Interview   28.11.2017

Einmal Popcorn wie im Kino bitte! – Interview mit Murat Akbulut von Popcornloop

Popcorn mit Lebkuchengeschmack, Sour Cream and Onion, Kokosnuss…und hier hört die Liste noch nicht einmal auf. Murat Akbulut hatte eine Vision und die hat er wahr werden lassen: Popcorn wie im Kino – aber von zu Hause aus. Der Popcornloop macht’s möglich! Im Interview beantwortet der Unternehmer Fragen rund um sein Produkt und seinen Auftritt im TV-Format „Die Höhle der Löwen.“

Interview mit Murat Akbulut von Popcornloop

Hallo Murat, ein paar Worte zu dir:

Ich bin Murat Akbulut, 44 Jahre alt, Geschäftsführer der Firma Popcornloop in Nürnberg – und habe meinen Traum in Erfüllung gehen lassen.

Murat Akbulut, Geschäftsführer und Erfinder von Popcornloop

Murat Akbulut, Geschäftsführer und Erfinder von Popcornloop

Wie bist du auf die Idee für den Popcornloop gekommen?

In meiner Kindheit bereitete meine Mutter uns immer Popcorn zu und streute Zucker darüber. Leider schmeckte es nicht so gut wie im Kino. Es war nie so knusperig und der Zucker haftete einfach nicht richtig am Popcorn. Daraufhin versuchte ich Popcorn selbst herzustellen. Mein erster Versuch war, genau wie es meine Mutter immer gemacht hat, Popcorn im Topf mit Zucker und Öl zuzubereiten. Nach kurzer Zeit brannte es an und das Popcorn verklebte mit dem verbrannten Zucker. Dann versuchte ich es mit einem Glasdeckel, der mit einem Loch ausgestattet war damit der Dampf entweichen konnte. Mit einem selbstgebastelten Holzspachtel begann ich umzurühren. Das hat auch geklappt, aber durch den aufsteigenden Dampf verbrannte ich mir meine Hand und das Popcorn schmeckte immer noch ein bisschen matschig.
Ich gab nicht auf und bohrte mit einer Bohrmaschine viele kleine Löcher in den Deckel. Auch hier verbrannte ich mir meine Hand. Deshalb kam ich auf die Idee mit dem Stoffbezug als Deckel. In der türkischen Küche wird beim Reiskochen ganz zum Schluss ein Baumwollstoff auf den Reis gelegt und der Deckel wird zugemacht. Dies bewirkt, dass der Dampf des Reises durch den Baumwollstoff aufgesaugt wird und der Reis trocken bleibt.

Mit dem Popcornloop soll Popcorn schmecken wie im Kino.

„In meiner Kindheit bereitete meine Mutter uns immer Popcorn zu und streute Zucker darüber. Leider schmeckte es nicht so gut wie im Kino.“

Diese Idee erzählte ich vorerst niemandem, nicht einmal meiner Familie. Vor zwei Jahren zeigte ich meiner Ehefrau dann den ersten Prototyp. Sie konnte damit nichts anfangen, als ich ihr aber dann Popcorn damit machte, war sie sehr begeistert und so gingen wir direkt zu einem Patentanwalt und die Reise des Popcornloops began…

Wie haben deine Familie und deine Freunde auf deine Geschäftsidee reagiert?

Haben mich immer unterstützt, vor allem meine Frau „Gülten“ – ohne sie hätte ich es nicht geschafft. Ich liebe meine Familie und Kinder sehr – sie sind mein Ein- und Alles!

Der ein oder andere kennt dich womöglich noch aus der 2. Staffel des TV-Formates  „Die Höhle der Löwen“. Damals hast du Judith Williams von deinem Produkt überzeugt und als Investorin gewonnen. Wie eng ist euer Kontakt heute?

Judith ist eine tolle, herzliche, erfolgreiche Unternehmerin, die uns mit Rat und Tat jederzeit zur Seite steht. „Sie ist mein Engel“ – ohne sie, hätte ich es nicht geschafft!

Was hat sich sonst seit der Teilnahme an der Show für dich und dein Unternehmen verändert?

Vor DHDL:

Nach DHDL:

Die Räumlichkeiten für unsere Produktion waren:

Schlafzimmer: Büro

Wohnzimmer: Produktionshalle

Garage und Kinderzimmer: Lagerraum

2 Erwachsene, 3 Kinder in einer 80 m² Wohnung!

GmbH-Gründung

850 m² Büro- und Lagerräume

8 Mitarbeiter

Bald erhältlich: Fertiges Popcorn und neue einzigartige Gewürzmischungen.

Die ersten Monate nach der Ausstrahlung von „Die Höhle der Löwen“ liefen nicht optimal. Wir hatten Probleme mit Zulieferern, die die benötigten Stückzahlen nicht bewältigen konnten. Direkt nach der Sendung ging unser Webshop nicht. Es war sehr chaotisch. Besonders traurig machte mich, dass wir unsere Kunden nicht gleich beliefern konnten. Aber unsere Kunden sind so toll, sie haben wirklich viel Verständnis gezeigt!
Seit der Sendung sind wir nicht nur personell, sondern auch vom Platz her gewachsen. Vorher war unser Lager das Schlafzimmer

„Unsere Kunden haben wirklich viel Verständnis gezeigt!

Würdest du anderen Gründern zu einer Teilnahme an dem TV-Format raten? Wie überzeugt man einen Löwen / eine Löwin?

Auf jeden Fall – ohne Investment ist es einfach schwer. Mit Liebe zum Produkt überzeugen – und natürlich eine tolle Idee haben ?.

Murat Akbulut zusammen mit seiner „Löwin“ Judith Williams.

Vom KFZ-Mechaniker zum Inhaber eines Popcorn Imperiums: Was kannst du Jungunternehmer in Sachen Gründung sonst noch mit auf den Weg geben?

  • Niemals aufgeben!
  • Teamarbeit ist wichtig
  • auf die Wünsche der Kunden eingehen
  • kundenorientiert arbeiten
  • auftreten als Unternehmer, das eigene Produkt überzeugend darstellen und vermarkten

Welche Rolle hat bei dir die Familie gespielt? Ich habe einmal einen Ausspruch von dir gehört, dass neben einem erfolgreichen Unternehmer auch immer eine starke und verständnisvolle Partnerin stehen würde?

Richtig, mein Ein- und Alles, meine Frau „Gülten“. Sie hat immer an mich geglaubt und mir Kraft gegeben, auch wenn ich am „zweifeln“ war, sie war da und hat mich zu jeder Zeit unterstützt.

„Auch wenn ich am „zweifeln“ war, meine Frau war da und hat mich zu jeder Zeit unterstützt.“

Popcorn mit Apfel-Zimt oder BBQ Geschmack. Auf welche neuen Geschmackssorten dürfen sich die Popcornloop Fans noch freuen und woher nimmst du die Ideen für neue Produkte?

Es wird einzigartig und italienisch … mehr möchte ich noch nicht verraten, seid gespannt.

Auf dem Popcornloop Blog gibt es allerhand ausgefallen Rezepte. Welches Rezept sollte das Billomat Team beim nächsten Mitarbeiter Event unbedingt nachmachen?

Seit September 2017 gibt es unser neues Rezeptbuch „Murat und Judiths Lieblingsrezepte“. Judiths Rezepte sind eher „low carb“, meine etwas deftiger und darüber hinaus an die türkische Küche angehaucht.

Ganz toll „Popcorn Lahmacun“, vegetarisch, lasst euch überraschen! ?

Weiterführende Links:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Selbstständig im Ruhestand – auf was Rentner achten müssen

Wer heute seine Altersrente antritt, ist oft voller Pläne und Ideen. Offiziell könnte das Erwerbsleben jetzt vorbei sein. Das muss allerdings …
Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse
Gründung

Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse

Für viele Startups gilt: Im Gründungsteam ist gar kein BWLer an Bord. Gründen ohne Betriebswirtschaftskenntnisse kann funktionieren, wenn du dir …
Konzentriert im Homeoffice arbeiten - wie geht das?
Organisation

Konzentriert im Homeoffice arbeiten – wie geht das?

Wer zu Hause arbeitet, wird den ganzen Tag abgelenkt und kommt zu nichts – was steckt hinter diesem Vorurteil? Kann …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting