Lifestyle   22.9.2016

E-Fasten für Unternehmer: Süchtig nach sozialen Medien?

Kennt jeder. Die E-Mail kommt, das System retourniert eine Abwesenheitsnotiz. Ergebnis: Das Handy klingelt. Der Mail-Schreiber will sein Anliegen unbedingt loswerden. Jetzt.  Unternehmerinnen und Firmeninhabern glaubt keiner, dass Urlaub Urlaub und Wochenende Wochenende ist. Warum? Allzeit erreichbar und ständig auf sozialen Medien präsent, verschwimmt die Grenze zwischen Freizeit und Beruf, zwischen Online und Offline. Es ist Zeit fürs E-Fasten.

E-Fasten für Unternehmer: Süchtig nach sozialen Medien?

Du bist gefühlte 24 Stunden eigentlich nur am Checken von Facebook, Twitter, Instagram und Co.? Deine Arbeit leidet darunter? Es wird Zeit fürs E-Fasten!

Selbstständige werden nicht als Menschen mit Feierabend wahrgenommen und oft wollen sie auch gar nicht so gesehen werden. Selbstständige sind auch auf ihren Social Media Kanälen selbst und ständig zu finden. Ist das noch Engagement oder muss man schon von Sucht reden?

Ein Zeichen dafür, dass dein Umgang mit Social Media problematisch ist, ist wenn Du ziellos herumschaust, kommentierst und liest, statt konkret damit zu arbeiten. Prokrastination – soziale Medien sind zum Zeit vertrödeln wie geschaffen.

E-Fasten für Unternehmer: Einfach mal abschalten

Verhindert die mit sozialen Medien zugebrachte Zeit, dass andere Tätigkeiten fertig werden, dann ist es zu viel. Kommst du abends nicht zur Ruhe, weil du noch Facebook checkst und bist immer unausgeschlafen, dann ist es zu viel. Zeit für eine E-Diät!

Mehr Social Media Disziplin durch Auszeiten

Wer sich so an ein Verhalten gewöhnt hat, dass er nicht mehr ohne diese Handlungen auskommen kann, wird viele Gründe und Argumente vorbringen, warum es nicht einen einzigen Tag ohne Facebook und Co. geht. Aber es geht. Einfach mal lösungsorientiert an die Sache heran gehen – und schon bekommst du an deinem E-Fasten-Tag in deinem Unternehmen ganz viel Arbeit fertig, weil du viel Zeit gewonnen hast.

3 Diät-Tipps zum regelmäßigen E-Fasten

Zeitfenster auf und zu klappen: Kennst du den Tipp, E-Mails nur zu bestimmten Zeiten am Tag zu checken und zwischen diesen Zeiten entweder das Mailprogramm gänzlich zu schließen oder alle akustischen Hinweise auszuschalten? Kennst du! Gut. Das geht mit Sozialen Medien auch. Klar, Kunden lieben kurze Reaktionszeiten, wenn sie Fragen haben. Aber dennoch musst du nicht permanent online sein.

Einen Babysitter engagieren: Wenn du meinst, man kann nicht einen einzigen Tag die Online-Präsenz deiner Firma aus den Augen lassen, dann brauchst du jemanden, der das für dich übernimmt: einen Babysitter. Warum soll nicht innerhalb deines Teams auch mal jemand anders zuständig sein, auf Kundenkommentare zu reagieren. Ein gutes Briefing und schon läuft das!

App damit! Wer keine Süßigkeiten im Haus hat, kann auch keine Essen. Also: Weg mit allen Apps die auf deinen mobilen Endgeräten dazu animieren, Zeit mit sozialen Medien zu verbringen. Damit unterwegs Ruhe ist und du eine Tasse Kaffee genießen oder auf einer Zugfahrt tatsächlich an Arbeitsunterlagen werkelst, statt doch nochmal kurz die Statistik zu den letzten Firmentweets zu checken.

Das könnte dich auch interessieren

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Recht

Richtig mahnen: Das gerichtliche Mahnverfahren

Dein Kunde hat auf Zahlungserinnerung und Mahnung nicht reagiert. Dein Geld ist noch immer nicht auf deinem Konto: Was kannst …
Teamgeist fördern
Organisation

5 Tipps: Wie den Teamgeist fördern?

Der Erfolg deines Unternehmens hängt ganz stark davon ab, wie gut dein Mitarbeiterteam zusammen arbeitet. Wenn alle von den Ideen …
unternehmer.de
Interview

Das Online-Magazin für erfolgreiche Unternehmer – Interview …

Ob in ePapern, in Fachartikeln oder Kursen – Unternehmertipps sind für Führungskräfte und Selbstständige Gold wert. Das weiß auch Patricia …

ePaper Digitale Nomaden

Arbeiten & Reisen: Dein neues Leben als digitaler Nomade

Alles was du zu Beginn deiner Karriere als digitaler Nomade wissen solltest:
Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting