Marketing   08.8.2019

Content-Marketing messen für Anfänger: So interpretierst du Kennzahlen richtig!

Immer wieder fragen sich Unternehmer, wie sie den Erfolg von Content-Marketing messen können. Wer einfach nur was schreibt, ins Netz stellt und dann hofft, dass die Besucher kommen, wird schnell enttäuscht sein oder verpulvert unnötig Geld und Ressourcen. Wer Inhalte für eine Webseite erstellt, sollte das strategisch angehen. Denn schließlich verfolgt dein Unternehmen mit dem Internetauftritt ja ein Ziel, oder mehrere. Um Content-Marketing zu messen, solltet du regelmäßig deine Kennzahlen interpretieren. Welche das sind und was sie bedeuten, erklären wir dir hier…

Content-Marketing messen: Warum, wo und wie?

Warum du Kennzahlen interpretieren solltest, ist einfach zu beantworten. Du investierst Zeit und Geld in den Content auf deiner Webseite. Du musst wissen, ob sich das rentiert oder zumindest der Plan aufgeht, den du dafür hast. Erreicht dein Content die Leute, die deine Zielgruppe sind? Kannst du diese Personen auch für dein Angebot interessieren und womöglich in Kunden transformieren? Content-Marketing ist mehr als nur deine Followerzahl auf der Firmen-Facebookseite!

Content-Marketing messen

Wer den Erfolg von Content-Marketing messen möchte, kommt um diese Kennzahlen nicht herum! (Bild © unsplash.com)

Content-Marketing messen: Wichtige Kennzahlen

Wenn du den Erfolg von Content-Marketing messen möchtest, solltest du dir die folgenden Kennzahlen genauer anschauen:

  • Aufenthaltszeit: wie lange sehen sich Besucher auf deiner Webseite um?
  • Page impressions: Wer sich viele Unterseiten anschaut, bekundet damit ein hohes Interesse.
  • Der Anteil der Conversions: Wieviel Prozent der Seitenbesucher werden deine Kunden?
  • Der Return of Advertising Spending gibt an, wie viel zusätzlichen Umsatz du durch eine Marketingmaßnahme generiert hast, die natürlich Kosten erzeugt hat.
  • Du kannst das noch auf Cost per… herunterrechnen. Üblich sind CPA oder CPO also pro acquisition oder order, Akquisition oder Bestellung.
  • Wie hoch ist der Anteil derer, die nur einmal auf deiner Webseite landen (unique visitors)?
  • Wenn viele sofort wieder gehen, nachdem sie die Seite geöffnet haben, ist die sogenannte Absprungrate hoch: Wer keine weiteren Klicks tätigt, sondern direkt in andere Gefilde weiter surft, hat bei Dir offensichtlich nicht gefunden, was er mit seiner Suchwortkombination tatsächlich zu finden hoffte.

Automatische Werbekostenabrechnung

Mit Billomat erfasst du deine Werbekosten aus Facebook, Google Adwords und Co. komplett automatisch.

Jetzt 60 Tage testen

Social Media Analysten und Social Media Marketing Experten bereiten solche Daten auf und können daraus ersehen, ob es für die Marke gut läuft oder wo Verbesserungspotenzial liegt. Vielleicht ist die Suchmaschinenoptimierung noch nicht ideal, so dass nicht genau die Zielgruppe auf die Seiten gelangt. Es kann auch sein, dass Texte unklar sind oder den Lesern nicht klar ist, was sie damit anfangen sollen.

Suchen, finden, weiterlesen

Es geht also um die Frage: Hast du für deine Zielgruppe das richtige Futter vorbereitet? Beantwortest du ihre Fragen? Bietest du weiterführende Informationen zum Thema an? Nur dann liest man sich auf deiner Seite fest, schaut sich mehrere Unterseiten an und wird später bei dir Kunde. Um die Bekanntheit deiner Marke zu steigern, ist eine erfolgreiche Webseite ein guter Grundstein. Mit Kennzahlen wird messbar, ob der eingeschlagene Kurs stimmt.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Marketing

„Marketing für LOHAS“ – Buchtipp

Wie erreicht man eine Premium-Zielgruppe wie die LOHAS, also jene, die einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil führen und dabei aufgrund …
Marketing

Kostenloses E-Book als Marketinginstrument?

Immer mehr Firmen bieten über ihre Website kostenlose E-Books an. Manche Selbstständige und Freiberufler tun dies über Anbieter, die darauf …
Marketing

Content Management: 3 Tipps für packende Überschriften

Eine packende Überschrift schnappt sich den Leser und lockt das Publikum an, das neugierig ist, was nach der markigen Headline …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting