Interview   06.2.2020

Digitaler Erfolg mit Strategie: Interview mit Oliver Kremers von der Marketing-Agentur Fairrank GmbH

SEO, SEA, Social Media, Conversational Commerce und viel mehr – das alles gehört zur Expertise der Marketing-Agentur GmbH. Mit geballtem Fachwissen bietet das Unternehmen seinen Kunden individuelle Lösungen, um langfristig im Online-Marketing erfolgreich zu sein. Mehr dazu verrät Geschäftsführer Oliver Kremers im Interview!

fairrank

Oliver Kremers, Geschäftsführer der Fairrank GmbH

Hallo Oliver! Stelle Dich und Dein Unternehmen Fairrank GmbH bitte kurz vor.

Ich bin Oliver Kremers, 49 Jahre alt und Saarländer. Wohnhaft bin ich in Saarbrücken, arbeite jedoch in Köln, bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich bin der Geschäftsführer der Fairrank GmbH, einer Digital-Marketing-Agentur, die seit 2004 am Markt ist. Wir bieten heute mit ca. 80 Mitarbeitern Full-Service Marketing.

Gerne darfst Du uns etwas mehr über Dein Unternehmen erzählen. Habt ihr eine bestimmte Zielgruppe? Was können Kunden von euch erwarten? Gibt es bestimmte Voraussetzungen, die ein Unternehmen mitbringen muss, um mit euch erfolgreich zu werden?

Unsere Zielgruppe sind sowohl Kunden im B2B als auch im B2C Bereich. Wir sind nicht festgelegt auf eine bestimmte Zielgruppe, sondern haben Geschäftskunden, die mindestens eins von drei Zielen verfolgen:

  • Wie kann ich neue Kunden gewinnen?
  • Wie kann ich Bestandskunden ausbauen?
  • Wie wird meine Marke bekannter?

Was Kunden von uns erwarten können? Wir werden den Anforderungen und Vorstellungen unserer Kunden entgegenkommen und uns ein Bild der aktuellen Situation machen. Dann schlagen wir geeignete Maßnahmen vor. Diese Maßnahmen können wir direkt bei Fairrank umsetzen, arbeiten aber auch gerne mit dem Marketing Team des Kunden Hand in Hand.

Mit eurem YouTube-Channel Fairrank TV oder eurem Online-Marketing Pauker macht ihr Online-Marketing Themen leicht verdaulich. Welches Ziel verfolgt ihr mit diesen Plattformen und woher nehmt ihr die Ideen?

Das sind nicht unsere einzigen Plattformen. Wir haben auch noch das SEO Portal und Seitwert, eine Analyse Software, im Angebot. Teilweise sind die Plattformen historisch gewachsen.

Fairrank wollte Menschen mit einer Affinität zu Online-Marketing-Themen die Möglichkeit geben, sich ohne großen Aufwand selbst weiterzubilden. Wir haben ein internes Team, das den Redaktionsplan betreut und interessante Beiträge sucht, aber auch unsere Mitarbeiter stellen hier Beiträge ein. Und an Ideen mangelt es uns in dieser Branche nie.

Web und Suchmaschinen sind euer Alltag – ihr arbeitet also in einem sehr dynamischen Bereich: Wie haltet ihr euch selbst auf dem Laufenden?

Ein weiteres Thema, das bei uns aktuell aufgearbeitet und bei Kunden eingesetzt wird, ist Conversational Commerce. Das kannst du jetzt schnell erweitern mit den Begriffen Social Media – Instagram, Pinterest, TikTok – und Messenger Marketing.

Ich würde sagen, wer sich vor Veränderungen fürchtet, ist in einer Agentur falsch. Unsere Mitarbeiter gehen auf Messen, lesen entsprechende Literatur. Ich persönlich – und ich weiß, dass einige meiner Kollegen das genauso sehen – bin ein großer Fan vom Thema Podcast. Mit Podcasts bekommst du exzellentes Fachwissen von Experten frei Hand direkt ins Ohr. Meiner Meinung nach war Fortbildung noch nie so einfach.

Welche SEO-Tools verwendet ihr selbst?

Gute Frage. Aktuell nutzen wir ca. 35 verschiedene Tools bei Fairrank, die die unterschiedlichen Aufgaben und Anforderungen erfüllen. Ich möchte davon keins besonders hervorheben außer Seitwert. Damit kann man einen Quick-Check für eine Domain ausführen.

Wie lässt sich Online-Marketing Deiner Meinung nach mit kleinem Budget oder begrenzter Zeit umsetzen?

Mit einem kleinen Budget funktioniert es am besten, indem man sich selbst darum kümmert. Eine Zusammenarbeit mit einer Agentur ist im Endeffekt nur ein Austausch von Zeit gegen Geld.

Prinzipiell ist es ein kontinuierlicher Prozess, aber sicher kann man auch Quick-Wins erzielen. Wichtig ist, dass man einen Plan hat mit Maßnahmen, Prioritäten und Zeiteinsatz, damit man als Unternehmen einschätzen kann, welche Kompetenzen man im Haus bereitstellen kann und welche man extern dazukaufen muss.

Was sind Deiner Erfahrung nach die größten Fehler, die Unternehmen im SEO- oder SEA-Bereich machen?

Im SEO ist Fehler Nummer 1 die Annahme, dass eine Homepage alleine Kunden bringt. Mal abgesehen davon, dass manche Unternehmen gar keine Vorstellung davon haben, was SEO und SEA eigentlich ist und wo die Unterschiede liegen.

Ein weiterer großer Fehler, der unserem Consulting Team und mir häufig begegnet, ist, dass Unternehmen oft gar nicht klar ist, wer überhaupt ihre Zielkunden sind und für welche Keywords sie eigentlich ranken wollen. Sie wissen nicht, mit welchen Werten sie werben. Es fehlt am Ende eine Brand- und Marken-Strategie, auf der aufgebaut werden kann.

Die goldene Regel heißt: dranbleiben! SEO ist wie ein Marathon und die Ziellinie ist, dass deine Website bei all deinen relevanten Keywords bei Google auf Platz 1 rankt. Solange diese Ziellinie nicht erreicht ist, heißt es also trainieren, trainieren, trainieren.

Zum Thema Suchmaschinenoptimierung gibt es sehr unterschiedliche Ansätze. Würdest Du eine Deiner ‚goldenen Regeln‘ (falls sie nicht geheim ist 😉) mit uns teilen?

Die goldene Regel heißt: dranbleiben! SEO ist wie ein Marathon und die Ziellinie ist, dass deine Website bei all deinen relevanten Keywords bei Google auf Platz 1 rankt. Solange diese Ziellinie nicht erreicht ist, heißt es also trainieren, trainieren, trainieren.

Ein kleines Spiel zum Schluss: Wir nennen Dir 3 Begriffe und Du verrätst uns, was Dir als erstes dazu einfällt:

  • Online-Marketing: spannende Themen, ständige Weiterentwicklung, Spaß.
  • Partnerschaft: Vertrauen und Miteinander.
  • Fairrank: Herz, Verstand und Leidenschaft.
Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Für dein Business eine bestehende URL kaufen: pro und contra
Marketing

Für dein Business eine bestehende URL kaufen: Pro und Kontra

Bei der Gründung eines neuen Unternehmens ist der Domain-Name der Webseite ein entscheidendes Element für den Erfolg Deines Projektes. Ob …
Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel
Organisation

Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel

Der Zusammenschluss der meisten europäischen Staaten zur EU hat zur Folge, dass der Binnenhandel immer mehr ausgebaut wird. Hiervon profitieren …
Gründung

In 10 Schritten zum erfolgreichen Twitter-Account

140 Zeichen: plakativ, spannend, originell. Zum erfolgreichen Twitter-Account gehören nicht nur viele, sondern vor allem aktive Follower. Diese interessieren sich …

Welche Rechtsform passt zu dir?

Billomat epaper Rechtsform

Hol dir das kostenlose ePaper!

Alles, was du über Rechtsformen wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting