“, „Fünf Tipps für energiesparendes Autofahren“ oder „So findest du das richtige Personal“.
  2. Lieber kurz und einfach als lang und kompliziert. Du kannst auch noch in Unterüberschrift oder Teaser einiges unterbringen, dass deine Leser unbedingt wissen sollen. Für die Überschrift benutzt du besser kurze, geläufige, klare Worte.
  3. Wortspiele in der Überschrift sind o.k.. wenn sie nicht spezielles Vorwissen erfordern. Nicht jede Anspielung auf Star Wars, Casablanca, Politikerzitate oder alte Schlager wird von jedem verstanden. Gerade Film-, Musik- und berühmte Zitate sind in ihrer Bekanntheit doch sehr Generationsabhängig. Hast du eine ganz spezielle Zielgruppe, dann kannst du dich der entsprechenden Sprache und Sprachspielereien bedienen. Willst du eine eher gemischte Leserschaft für deinen Content, dann schreibe auch für alle.

Weiter geht’s mit dem zweiten Teil: Noch 3 Tipps wie Überschriften im Content Marketing wirken.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Sponsoring Ausgaben richtig verbuchen
Finanzen

Sponsoring Ausgaben richtig verbuchen – aber wie?

Ein guter Name ist die beste Werbung  – Imagepflege durch Sponsoring Das Sponsoring stellt ein öffentlichkeitswirksames Marketinginstrument für Unternehmen dar. …
Marketingkosten richtig verbuchen
Finanzen

Marketingkosten richtig verbuchen – das solltest Du beachten

Die Ausgaben für das Marketing erfüllen den Zweck, die Produkte oder Dienstleistungen Deines Unternehmens am Markt zu platzieren und zu …
Amazon sagt Betrügern den Kampf an: Was das für Affiliate Marketing bedeutet
Marketing

Amazon sagt Betrügern den Kampf an: Was das für Affiliate Marketing …

Das Amazon Partnerprogramm zählt im Rahmen des Affiliate Marketing zu einem der lukrativsten Kooperationen für Affiliates. Publisher können bei erfolgreicher …

Social Media Guide für Startups

Billomat epaper Social Media Guide für Startups

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über Social Media Marketing wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Kontakt
Kontakt
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Chat
Chat
Hast du Fragen oder benötigst du Hilfe?
Chatte mit uns!
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting