Gründung   21.3.2016

Hast du das Zeug zum Gründer?

Angestellt oder Selbstständig, was liegt dir? Hast du das Zeug zum Gründer? Was willst du? Wie entscheidest du das? Anhand von Zahlen im Businessplan? Per Münzwurf? Nein. Ob du dich selbstständig machst, ist eine Charakterfrage. Du musst zum Beispiel mit Rückschlägen umgehen, dein Sicherheitsbedürfnis zurückstellen und das Risiko aushalten können.

Eigenschaften, die Gründer brauchen

Interesse an Kommunikation: Das stille Kämmerlein und eine gänzlich anonyme Beziehung zu Käufern und Kundinnen gibt es in keiner Branche. Egal, was du tust: Es wird Fragen, Verhandlungen, Reklamationen, Angebote geben, die telefonisch, persönlich oder per Mail bei dir ankommen. Selbstständig, das geht nicht ohne Kontakt zu anderen Menschen. Schließlich willst du Kunden gewinnen, Käuferinnen von deinen Produkten begeistern oder Interessenten von deiner Dienstleistung überzeugen. Irgendwann kommen Mitarbeiterinnen und Geschäftspartner dazu, auch mit denen musst du kommunizieren. Kannst du das und hast du Freude daran, andere für deine Sache zu gewinnen?

Selbstvertrauen und Entschlossenheit: Traust du dir Dinge zu, die du noch nie getan hast? Gesunder Optimismus hilft, die Selbstständigkeit tatsächlich anzugehen, statt nur an der Idee zu feilen. Natürlich musst du die Risiken abwägen, bevor du dein Unternehmen startest. Doch ohne Überzeugung, dass du es wirklich schaffen kannst, wird das nichts.

Ob gleich nach der Uni oder erst nach vielen Berufsjahren: Wer über eine eigne Firma nachdenkt sollte sich fragen, ob er das Zeug zum Gründer hat.

Ob gleich nach der Uni oder erst nach vielen Berufsjahren: Wer über eine eigne Firma nachdenkt sollte sich fragen, ob er das Zeug zum Gründer hat.

Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz: Topflappen in der Grundschule: Wer hat deine fertig gehäkelt? Du selbst? Es war langweilig, du hast durchgehalten. Es war frustrierend: Du hattest ein Ziel vor Augen. Als Selbstständiger hast du größere Projekte zu stemmen. Manches wird sich zäh anfühlen, mancher Rückschlag geschehen und vieles schief laufen. Damit musst du umgehen können. Bist du jemand, der nicht zu früh aufgibt?

Begeisterung und Risikobereitschaft: Bevor du andere überzeugen kannst, musst du selbst überzeugt sein. Deine Geschäftsidee ist durchdacht, dein Produkt hat Vorteile für die späteren Nutzerinnen und Anwender. Dir ist klar, dass es auch schief gehen kann. Aber du bist dir sicher, dass es gut laufen wird, wenn du die richtigen Kunden findest, eine clevere Marketingstrategie fährst und einfach konsequent am Aufbau deines Business arbeitest. Du willst das wirklich und die Zahlen sagen dir, es kann funktionieren?

Wenn du das alles hast, dann kann es eigentlich bald los gehen mit der Selbstständigkeit, oder etwa nicht?

 

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Wer ist vorsteuerabzugsberechtigt?

Vorsteuerabzugsberechtigt sind die Unternehmen, die selbst Umsatzsteuer erheben und an das Finanzamt weiterleiten. Vom Vorsteuerabzug ausgenommen sind also Firmen und …
Finanzen

Selbstständig im Ruhestand – auf was Rentner achten müssen

Wer heute seine Altersrente antritt, ist oft voller Pläne und Ideen. Offiziell könnte das Erwerbsleben jetzt vorbei sein. Das muss allerdings …
Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse
Gründung

Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse

Für viele Startups gilt: Im Gründungsteam ist gar kein BWLer an Bord. Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse kann funktionieren, wenn du dir …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting