Gründung   16.4.2019

Introvertiert und selbstständig – Was solltest du beachten? 6 Tipps

Introvertiert und selbstständig – das scheint ein Gegensatz zu sein, ist aber keiner. Denn Introvertierte haben große Vorteile, die sie zu sehr guten Selbstständigen machen. Der Beweis dafür sind prominente Introvertierte wie Mark Zuckerberg, Woody Allen, Angela Merkel, Bill Gates oder Loriot.

Wer introvertiert ist, wird vielleicht nicht automatisch über eine Selbstständigkeit nachdenken. Denn die bedeutet unter anderem offensiv Kundenakquise betreiben zu müssen, sich selbst darstellen können zu müssen, eventuell sogar Angestellte einstellen und betreuen zu müssen. Alles Dinge, die für die Stillen eher ein Gräuel sind.

introvertiert und selbstständig

Introvertiert und selbstständig? – das ist kein Gegensatz. Introvertierte Unternehmer können mit den „stillen“ Stärken Risikobewusstsein, Empathie oder Zuhören erfolgreich sein. (Bild © unsplash.com)

Introvertiert und selbstständig – geht das zusammen? 

Die kurze Antwort ist: Ja! Gerade für „Intros“ ist es besonders wichtig, eine Arbeit zu machen, die sie zufriedenstellt, die sinnvoll ist, bei der sie möglichst viel Raum für ihre Ideen und Gestaltungsspielraum haben und Tempo und Inhalte selbst bestimmen können. Selten ist all das bei einer Tätigkeit im Angestelltenverhältnis der Fall.

Was macht introvertierte Unternehmer aus?

Introvertierte Unternehmer haben die Fähigkeit, sich in ihre Kundschaft und in ihre Angestellten hineinzuversetzen und hören sehr genau zu. Daher können sie sehr früh auf Veränderungen und entstehende Konflikte reagieren. Ihre Sensibilität macht sie zu geschätzten und respektierten Vorgesetzten und Geschäftspartnerinnen, und Kunden und Angestellte fühlen sich von ihnen ernst genommen. 

Was solltest Du als introvertierter Unternehmer beachten? – 6 Tipps

1. Kenne deine Grenzen. 

Wo liegen deine Grenzen? Wann musst du dich zurückziehen, wann brauchst du Pausen und Ruhe, um anschließend wieder mit ganzer Energie und Konzentration an die Arbeit zu gehen? Wann sind Einzelgespräche besser als Meetings in großer Runde? Wann ist ein öffentlicher Auftritt wirklich nötig? Wenn du diese Grenzen für dich ausgelotet hast (und sie auch beherzigst), steht einer Selbstständigkeit nichts im Weg.

2. Wähle das Metier und deine Nische sorgfältig aus.

Nicht jedes Metier ist für Introvertierte geeignet. Suche dir deine Nische, in der du deine Fähigkeiten und Talente am besten einbringen kannst, in der du aber gleichzeitig deine eigenen Grenzen jederzeit respektieren kannst.

3. Wähle nicht das Geld, sondern den Sinn.

Introvertierte Unternehmer interessiert die große Geldscheffelei weniger als der Sinn hinter der Arbeit. Erst, wenn du wirklich überzeugt von deiner Arbeit bist, kannst du dauerhaft damit selbstständig sein.

4. Wähle deinen Arbeitsplatz klug.

Ein Start-up in einem Co-Working-Space ist für Introvertierte nicht notwendigerweise ein No-Go, doch liegt ihnen die Rückzugsmöglichkeit in einem eigenen Büro viel eher. Berechne das in deine Planung mit ein.

5. Deine Talente sind dein USP, nicht deine angeblichen Schwächen

Als Gründer introvertiert zu sein, ist nicht automatisch eine Schwäche, auch nicht in der Wirtschaft oder der Politik. Das beweisen schon die oben genannten prominenten Introvertierten. Deshalb solltest du den Fokus auf deine Talente setzen. Dein USP, dein Alleinstellungsmerkmal liegt beim dem, was Introvertierte auszeichnet: Kreativität, Ideenreichtum, Übersicht, Zuhören können, sachliches, analytisches Denken, Sicherheitsbewusstsein usw. Mit diesen ungeheuren Stärken kannst du sehr erfolgreich werden.

6. Lass dir nicht sagen, dass du das nicht kannst.

Viele werden sagen: „Was? Du? Wie willst du was verkaufen, wenn du nie mit jemandem reden willst?“ Hör nicht darauf, sondern hör auf dich selbst. Du kennst dich besser als dein Umfeld. Klar ist Networking unerlässlich, aber viele Bekanntschaften und Geschäfte kannst du auch schriftlich abwickeln. Wenn dir das liegt, dann spricht rein gar nichts dagegen. Es gibt viele, die auf diese Weise erfolgreich sind.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Unternehmerlohn: So kalkulierst du dein eigenes Gehalt als Selbstständiger

Sich selbst vergessen Freiberufler und Gründer gerne, wenn es um die Finanzplanung ihres Startups geht. Dabei hast du dich doch …
Fristverlängerung Finanzamt
Finanzen

Aufschub für die Steuererklärung: Fristverlängerung beantragen

Selbstständige sind verpflichtet, jedes Jahr eine Steuererklärung abzugeben. Das hat pünktlich zu geschehen. Doch was ist, wenn ausgerechnet jetzt ein …
Trinkgeld steuerfrei
Finanzen

Wann ist Trinkgeld steuerfrei?

„Stimmt so“, sagt die Kundin und überlässt dem Kellner das Wechselgeld als Trinkgeld. Eine Szene, wie sie millionenfach jeden Tag …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting