Lifestyle   22.12.2017

Farben im Homeoffice: Wandgestaltung mit Wirkung

Bequemer Schreibtischstuhl, ergonomische Möbel, guter Monitor: Wenn Selbstständige viele Stunden täglich im Homeoffice zubringen, dann sollte dieser Raum gut ausgestattet und gestaltet sein. Doch über die Farben im Homeoffice machen sich viele gar keine Gedanken. Dabei wirkt sich die Wandgestaltung auf die Stimmung aus.

Farben unterstützten, dass  du dich in deinem Büro wirklich wohl fühlst, dich gut konzentrieren kannst und Spaß bei der Arbeit hast. Sie wirken beruhigend, ausgleichend, machen fröhlich oder regen die Kreativität an. Farben werden lauter psychische Wirkungen und Bedeutungen zugeschrieben. So steht Grün für Natur, Frische, Hoffnung und Inspiration. Grau ist sachlich, neutral und technisch. Gelb dagegen wirkt angeblich anregend und heiter.

Farben im Homeoffice

Farben im Homeoffice – was die Wandgestaltung alles bewirken kann

Farben im Homeoffice: Was passt zu Dir?

Nun sind Wandfarben keine Psychopharmaka. Aus einem nachdenklich-ruhigen Menschen macht eine sonnengelbe Wand kein Plappermaul. Wer sich schlecht konzentrieren kann, der kann es in einem blau gestrichenen Raum nicht unbedingt besser. Farben lösen keine Probleme. Aber sie können dich dabei unterstützen, dass du die Probleme leichter selbst lösen kannst. Wenn die Wandfarbe zu dir und den Aufgaben passt, die du in deinem Homeoffice erledigen willst, dann fühlst du dich bei der Arbeit wohler.

Die Aufgabe bei der Farbwahl lautet also – egal, ob du eine Tapete kleben lässt oder Raufaser überstreichst – zu entscheiden, was du brauchst. Mit welcher farblichen Stimmung fühlst du dich wohl? Liegt dir eher ein neutrales Beige, lautes Orange oder nachdenkliches Türkis? Macht dich eine Blümchentapete glücklich?

Homeoffice: Es ist nicht egal, wie es darin aussieht

Viele Selbstständige fangen ihr Homeoffice am Küchentisch an und wenn sie einen eigenen Raum dafür haben, dann stehen darin irgendwelche Möbel und es bleiben die Tapeten an der Wand, die schon vorher dort waren. Das ist sparsam, aber nicht unbedingt hilfreich. Den Tipp, sich auch beim Gang ins Homeoffice morgens bürotauglich anzuziehen, um beim Telefonieren professioneller zu klingen, den kennst du sicher. Wieviel professioneller wirkst du erst, wenn auch dein Büro bürotauglich angezogen ist!

Wenn du dich bewusst für Farben, Möbel und Gestaltung entscheidest, schaffst du dir eine gute Arbeitsatmosphäre. Du kannst Stimmungen fördern oder ausgleichen. Da Farben viele Jahre an der Wand bleiben, solltest du dich nicht aus einer Laune heraus entscheiden, sondern es dir gut überlegen, ob es lieber Rapsgelb oder Staubgrau sein soll. Das beruhigende Gefängnis-Pink, das angeblich Aggressionen dämpft, mag spontan wie eine gute Idee wirken – aber magst du es auch noch, wenn dich gerade kein Projekt oder Kunde ärgert?

Fazit: Augen auf bei der Farbwahl fürs Homeoffice ist immer ein guter Tipp! Kosten für eine Büro-Renovierung  sind übrigens Betriebsausgaben – in vielen Fällen gilt das auch beim Homeoffice.

Weiterführende Links:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Organisation

Online-Shops: So kann man Retouren vermeiden

Retouren kosten Geld und zwar deins, denn die Kunden möchten es einfach und kostenfrei. Also musst du Retourenkosten in deine …
Erfolgreiche Unternehmer mit ADHS: das klappt!
Gründung

Unternehmer mit ADHS: erfolgreich selbstständig!

Vom Zappelphilipp mit Schulschwierigkeiten zum erfolgreichen Firmengründer: Klingt unwahrscheinlich, ist es aber nicht. Was in der Schule zu Problemen führte, …
Finanzen

Wetterextreme verursachen hohe Kosten

Wenn das Klima scheinbar verrückt spielt und zu Schäden führt Jedes Jahr mehren sich die Anzeichen für Temperaturschwankungen oder das …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting