Finanzen   14.11.2018

Gründen ohne Kapital: Bootstrapping

Gründen ohne Kapital – geht das? Du hast eine Geschäftsidee, aber dir fehlt das Geld, um sie zu realisieren. Fremdkapital bekommst du auch keines – warum auch immer. Kannst du trotzdem gründen? Eine Methode dafür nennt sich Bootstrapping. Dabei geht es darum, wie Firmen ganz ohne Geld an den Start gehen: Erfolg nicht ausgeschlossen.

Gründen ohne Kapital bedeutet: Du hast keinen finanziellen Rückhalt, um erstmal in Ruhe eine Produktentwicklung oder ähnliches abzuschließen. Du musst sofort durchstarten, denn es muss so schnell wie möglich erstes Geld fließen. Von drei Dingen hast du jetzt erstmal viel zu wenig: Geld, Zeit und Ressourcen. Das bedeutet: Sparen, sparen, sparen. Du fängst mit so wenig Material, Leuten, Geräten an, wie es irgend geht.

Gründen ohne Kapital

Mit Bootstrapping kann das Gründen ohne Kapital klappen. (Bild © unsplash.com)

Was bedeutet Bootstrapping? – Gründen ohne Kapital

Ein bootstrap ist ein Stiefelriemen – etwas, dass dafür sorgt, dass der Stiefel maßgenau passt. Da ist kein Quadratzentimeterchen Leder zu viel und nirgends Luft: Der Stiefel sitzt, aber er passt nur für deinen Fuß und ist nicht für jedermann modifizierbar. Außerdem gibt es die Schuhe nur in einer Farbe, nicht in drei Dutzend Farbvarianten. Soll heißen: Deine Geschäftsidee mag größer sein, mangels finanziellem Rückhalt setzt du erstmal nur das Allernötigste um. Du arbeitest erstmal die Basisvariante deiner Idee aus, machst damit erste Umsätze und dann bringst du irgendwann zusätzliche Produktideen ein: mehr Funktionen, kompliziertere Dienstleistungen, weg vom Nischenprodukt hin zu einer breiteren Angebotspalette oder umgekehrt: Bye Bye Bauchladenangebot, hinein in die Spezialisierung!

Um das zu entscheiden und erfolgreich umzusetzen, musst du deine Geschäftsidee sehr klar vor Augen haben und unbedingt durchdenken, was alles nötig ist, um erste Produkte bzw. Dienstleistungen zu verkaufen. Du hast also zunächst noch kein Firmenlogo, kein Firmenbriefpapier und nur eine selbstgebastelte Webseite. Du hast deine Grundidee, deine Arbeitskraft und Kreativität und du hast es eilig, denn es muss ganz schnell Geld fließen.

Gründen ohne Kapital ist mit vielen Geschäftsideen möglich. Ein Geschäft von Null an aufzuziehen und auf finanziell solide Füße zu stellen, das ist nicht leicht. Wer es schafft, hat dann Sparen und betriebswirtschaftliches Denken sehr gründlich gelernt und das sind die besten Voraussetzungen für langfristigen Geschäftserfolg.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Startup verkaufen: Die 3 wichtigsten Gründe für einen Exit
Gründung

Startup verkaufen: Die 3 wichtigsten Gründe für einen Exit

Exit – der Ausstieg. Das selbst gegründete Unternehmen zu verlassen, das klingt nach Scheitern. Das muss es aber nicht sein. …
Gründung

Nebengewerbe anmelden: So geht’s

Ein Nebengewerbe gründen, das kann ein guter Weg sein, neben dem Job eine Geschäftsidee umzusetzen. Du musst dein Nebengewerbe anmelden …
Marketing

Tooltipps: 5 Onlinetools für Infografiken

Infografiken sind eine tolle Unterstützung, um deinen Worten in schriftlichen oder mündlichen Präsentationen mehr Nachdruck zu verleihen. Ob du nun …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting