Lifestyle   15.6.2015

Ein attraktives Jobangebot – zurück ins Angestelltenleben?

„Möchtest du nicht fest für uns arbeiten?“ Manchmal bekommen Dienstleister oder Freiberuflerinnen diese Frage gestellt oder hören auf anderen Wegen von einem sehr attraktiven Jobangebot. Das wirft die Frage auf: Will ich wieder angestellt arbeiten? Ein Wechsel zurück ins Angestelltenleben kann manchmal attraktiv sein. Andererseits gibt es aber auch Alternativen, das Jobangebot könnte auch ein Auftrag werden.

Gute Kunden kommen gelegentlich auf die Idee, Soloselbstständige und Freiberuflerinnen, die sowieso regelmäßig und gut für ihr Unternehmen arbeiten, einfach einstellen zu wollen. Das kommt das Kundenunternehmen (so glaubt man) günstiger und sichert die gesamte Arbeitszeit der Wunschmitarbeiterin. Schmeichelhaft ist so ein Angebot allemal. Doch in deinem Unternehmen stecken viel Kraft, Ideen, Know how und dein Erfahrungswissen. Den Kundenstamm hast du dir vielleicht über Jahre hin aufgebaut. Wieviel davon müsstest du für eine Festanstellung aufgeben.

Ein attraktives Jobangebot - zu welchen Konditionen kannst du dir vorstellen zurück ins Angestelltenleben zu wechseln?

Ein attraktives Jobangebot – zu welchen Konditionen kannst du dir vorstellen zurück ins Angestelltenleben zu wechseln?

Fazit: Eine Pro- und Kontra-Liste muss her. Noch bevor du mit dem Vielleicht-Arbeitgeber in detailliertere Verhandlungen trittst, brauchst du Klarheit über deine Position.

Angestellt sein – ja oder nein?

Dein Ziel kann tatsächlich der Übergang in eine Festanstellung sein. Dann musst du für dich klären:

  • Teilzeit oder Vollzeit?
  • Selbstständigkeit ganz aufgeben oder in Teilzeit weiter betreiben?
  • Wie hoch soll dein Netto-/Brutto-Einkommen als Angestellte/r aussehen, damit der Wechsel für dich attraktiv ist? Bedenke dabei die Arbeitgebernebenkosten, dass Sozialabgaben fällig werden und Kranken- und Rentenversicherung schon gezahlt sind, wenn das Nettogehalt auf dein Konto überwiesen wird. Lass dich nicht von Zahlen blenden.

Gerade wer mit geschäftlichen Flauten zu kämpfen hat und finanzielle Unsicherheit nicht gut verträgt, wird immer wieder über die Vor- und Nachteile des angestellt seins nachdenken. Falls du dir die Rückkehr ins Angestelltenleben, oder überhaupt erstmals fest angestellt zu sein, zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen kannst und dennoch ein Angebot bekommst: Lässt sich daraus nicht doch ein Auftrag machen?

Auftrag statt Arbeitsvertrag

Gerade bei befristeten Jobs fragt man sich das ja leicht mal: Warum machen die nicht einen Auftrag daraus? Geht es um zeitlich begrenzte Projekte lohnt es sich oft, die potenzielle Arbeitgeberin darauf anzusprechen. Ob sie nicht einfach die Dienstleistung einkaufen möchten, statt jemanden einzustellen, darüber haben manche Kunden nämlich noch gar nicht nachgedacht. Finanziell kann das für beide Seiten attraktiv sein. Ein angestellter Mitarbeiter verursacht schließlich nicht nur Lohnkosten. Da kann es sich schnell rechnen, einen Freiberufler zu beauftragen, der zum Beispiel seine Büroeinrichtung etc. schon hat. Wenn aus einem Job ein Auftrag wird, spricht nichts dagegen, teilweise im Kundenunternehmen vor Ort mitzuarbeiten bzw. über andere Kommunikationskanäle ins Team eingebunden zu sein.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Gründung

Als Friseur selbstständig machen: ein realisierbarer Traum?

Am 31. Dezember 2016 gab es in Deutschland mehr als 80.000 Betriebe im Friseurhandwerk. Um 80.000 herum hält sich diese …
Als freier Journalist selbstständig machen
Gründung

Als freier Journalist selbstständig machen

Du willst dich als freier Journalist selbstständig machen? Freie Journalisten verdienen ihr Geld, indem sie für unterschiedliche Auftraggeber recherchieren, schreiben, …
Lifestyle

10 Antworten von Selbstständigen auf den Vorwurf: „Du …

„Du hast ja nie Zeit!“ – ein Vorwurf, den Freunde, Bekannte und Verwandte äußern, wenn ein Selbstständiger in der Zeitplanung …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting