Gründung   01.6.2020

Eine Marktnische besetzen: So hebst du dich von der Konkurrenz ab

Marktnische und Marktlücke sind zwei Paar Schuhe. In der Marktlücke gibt es nichts und die möglichen Kunden dafür wissen noch gar nicht, dass ihnen genau dieses Produkt oder diese Dienstleistung fehlt. Glücklich, wer eine Marktlücke gefunden hat? Nicht unbedingt, denn in einer Marktnische kann es auch schön sein. Wer eine Marktnische besetzen kann, der macht etwas anders als die Konkurrenz, muss dabei aber nicht gänzlich neue Wege beschreiten. Das erleichtert einiges, zum Beispiel den Zugang zu Kunden, denn die wissen bereits, dass sie dich und was deine Firma bietet, brauchen. Sie suchen zum Beispiel einen selbstständigen Fotografen für eine Firmenfeier und kommen auf dich zu, weil deine Marktnische ausgerechnet Fotos von Businessevents sind. Damit hebst du dich von den anderen Fotografen am Ort ab, deren Marktnischen vielleicht Klassenfotos, Hochzeiten und Landschaftsfotografie sind.

Marktnische besetzen

Marktnischen zu finden wird immer schwieriger. (© unsplash.com)

Marktnische besetzen, Profil schärfen

Es gibt Branchen, da kann man einfach das Rad nicht mehr neu erfinden. In einem Friseurladen werden Haare geschnitten, gefärbt und Frisuren gestaltet. Ein Hundetrainer trainiert Hundehalter und Hunde, ein selbstständiger Fitnesstrainer bringt Menschen in Form. Bei der Marktnische geht es nur zum Teil darum, was du tust. Der wesentliche Punkt ist, wie du es machst. Eine Marktnische zu besetzen bedeutet also, dein berufliches Profil zu schärfen. Du bist nicht mit einem Bauchladen von allem unterwegs, was die Konkurrenz auch anbietet, sondern suchst dir das heraus, was du besonders gut und anders machen kannst als die anderen.

Konkurrenz belebt das Geschäft

Tatsächlich gilt hier die alte Redensart: Konkurrenz belebt das Geschäft. Wenn es schon ein Schuhgeschäft am Ort gibt, du aber gerne noch ein weiteres gründen möchtest, dann überlegst du dir sicher im Rahmen deines Benchmarkings, was du anders machen willst, als dein Konkurrent. Schließlich willst du dir einen eigenen Kundenstamm erarbeiten. Vielleicht kommst du darauf, dass du eine andere Angebotspalette bieten möchtest und konzentrierst dich auf Hersteller, die der schon vorhandene Laden nicht führt. Vielleicht spezialisierst du dich auf Herren- oder Kinderschuhe oder richtest eine Abteilung für große Schuhgrößen ein. Womöglich kombinierst du dein Schuhgeschäft mit einem Café, sodass Schuhe kaufen bei dir mit einem gemütlichen Kaffeeklatsch verbunden ist und deine Kunden Freunde oder Familienangehörige mitbringen. Was daran hat nun die belebende Wirkung? Nicht der Kaffee. Schuhkäufer wissen in Zukunft, dass es mehrere Läden am Ort gibt: Sie haben die Auswahl. Sie überlegen sich vorher, was sie möchten und suchen entsprechend die richtigen Schuhe im passenden Laden.

Eine Marktnische zu besetzen heißt also:

  • deinem Unternehmen ein individuelles Gesicht zu geben,
  • dein Profil zu schärfen,
  • und dadurch die passenden Kundengruppen anzuziehen.

Wie findest Du eine Marktlücke?

Entgegen der Marktnische bedeutet die Marktlücke, dass eine Nachfrage ohne Angebot vorhanden ist. Am Beginn der Marktlücke steht demnach die Überlegung, in welchem Bereich Deines Angebotes ein Überhang an Nachfrage besteht und wie Du diese bedienen kannst. Um eine tragfähige und wirtschaftlich erfolgreiche Marktlücke zu finden, solltest Du verschiedene Kriterien beachten. 

Gratis E-Book für Kleinunternehmer

Erfahre alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen musst in unserem kostenlosen E-Book

Download

Grundbedürfnisse des Menschen berücksichtigen

Wenn Du eine Marktlücke finden möchtest, solltest Du die Grundbedürfnisse von Menschen ins Auge fassen. Denn diese sind maßgeblich für die Nachfrage nach Dienstleistungen und Produkten. Zu den Grundbedürfnissen des Menschen gehören neben der Nahrungsversorgung und Kleidung auch Unterkunft, Schutz und Gesundheit sowie Freundschaft und Kommunikation, aber auch Unabhängigkeit und Stärke sowie der Einsatz individueller Begabungen. Die Berücksichtigung der Grundbedürfnisse liefert eine erste Orientierung, um eine Marktlücke zu definieren. 

Mängel einer bestimmten Zielgruppe identifizieren

Liegen für einen bestimmten Personenkreis besondere Probleme oder Schwierigkeiten vor, für die bislang noch keine Lösung angeboten wird, dann kann das auf eine Marktlücke hindeuten. Um die gruppenbezogenen Probleme zu identifizieren, kannst Du die Lebensgestaltung, den Arbeitsalltag oder die Freizeitgestaltung der Zielgruppe betrachten, um deren besondere Schwierigkeiten zu benennen. Deine Problemlösung kann eine Marktlücke schließen. 

Verbesserungen für alltägliche Abläufe finden

Eine Marktlücke kann sich auch aus der Optimierung von Prozessen ergeben, die Du mit einem besonderen Dienstleistungsangebot schließt. So können Anbieter von Waren bestimmte Prozessabläufe ihrer Kundengruppen durch zusätzliche Serviceangebote erleichtern und dabei eine Marktlücke schließen. Zum Beispiel kannst Du als Anbieter von Lebensmitteln Deinen Kunden einen besonderen Lieferservice bieten. Viele Deiner berufstätigen Kunden haben vielleicht nach ihrem Arbeitstag nur wenig Zeit für ihre Einkäufe zur Verfügung. Aber auch alte alleinstehende Menschen können von einer Unterstützung beim Einkauf profitieren. So kann eine Dienstleistung zur Erleichterung von Einkäufen eine Marktlücke schließen, indem der Einkauf für die betroffene Person nach einer E-Mail-Bestellung oder durch telefonische Beauftragung nach Hause geliefert wird. Die Dienstleistung kann sich aber auch darauf erstrecken, die Einkäufe nach Geschäftsschluss in die Wohnung zu liefern und dort im Kühlschrank einzuräumen. 

Marktforschung und Untersuchung von Mitbewerbern

Sobald eine Marktlücke gefunden ist, muss diese genau untersucht werden. Denn es kann durchaus sein, dass die vermeintliche Lücke bereits durch einen Konkurrenten bedient wird. Andererseits kann es gute Gründe geben, warum die Marktlücke trotz des offensichtlichen Bedarfs noch immer besteht. Um die Tragfähigkeit einer Idee zu überprüfen, sollte auf das Auffinden einer möglichen Marktlücke daher stets eine gründliche Marktanalyse folgen.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Wie kannst du Logistik ökologischer gestalten?
Organisation

Wie kannst du Logistik ökologischer gestalten?

Die ökologische Logistik wird auch als grüne oder ökologieorientierte Logistik bezeichnet. Die ökologische Logistik zielt darauf, die Prozesse der Unternehmenslogistik …
5 Tipps wie du nachhaltiges Handeln im Unternehmen fördern kannst
Organisation

5 Tipps wie du nachhaltiges Handeln im Unternehmen fördern kannst

Wer sich über ein nachhaltiges Handeln im Unternehmen Gedanken macht, der stellt sich der Herausforderung, Ressourcen ausschließlich in dem Maße …
Finanzen

Wetterextreme verursachen hohe Kosten

Wenn das Klima scheinbar verrückt spielt und zu Schäden führt Jedes Jahr mehren sich die Anzeichen für Temperaturschwankungen oder das …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting