Interview   22.3.2017

Online-Marketing ganz nach Geschmack – Interview mit Oliver Lindner von der SEO-Küche

Ein Esslöffel ansprechende URL, eine Prise Keywords, ein Schuss Unique Content – wer sich an das Rezept für die Suchmaschinen Optimierung hält, kann gar nicht so viel falsch machen. Experte auf diesem Gebiet ist Oliver Lindner von der SEO-Küche. Im Interview verrät der Chefkoch – ääääh, CEO der Internet Marketing-Agentur seine persönlichen Geheimzutaten für das perfekte Online Marketing.

Interview mit Oliver Lindner von der SEO-Küche

Hallo Oliver, stell dein Unternehmen SEO-Küche doch bitte kurz unseren Lesern vor.

Gemeinsam mit über 70 Kollegen, bringen wir für über 1000 aktive Kunden, mehr Besucher, mehr Umsatz und eine bessere Sichtbarkeit in verschiedenen digitalen Kanälen. Unseren Kunden bieten wir feste Ansprechpartner, monatliche transparente Reportings über alle geleisteten Arbeiten und ein flexibles Budgetmanagement.

Wer ist euer typischer Kunde und wie helft ihr ihm weiter?

Unsere Kunden sind kleine, mittelständische, aber auch große Unternehmen, welche im Internet besser gefunden werden möchten und oftmals einen eigenen Online-Shop besitzen mit dem Ziel, mehr Umsatz zu generieren.

Oliver Lindner, CEO bei der SEO-Küche

Oliver Lindner, CEO bei der SEO-Küche

Wie hat sich SEO in den letzten 10 Jahren verändert. Und welche SEO Tricks funktionieren schon lange nicht mehr?

Lokales Online-Marketing mit Blick auf die (mobilen) Google-Suchergebnisse wird, wie die letzten Jahre auch, immer wichtiger. Eine Steigerung der Sichtbarkeit im Internet erreicht man heute nicht mehr nur über Google. Auch Unternehmen wie Amazon oder Facebook sollten genutzt werden. Man sollte auf automatisch erzeugte Inhalte bzw. die Verwendung fremder Texte verzichten. Die Inhalte sollten zum Unternehmen bzw. Produkt passen. Versteckte Texte und Links, übertriebene Anzahl an Keywords oder auch unpassende Link-Bezeichnungen sind ebenso zu unterlassen. Ganz wichtig: Die Seite oder der Shop sollten weiterhin vorrangig für den User erstellt werden!

Was sind deiner Meinung nach die Top 3 Fehler, die Unternehmen in Bezug auf Online-Marketing machen?

Unternehmen kennen die eigene Zielgruppe und deren Bedürfnisse nicht. Dadurch wird unnötig Energie und Budget verschwendet. Sichtbarkeit beschränkt sich nur auf die Website. Es werden keine weiteren Kanäle wie Social Media genutzt oder die Bekanntheit durch ggf. Messen, Workshops und Gastbeiträge gestärkt. Oder es wird überhaupt kein Online-Marketing betrieben. Wenn man nicht gefunden wird, existiert man auch nicht.

Selbstständige und Freiberufler sind mit ihren Projektaufträgen stark eingespannt, die Themen Website, Content Marketing oder SEO werden oft hintenangestellt. Hast du Tipps, wie Einzelkämpfer Online-Marketing in ihren Arbeitsalltag integrieren können?

Ein Tipp, den ich immer geben kann: Bindet Online-Marketing in eure Aktivitäten ein, sobald ihr an deren Durchführung sitzt. Irgendwann gehen diese dann in Fleisch und Blut über und man musst nicht mehr darüber nachdenken. So kann man auch im Nachhinein Zeit sparen. Der Beginn ist meist das Schwerste. Anhand des Erstellens oder des Einbindens einer neuen Seite können das z.B. das Formulieren einer ansprechenden URL, ein ansprechender Meta-Title mit passender Beschreibung, Bildmaterial mit passendem Dateinamen und komprimierter Größe oder das Erstellen einer sinnvollen Menüstruktur für eine neue Kategorie sein. Irgendwann kommt immer der Punkt, wo man sich z.B mit der Website beschäftigen muss. Führt es dann so genau wie möglich durch und überdenkt die einzelnen Punkte der eigenen Webpräsenz auf deren Nutzen.

„Wenn man nicht gefunden wird, existiert man auch nicht.“

Und wenn die Zeit (oder das Wissen) doch nicht reichen, können Unternehmer sich an die SEO-Küche wenden. Welche Online-Marketing Disziplin lässt sich am leichtesten, und welche am schwersten, an eine externe Agentur auslagern?

Da gibt es keine pauschale Aussage. Hier zählt wie in vielen Bereichen: Wenn ein Unternehmen Geld in die Hand nehmen kann, lässt sich alles auslagern. Entscheidend ist dann eher der Qualitätsfaktor, was in Summe dabei herauskommen soll, und ob das Unternehmen diesen gewünschten Erfolg mit seinen angebotenen Leistungen auch erreichen kann. Hier sind wir stark auf die Kommunikation mit unseren Kunden und auch auf deren Mitarbeit angewiesen. Die zufriedensten Kunden sind in der Regel diejenigen, die unserem Rat vertrauen und die nötigen Umsetzungen unterstützen. Dazu kann auch ein Text mit fachlicher Expertise gehören, den ein Unternehmer aus seinem Arbeitsumfeld heraus entwickelt und wesentlich mehr Qualität aufweist, als es eine Fremdredaktion jemals erreichen könnte. Die Auslagerung von Content wäre dann eher ungeeignet. Andererseits ließe sich auch SEO in der Umsetzung schwer auslagern, wenn z.B. ein Template für einen Shop selbst entworfen wurde und sich ein externer Berater erst in dessen Funktionsaufbau einarbeiten müsste. Hier wäre wieder ein Inhouse-Mitarbeiter geeignet, der jedoch unsere Beratungsleistung in Anspruch nehmen kann, um unser Wissen über Optimierungsansätze mit seinem Wissen über das Template zu koppeln.

„Die zufriedensten Kunden sind in der Regel diejenigen, die unserem Rat vertrauen und die nötigen Umsetzungen unterstützen.“

Gibt es besondere Angebote für Unternehmen mit kleinem Marketing Budget?

Speziell für kleine und mittlere Unternehmen bieten wir das Produkt „Online Marketing Plus“ an. Ganz nach dem Motto „Online-Marketing aus einer Hand“ kann der Kunde auf Experten aus verschiedensten Spezialgebieten zugreifen (z.B. Suchmaschinenoptimierung, Online-Werbung, Content-Marketing, Conversion-Rate-Optimierung oder Social Media). Die Auswahl der effektivsten Werbeinstrumente, die Kampagnenplanung und Durchführung übernimmt das SEO-Küche Team. Wir nehmen uns Zeit und analysieren dabei die aktuelle Online-Marketing Performance des Kunden. Dann erstellen wir anhand des monatlichen Budgets einen ganz individuellen Marketing-Mix.

Als Chefkoch in der SEO-Küche hast du doch sicher das ultimative Geheimrezept für mehr Traffic auf der Webseite, oder?

Einfach nur hochwertiger und zielgruppengerechter Content!

Ohne welche Tools geht in Puncto SEO und Content Marketing gar nichts?

Vor allem im Content Marketing gibt es Tools, welche für die Themenfindung sehr hilfreich sind. Wie z.B. das W-Fragen Tool. Genauso spannend finde ich auch answerthepublic. Beide stellen dar, welche Suchanfragen zu einem bestimmten Suchbegriff häufig gestellt werden. Bei SEOlyze gibt es neben der WDF*IDF Maske sogar einen generierten Zugang für Texter, wo wichtige fehlende Terme aufgeschlüsselt und im Vergleich zur Konkurrenz dargestellt werden. Nicht verzichten möchte ich auf SISTRIX. Aber auch kostenlose Tools, die in Sachen SEO tatsächlich helfen können: Google Analytics und Search Console, SEO Easy, Screamingfrog.

Ein kleines Spiel zum Schluss: Wir nennen dir 5 Wörter und du sagst uns, was dir als erstes dazu einfällt:

Linkbuilding: natürliche Verlinkungen

Affiliate Marketing: Partnernetzwerk

Google: Suchmaschinengigant

Facebook: Die Kommunikationsplattform für jegliche Zielgruppen

SEO-Küche: Online-Marketing ganz nach dem Geschmack unserer Kunden.

Über die SEO-Küche

Gegründet 2009 gehört die SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG heute zu den 100 führenden Agenturen für Suchmaschinenoptimierung in Deutschland (Sichtbarkeitsauswertung iBusiness). Die Kernkompetenzen liegen, neben der Suchmaschinenoptimierung, auf den Bereichen Suchmaschinenmarketing (SEA), Affiliate Marketing und Social Media Marketing. Oliver Lindner gehört zusammen mit Marco Frazzetta, Christian Brunnenmayer und Patrick Keller zu den Geschäftsführern.

Weiterführende Links

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Organisation

Besser schreiben – Tipps für einen guten Stil

Besser schreiben – um das zu können, brauchst du nicht nur bessere Inhalte, sondern auch einen guten Stil. Selten genügt …
Wo bekommt man Bilder für Webseiten, Newsletter, Präsentationen?
Marketing

Wo bekommt man Bilder für Webseiten, Newsletter, Präsentationen?

Das kennen alle: der Text ist fertig, sieht aber irgendwie langweilig aus. Also sucht man nach einem Foto, einem Comic …
Marketing

Wie finde ich Blog-Themen?

Wenn du dir vorgenommen hast, ab sofort einen beruflichen Blog zu führen, dann ist die Idee vielleicht schnell gefasst, aber …

Welche Rechtsform passt zu dir?

Billomat epaper Rechtsform

Hol dir das kostenlose ePaper!

Alles, was du über Rechtsformen wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting