Organisation   23.7.2019

Home Office: Nachteile beim Arbeiten von zu Hause

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Digitalisierung hat sich auch die Arbeitswelt verändert. Das Arbeiten im Home Office hat sich in der modernen Arbeitswelt mittlerweile als selbstverständlich etabliert. Doch die Erfahrung zeigt auch deutliche Nachteile beim Arbeiten von zu Hause.

  1. Wo liegen die Nachteile beim Arbeiten von zu Hause?
  2. Wo liegen die Vorteile des Home Office für Arbeitnehmer?
  3. Wie profitieren Unternehmen vom Home Office?
arbeiten von zu hause

Die Arbeit im Home Office eignet sich nicht für jeden Arbeitnehmer und für jeden Betrieb. Denn zahlreiche Arbeiten müssen zuverlässig vor Ort erledigt werden. (Bild © AdobeStock)

Zu Hause arbeiten – Tücken der Moderne

Viele Berufe können heute am Schreibtisch ausgeführt werden. In der Folge können die Mitarbeiter ihre Arbeiten auch unabhängig vom Ort ausführen. Die Arbeit im Home Office lässt vor allem Vorteile erwarten. Dazu gehören die hohe Flexibilität in der Tagesgestaltung, die Zeitersparnis, die familienfreundliche Arbeit oder das verringerte Stresspotenzial. Doch auch die Nachteile beim Arbeiten von zu Hause solltest Du bei der Entscheidung des Arbeitsortes gründlich bedenken.

Wo liegen die Nachteile beim Arbeiten von zu Hause?

Eine der großen Herausforderungen des Home Office ist die Selbstdisziplin. Denn Du musst Deinen Arbeitsablauf ganz ohne den klar gesteckten Rahmen im Betrieb selbst gestalten und bewältigen. Als deutliche Nachteile beim Arbeiten von zu Hause zeigen sich Kriterien wie

  • Kommunikation
  • Motivation
  • Konzentration
  • Abgrenzung
  • Bewertung

Die ersten vier Kriterien betreffen Deine eigene persönliche Stärke, die für das Arbeiten von zuhause dringend erforderlich ist. Das letzte Kriterium fordert von Deiner Firma ein hohes Maß an Souveränität bei der Beurteilung Deiner Arbeit.

Soziale Kontakte im Arbeitsteam

Teamarbeit mag bisweilen Herausforderungen und Spannungen mit sich bringen. Andererseits bietet der Unternehmensalltag neben persönlichen Kontakten auch anregenden Austausch und Inspirationen durch Kollegen, sowie darüber hinaus einen kurzen Informationsweg. Die soziale Einbindung ins Team stabilisiert Arbeitsabläufe. Die Nachteile beim Arbeiten von zu Hause liegen dahingegen im Verlust an Anbindung bis hin zur Vereinzelung.

Mangel an Motivation

Einer der gravierendsten Nachteile beim Arbeiten von zu Hause ist der fehlende Antrieb. Denn alleine der Ortswechsel weg vom heimischen Rückzugsort in die Arbeitsatmosphäre des Betriebs bringt einen Motivationsschub mit sich. Auch das Antreffen von Kollegen, die sich auf ihre Arbeit einstellen, zieht Dich automatisch mit. Darüber hinaus steckt der Betrieb klare Rahmenbedingungen für den Tagesablauf. Die Nachteile beim Arbeiten von zu Hause liegen darin, dass Du Dich selbst motivieren, Deine Zeitabläufe selbst gestalten und schließlich diszipliniert einhalten musst. Auch das Feedback durch Kollegen ist ein wichtiger Motor, der Deine Arbeit beflügelt. Im Home Office erhältst Du dahingegen kein unmittelbares Feedback und sehr selten eine Bestätigung.

Störung der Konzentration

Die Arbeit von zuhause verspricht eine stressfreie Umgebung ohne die Ablenkung durch die Hektik im Büroalltag. Doch die häusliche Ruhe kann trügerisch und vielmehr einer der großen Nachteile beim Arbeiten von zuhause sein. Denn zu Hause herrschen die üblichen Wohngeräusche, wie Kindergeschrei, die Putzfrau im Treppenhaus oder der Paketdienst für den Nachbarn. Dazu kommen weitere Störfaktoren durch soziale Medien, Zerstreuung durch das Internet oder unangemeldete Besucher.

Schwierigkeiten der Abgrenzung

Die Ablenkung durch Familienangehörige, Nachbarn und Freunde stellt einen der häufigsten Nachteile beim Arbeiten von zu Hause. Denn zu Hause gehen nicht nur alle Deine privaten Anrufe ein. Auch Deine Familienangehörigen müssen Deine Arbeitszeiten diszipliniert respektieren. Darüber hinaus brauchst Du einen festen Arbeitsplatz, den Du auch räumlich vom Privatbereich abtrennst.

Karrierehindernis

Einer der gravierenden Nachteile beim Arbeiten von zu Hause ist die fehlende Wahrnehmung Deiner Leistung in der Firma. Unternehmen, die die Arbeit im Home Office anbieten, müssen sich in der Beurteilung ihrer Mitarbeiter äußerst souverän zeigen. Gerade die Arbeit der Mitarbeiter im Home Office müssen sie gezielt bewerten und mit bewusster Neutralität beurteilen. Wenn Deine Firma diese Qualitäten nicht zeigt, dann kann das Home Office Deine Karriere langfristig behindern oder zum Karriereknick führen.

Arbeiten von zu Hause – Vorteile des Home Office für Arbeitnehmer

Die Nachteile des Home Office werden in vielen Fällen durch die zahlreichen Vorteile aufgewogen. So sorgt das Home Office dafür, dass Arbeitnehmer mehr Selbstständigkeit in ihrer Arbeit erfahren und mit verantwortlichen Aufgaben betraut werden können. Sie müssen sich selbst organisieren und ihre Arbeiten im Zusammenwirken mit dem Unternehmen selbst einteilen. Dabei können die Aufgaben im Home Office mit sehr viel mehr Flexibilität eingeteilt werden, als in der Betriebsstätte. Daneben bietet das Arbeiten von zu Hause aber auch noch weitere Vorzüge.

Zeit- und Kostenersparnis 

Wer im Home Office arbeitet, der muss keinen Arbeitsweg auf sich nehmen. Neben den Kosten, die für den Weg zur Arbeit anfallen, können Arbeitnehmer daher auch spürbar Zeit sparen. Denn der Arbeitsweg erfolgt in der Regel entweder mit dem Privatauto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die beide Kosten verursachen. Wer für zwanzig Tage im Monat ein Bus-, Bahn- oder U-Bahn-Ticket lösen, eine Monatskarte erwerben oder mit dem Privatauto hin und zurück fahren muss, der muss Aufwendungen investieren, die er nur zu einem geringen Teil durch steuerliche Absetzbarkeit zurück erhält. Zudem kostet die Fahrt von der Wohnung bis zur Betriebsstätte auch je nach Umfang der Anfahrtsstrecke erheblich Zeit, die nicht als Arbeitszeit vergütet wird. Arbeitnehmer im Home Office profitieren demnach nicht nur von spürbaren Einsparungen in ihren Fahrtkosten, sondern auch von zusätzlicher Freizeit, die ohne finanzielle Einbußen einher geht.

Konzentration auf das Wesentliche

Arbeitnehmer, die in einem Beruf tätig sind, der eine erhöhte Konzentration erfordert, können von der Konzentrationsdichte im Home Office profitieren. Denn während im Betrieb stets Kollegen bereitstehen, mit denen sie kommunizieren können, sind sie im Home Office ausschließlich mit ihrer Arbeit konfrontiert. So sorgt das Home Office dafür, dass sie nicht durch die Kollegen abgelenkt sind und den Kopf für die Konzentration auf ihre Aufgabe frei haben. Herrschen gerade in Großraumbüros zahlreiche Ablenkungen durch Kollegen vor, die zum Beispiel Gespräche führen, den Drucker bedienen, mit anderen Abteilungen telefonieren oder Tee kochen, so können Arbeitnehmer im Home Office selbst dafür sorgen, dass die erforderliche Ruhe für die Erledigung ihrer Aufgaben herrscht. 

Wie profitieren Unternehmen von den Vorteilen des Home Office?

Nicht nur Arbeitnehmer profitieren vom Home Office. Das Arbeiten von zu Hause bringt auch für Unternehmen spürbare Vorzüge mit sich. Unternehmen, die die Arbeit im Home Office anbieten, gelten in zahlreichen Branchen gerade für hochqualifizierte Fachkräfte als attraktiv. 

Kosten sparen

Unternehmen, die ihre Arbeitsplätze auslagern, indem sie ihren Mitarbeitern die Option zum Home Office bieten, sparen Betriebskosten ein. Da sich der Arbeitnehmer im Home Office um seinen Arbeitsplatz, den Arbeitsraum, die Büroausstattung genau so eigenständig kümmern muss wie um die Kosten für Strom und Heizung sowie die Reinigung des Büros, können Betriebe spürbar Kosten einsparen. 

Hilfe bei der Steuer?

Billomat bietet dir im Business Tarif einen kostenlosen Zugang für Deinen Steuerberater inkl. DATEV Export.

Jetzt 30 Tage testen

Attraktivität fördern

Das Home Office sorgt nicht nur für eine realistische Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch für Arbeitnehmer, die nicht durch eine Familie gebunden sind, stellt das Home Office eine attraktive Möglichkeit, ihr Privatleben neben einem intensiven und verantwortungsvollen Beruf optimal zu organisieren. Gerade hochqualifizierte Fachkräfte, die Aufgaben mit hohem Eigenengagement und -einsatz zu erfüllen haben, schätzen die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten. Daher bevorzugen Hochqualifizierte in ihrem Bewerbungsprozess diejenigen Unternehmen, die die Option zur Arbeit im Home Office anbieten, selbst wenn sie diese zum Berufseinstieg noch nicht umgehend nutzen. 

Produktivität steigern

Die Arbeitszeit, die Berufstätige im Home Office aufwenden, übersteigt die durchschnittliche Arbeitszeit ihrer Kollegen im Büro. Denn im Home Office geht es vorrangig um die Erledigung von Aufgaben bis zu einem vorgegebenen Zeitpunkt und nicht um die Bewältigung eines Arbeitstags, der mit dem Zeitablauf von acht Stunden endet. Somit zieht die Arbeit im Home Office ein höheres Engagement nach sich, das auf die Produktivität ausgerichtet ist. Die eingesetzte Arbeitszeit geht auch deswegen mit einer effektiveren Leistung einher, da Arbeitnehmer im Home Office weniger Ablenkungen ausgesetzt sind und ihre Pausen zielgerichteter organisieren. 

Zufriedenheit verbessern

Eine DIW in Berlin konnte nachweisen, dass vor allem gut qualifizierte und in Vollzeit beschäftigte Arbeitnehmer an der Arbeit im Home Office interessiert sind. Die bessere Motivation zeigt sich nicht nur darin, dass Arbeitnehmer im Home Office auf überdurchschnittlich lange Arbeitszeiten kommen. Die Arbeitnehmer sind mit ihrer Arbeit sehr viel zufriedener als ihre Kollegen im Betrieb. Insbesondere Arbeitnehmer, die sich wünschen, im Home Office arbeiten zu können, aber im Betrieb arbeiten müssen, gelten laut der Studie als sehr viel unzufriedener als Arbeitnehmer im Home Office. 

Fazit – Vorteile und Nachteile Home Office 

Die Arbeit im Home Office eignet sich nicht für jeden Arbeitnehmer und für jeden Betrieb. Denn zahlreiche Arbeiten müssen zuverlässig vor Ort erledigt werden. Doch wo immer die Möglichkeit besteht, sollten die Vorteile und Nachteile des Home Office im individuellen Fall genau abgewogen werden. Grundsätzlich sollten Unternehmen beachten, dass sich das Home Office insbesondere für gut qualifizierte Mitarbeiter mit umfangreicher Berufserfahrung anbietet. Zudem eignet es sich aufgrund der erforderlichen Eigenschaften insbesondere für Aufgaben, die mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit verbunden sind.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Konzentriert im Homeoffice arbeiten - wie geht das?
Organisation

Konzentriert im Homeoffice arbeiten – wie geht das?

Wer zu Hause arbeitet, wird den ganzen Tag abgelenkt und kommt zu nichts – was steckt hinter diesem Vorurteil? Kann …
Online-Shops: 3 Gründe, warum das Verpackungsdesign wichtig ist
Marketing

Online-Shops: 3 Gründe, warum das Verpackungsdesign wichtig …

Kein Onlineshop kommt ohne Verpackungsmaterial aus. Ohne Versandverpackung geht gar nichts. Wer auf unbedruckte Kartons setzt, der verzichtet auf eine …
Mama im Homeoffice: 10 Topp Antworten, wenn wieder einer Sprüche reißt
Lifestyle

Mama im Homeoffice: 10 Top Antworten, wenn wieder einer Sprüche …

Mütter können es keinem recht machen: Sie arbeiten beruflich zu viel oder zu wenig. Sie sind entweder zu wenig für …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting