Marketing   28.10.2016

Lokale Suchmaschinenoptimierung für KMU

Du brauchst deine Kunden dort, wo deine Firma ist. Das gilt für Restaurantbesitzer, Zahnärzte, viele Handwerksbetriebe und zum Beispiel auch für Pflegedienste. Für Unternehmen, die ihre Kunden vor Ort betreuen ist lokale Suchmaschinenoptimierung besonders wichtig. Wer Vor-Ort-Service braucht, wird ihn auf andere Weise suchen als derjenige, dem es egal ist, wo ein Dienstleister sich befindet.

Lokale Suchmaschinenoptimierung für KMU

Wenn du nicht gerade einen Online-Shop betreibst, ist lokale Suchmaschinenoptimierung ein Muss.

Während Digitale Nomaden von überall aus für Kunden egal wo Projekte realisieren können, sind viele andere Unternehmer ortsgebunden. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), deren Arbeit persönlichen Kundenkontakt erfordert, müssen regional akquirieren. Wer Kunden vor Ort im eigenen Laden braucht, muss dort auch gefunden werden.

Lokale Suchmaschinenoptimierung

Wer ein neues Restaurant ausprobieren will oder einen Maler sucht, der die Wohnung streicht, wird drei Wege nutzen, um das Passende zu finden:

  • Suchmaschinenanfrage,
  • Telefonbuch, lokale Verzeichnisse,
  • Empfehlungen, das eigene Netzwerk.

Lokale Suchmaschinenoptimierung beginnt auf der eigenen Webseite. Sie wird auf die lokale Zielgruppe zugeschnitten. Es ist bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung wichtig, hier nicht nur im Impressum, den Standort anzuzeigen. Außerdem kann durchaus im Text erwähnt werden, in welchen Ortschaften und Städten der Service angeboten wird. Wenn ein möglicher Kunde „Pizzaservice“ und „Hintertupfingen“ googelt, sollte er den dortigen Pizzaservice unter den ersten Suchergebnissen finden. Hat der Pizzaservice oder die Eisdiele mehrere Standorte, dann sollten die alle erwähnt sein. Eventuell lohnen sich sogar eigene Webseiten für jeden Standort.

Ein Eintrag in Google My Business bewirkt, dass die Firma auch in Google Maps angezeigt wird. Sucht ein Kunde einen Ortsnamen auf Google Maps bekommt er angezeigt, wo ein Café oder eine Autowerkstatt ist. Dafür bedarf es allerdings eines Eintrags.

Verzeichnisse und Telefonbuch

Das klassische Telefonbuch und die Gelben Seiten aus Papier sind ein Auslaufmodell. Wer Telefonnummern und Adressen von Firmen sucht, nutzt den Service zwar weiter, aber heute eher online als in Büchern. Ein Firmeneintrag im Telefonbuch kann sinnvoll sein. Auf keinen Fall solltest du auf den kostenlosen Eintrag deiner Telefonnummer verzichten, wenn du den Telefonanschluss orderst.

Auch Branchenverzeichnisse können hilfreich sein. Da gilt aber Achtung: Nicht veräppeln lassen! Kostenpflichtige Einträge solltest du immer ganz genau prüfen, bevor du etwas unterschreibst oder einem Eintrag am Telefon zustimmst. Angebliche Einträge in Branchenverzeichnisse sind eine recht häufige Betrugsmasche. Also überlege dir aktiv, in welchen Verzeichnissen du einen Eintrag möchtest.

Netzwerke – online und offline

Handwerker werden nicht nur von Nachbarn am Gartenzaun empfohlen. Wer einen Dienstleister sucht, fragt oft im Freundeskreis herum. Empfehlungsmarketing findet heute verstärkt online statt. Bei deiner lokalen Suchmaschinenoptimierung solltest du also auch immer an die Sozialen Medien denken. Deine Auftritte auf Instagram, Twitter und Facebook sollten also auch den Standort erwähnen. Vernetze dich mit örtlichen Gruppen. Kommentare und Bewertungen aus der Region sind für dich besonders wichtig, wenn du deine Kunden im lokalen Umfeld hast. Gute Einbindung in das Social Media Geschehen der Region bringt dir mehr Aufmerksamkeit für deine Firma. Gleichzeitig bekommst du aber auch mit, was in Kommentaren etc. für ein Meinungsbild herrscht. Zum guten Ruf deines Unternehmens trägt auch die Online-Aktivität bei.

Das könnte dich auch interessieren

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Finanzen

Kleinunternehmer Rechnung korrekt formuliert

Kleinunternehmen sind Firmen mit einem relativ geringen Umsatz. Für sie gelten innerhalb der Kleinunternehmerregelung ein paar Vereinfachungen, was Steuer und …
E-Mail Impressum in Signatur: Was gehört rein?
Recht

E-Mail Impressum in Signatur: Was gehört rein?

Solange Du private E-Mails an Freunde und Bekannte verschickst, brauchst Du Dir über ein E-Mail Impressum in der Signatur keine …
bei Google Kunden überzeugen
Marketing

Mit deinen Produkten schon bei Google Kunden überzeugen?

Kaffeemaschine Kaiserslautern. Holzspielzeug online kaufen. Steuerberater Freiberufler Rendsburg. Drei mögliche Suchanfragen, wie potenzielle Kunden sie in Google oder eine andere …

Social Media Guide für Startups

Billomat epaper Social Media Guide für Startups

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über Social Media Marketing wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Kontakt
Kontakt
Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Chat
Chat
Hast du Fragen oder benötigst du Hilfe?
Chatte mit uns!
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting