Marketing   09.1.2019

Low Budget Marketing: Ideen, die wenig Kosten verursachen

Nicht jede Marketing-Maßnahme muss teuer sein: Auch mit Low Budget Marketing kannst du weit kommen. Gerade in kleineren Unternehmen, in Startups und vor der Gründung ist oft nicht viel Geld für aufwändige Werbemaßnahmen vorhanden. Dann gilt es aus wenig ganz viel zu machen und auf die wichtigsten Dinge zuerst zu setzen. 

Als klassisches Low Budget Werbung Beispiel für Gründer mit kleinem Budget gilt die erste professionell erstellte Visitenkarte, die auch deinen Auftritt beim persönlichen Netzwerken auf Veranstaltungen professionell wirken lässt. Wer in sein Marketing nur wenig Geld investieren kann, muss Zeit hinein stecken. Nicht jede Firma kann sich eigene Marketing-Fachkräfte und eine eigene Abteilung für PR und Marketing leisten. Dennoch kannst du viel auch mit Low Budget Marketing erreichen.

Low Budget Marketing: Ideen mit kleinem Budget

Wenn man Low Budget Marketing richtig durchdenkt und macht, muss es an Effektivität dabei auch nichts einbüßen. (Bild © pexels.com)

Was ist Marketing?

Marketing ist im Grunde eine Erweiterung des Begriffs der Werbung. Das Marketing ist eine gut geplante Strategie, mit der sich ein Unternehmen konsequent an den Bedürfnissen von Kunden orientiert, um Waren oder Dienstleistungen zu verkaufen. Ziel von Marketing ist die Schaffung, Stabilisierung und kontinuierliche Verbesserung des Absatzes in einem Unternehmen. Zu den Instrumenten des Marketing gehört neben der Kundenbetreuung und Werbung vor allem die Marktanalyse sowie Marktsteuerung und die erforderlichen internen Veränderungen in einem Unternehmen. Durch das Marketing beobachtet ein Unternehmen den Markt, um das eigene Angebot noch besser an die Marktanforderungen anzupassen. 

Was darf das Marketing kosten?

Um die Kosten für das Marketing abschätzen zu können, sollte sich jedes Unternehmen einen Überblick über die benötigten Instrumente und über das Angebot verschiedener Dienstleister verschaffen. Zu den zentralen Marketinginstrumenten gehören neben der Geschäftsausstattung und der eigenen Webseite auch das Social Media Marketing und die Suchmaschinenoptimierung. Diese Werbemaßnahmen verursachen Kosten mit Preisspannen, die vom Umfang abhängig sind. 

Marketingkosten Beispiele:

  • Firmenname mit passendem Slogan: Unternehmen, die für die Findung eines werbewirksamen und treffenden Namens für ihren Betrieb Unterstützung benötigen, müssen einen Werbetexter beauftragen. Die Preise hierfür liegen zwischen 1.000 bis 2.000 Euro. Nach der Namensfindung sollte abschließend in eine juristische Prüfung des Ergebnisses investiert werden. 
  • Geschäftsausstattung: Zur Geschäftsausstattung gehören neben dem Firmenlogo die üblichen Drucksachen von der Visitenkarte über das Geschäftspapier bis hin zu Vordrucken für Angebote, Lieferscheine oder Rechnungen. Für diese Aufgaben muss ein Grafiker beauftragt werden. Die Entwicklung des Logos schlägt meist mit zwischen 300 bis 800 Euro zu Buche. Visitenkarten kosten zwischen 80 bis 150 Euro, die Geschäftspapiere zwischen 100 bis 250 Euro. Zu den Kosten für den Grafiker kommen die Druckkosten. Diese sind von der jeweiligen Auflage abhängig.
  • Internetseite: Für die Internetseite kommen sowohl Texter als auch Grafiker und Programmierer zum Einsatz. Je nach Umfang und Funktion des Inhalts entstehen Kosten mit einer Preisspanne zwischen 200 bis 500 Euro für einen einfachen Auftritt mit mehreren Seiten. Je komplexer der Inhalt und die Bedienerführung gestaltet werden müssen, umso höher steigen die Kosten. So können Webseiten mit besonderen Funktionen und entsprechendem Umfang bis zu mehreren Tausend Euro kosten.
  • Suchmaschinenoptimierung: Die Grundoptimierung einer Homepage kostet zwischen 500 bis 1.000 Euro. Eine fortlaufende Optimierung erfordert bei einer einfachen Bearbeitung einen monatlichen Einsatz von ungefähr 100 Euro. 

Automatische Werbekostenabrechnung

Mit Billomat erfasst du deine Werbekosten aus Facebook, Google Adwords und Co. komplett automatisch.

Jetzt 60 Tage testen

Marketing als Steuerungsinstrument

Anhand der Marketings richtet sich ein Unternehmen in konsequenter Weise an den Bedürfnissen des Marktes aus. Aufgrund des starken Konkurrenzdrucks, den der sich immer weiter ausdehnende Markt mit sich bringt, stehen die Bedürfnisse von Kunden im Zentrum der Aktivitäten eines  Unternehmens. Dadurch wird das Marketing zu einer zentralen unternehmerischen Aufgabe. 

Aufgaben des Marketing

Eine der wichtigsten Aufgaben des Marketing ist die Untersuchung des Marktes, um Bewegungen zu erkennen und auf die Veränderung von Bedürfnissen zu reagieren. Ein konsequent eingesetztes Marketing unterstützt Unternehmen dabei, zur richtigen Zeit die notwendigen Neuerungen und Veränderungen einzuführen, um sich Wettbewerbsvorteile gegenüber den Mitstreitern auf dem Markt zu erarbeiten. 

Marketing mit wenig Budget

Damit Marketing in der Praxis den Zielen wirksam dient, muss das Unternehmen seine Investitionen und Anstrengungen vor allem sinnvoll und am Ziel ausgerichtet einsetzen. Spätestens an dieser Stelle erhebt sich die Frage, wie du richtiges Marketing mit geringem Budget umsetzen kannst. Das so genannte Low Budget Marketing setzt auf kostengünstige Instrumente, um auf die eigene Marke und das unternehmerische Angebot aufmerksam zu machen. Daneben bietet das No Budget Marketing Möglichkeiten, um ganz ohne Kostenaufwand Werbung für die eigene Firma zu machen.  

Was ist die beste Marketing Idee?

Grundlage für effektives Marketing ist das Unternehmen selbst. Das Angebot, mit dem dein Unternehmen sich auf dem Markt positioniert, sollte vor allem nicht austauschbar sein. Ein zentrales Kriterium für einen erfolgreichen Werbeeinsatz ist das Alleinstellungsmerkmal eines Betriebs. Das Unternehmen sollte die Positionierung seiner Marke auf dem Markt ebenso wie die Strategie seines Außenauftritts eindeutig festlegen und sein Angebot mit möglichst wenigen Worten und in eindeutiger Verständlichkeit beschreiben. Auch den Nutzen für den Kunden sollte das Unternehmen deutlich machen. Als Fundament für ein erfolgreiches Marketing müssen die Zielgruppe sowie die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens eindeutig definiert sein. 

Was sind 7 Low Budget Marketing Ideen?

Nummer 1 der Marketing Ideen – Geschichten erzählen

Das so genannte Storytelling gehört zu den Low Budget-Werbung Ideen, die die eigene Phantasie herausfordern. Die persönliche Geschichte hinter dem Unternehmen kann viele potentielle Kunden ansprechen. Persönliche Geschichten bauen Nähe auf und fördern eine Identifikation mit dem Erzähler. Um die Geschichte zu entwickeln, können zum Beispiel die Entstehung des Unternehmens, Kundenerfahrungen oder Erzählungen über Mitarbeiter zugrunde gelegt werden. Die Erzählung sollte die Ereignisse spannend und authentisch wiedergeben. Die Geschichte kann daraufhin zum Beispiel in einer Broschüre, auf der Website, im Katalog oder auf Facebook ihre Verbreitung finden. 

Nummer 2 der Low Budget Werbung Ideen – Vorträge halten

Unternehmer, die starke soziale Kompetenzen haben und gut vor Publikum sprechen können, sollten ihre Fähigkeiten nutzen, um durch Vorträge persönlich an die Öffentlichkeit zu treten. Die Vorträge können zum Beispiel neue Erfindungen, innovative Geschäftsideen, eine besondere Firmenstruktur oder Erfahrungswerte in der Unternehmensleitung zum Inhalt haben. Unternehmer sind oftmals auf Konferenzen als Sprecher sehr gefragt. Wer zu Vorträgen eingeladen wird, der gilt als ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet und sorgt damit für eine Qualitätsfeststellung seiner Firma. Zwar kostet der Einsatz als Sprecher bereits mit einem kleinen Referat sehr viel Zeit und Aufwand. Doch der Auftritt verschafft deinem Unternehmen nicht nur Bekanntheit. Als Sprecher kannst du während der Konferenz oder Tagung wertvolle Kontakte knüpfen.

Nummer 3 der Low Budget Marketing Beispiele – Social Media

Die Werbung in den sozialen Netzwerken kostet nicht viel. So kann deine Firma auf Instagram, Facebook, Twitter oder Xing und in vielen weiteren sozialen Medien vertreten sein. In den sozialen Netzwerken nutzt du professionell ausgearbeitete Marketing Instrumente, die für eine möglichst hohe Verbreitung sorgen. In den sozialen Medien musst du zunächst Inhalte erzeugen und Neuigkeiten erzählen, die die Empfänger auch wirklich interessieren. Ziel der Nachrichten in den sozialen Medien ist, dass möglichst viele Nutzer diese lesen und möglichst auch weiter verbreiten. Wer die Reichweite erhöhen will, kann gezielt Werbebeiträge buchen.

Nummer 4 für richtiges Marketing mit geringem Budget – Empfehlungen

Empfehlungen durch Kunden oder durch die eigenen Mitarbeiter gehören zu den wirkungsvollen Instrumenten im No Budget Marketing. Mitarbeiter können einfache Werbebotschaften deines Unternehmens einfach und überzeugend verbreiten. Sie können als Mitglieder in sozialen Netzwerken das Unternehmen vertreten. So können deine Mitarbeiter auf einer Plattform wie Linkedin oder Xing ein Profil im Namen des Unternehmens anlegen und in dieser Funktion ein eigenes Netzwerk aufbauen. Sobald sie sich im sozialen Netzwerk bewegen, sich in Gruppen anmelden, Konversation betreiben oder einfache Nachrichten versenden, verbreiten sie damit zugleich den Namen und die Kompetenzen des Unternehmens.

Nummer 5 der Werbung für kleines Budget – Online Verzeichnisse

Die eigene Webseite sollte nach ihrer Erstellung in kostenfreie Online Verzeichnisse eingetragen werden. Dies geschieht einerseits durch die Suchmaschinenoptimierung in der Programmierung. Andererseits sollte die Webseite in möglichst viele Online Verzeichnisse eingetragen werden. Dabei solltest du darauf achten, dass ein Link zu deiner Homepage auf dem Online Verzeichnis aufgeführt wird. Um für eine möglichst breite Streuung deines Internetauftrittes zu sorgen, kannst du auf deiner Webseite Verlinkungen mit Geschäftspartnern, Lieferanten oder mit themenrelevanten Partnerseiten anführen. Der Link sorgt dafür, dass die eigene Seite in Suchmaschinen auch bei der Suche nach anderen Begriffen oder Firmen öfter aufgerufen wird.

Nummer 6 des Low Budget Marketing – Lokale Marketing Ideen

Anzeigenwerbung

Ist dein Unternehmen regional aktiv, dann solltest du auch regional Werbung machen. Als Instrument für die regionale Werbung dient noch immer die Zeitungsanzeige. Kostenlos an alle Haushalte verteilte Anzeigenblätter gibt es nahezu überall. Sie erscheinen meist wöchentlich und landen in jedem Zeitungskasten. Wer hier ein Inserat schaltet, erreicht damit auch Kundenkreise, die ihre Lieferanten noch nicht vorwiegend im Internet suchen. 

Fahrzeugbeschriftung – mobile Werbung

Wer für sein Marketing kleines Budget einsetzen möchte, für den ist die Fahrzeugbeschriftung ein effektives Werbemittel. Handwerksbetriebe und andere Firmen, die in ihrer Region viel unterwegs sind, können durch einen Firmenaufdruck auf ihrem Auto wirkungsvoll für sich werben. Für die Werbemaßnahme entstehen nur einmal Kosten, wenn der Aufdruck aufgebracht wird. Danach kommt die Werbung über eine lange Zeitspanne hinweg an unterschiedlichen Orten kostenfrei zum Einsatz. Steht das Fahrzeug beim Kunden, können dessen Nachbarn unkompliziert darauf aufmerksam werden. Wenn diese sich auch noch über die Qualität der Dienstleistung oder der Ware informieren, hast du nicht nur den Namen deines Unternehmens bekannt gemacht, sondern auch die Wirkung der persönlichen Empfehlung genutzt.

Nummer 7 für richtiges Marketing mit geringem Budget – Pressearbeit

Die Presse sorgt für eine sehr weite Verbreitung von Informationen. Eine gute Pressearbeit bringt in interessanten Pressemitteilungen Neuigkeiten über das Unternehmen in die Zeitung. Mit der entsprechend großen Leserschaft können Unternehmen vor allem potentielle Kunden ansprechen. Um eine Pressemitteilung an eine Zeitungsredaktion zu schicken, ist ein aktueller oder besonders interessanter Anlass erforderlich. Zum Beispiel können aktuelle öffentliche Themen, die mit dem Unternehmen in Zusammenhang stehen, zum Anlass für eine Pressemitteilung dienen. Aber auch neue Ideen, wissenschaftliche Erkenntnisse oder technische Entwicklungen, die die Arbeit des Unternehmens berühren, können ein interessantes Thema für eine Pressemitteilung stellen. 

Es gibt noch sehr viel mehr Low Budget Marketing Ideen, die das Angebot deines Unternehmens bekannt machen, ohne den Geldbeutel zu belasten.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Gründung

Was ist Coworking?

Coworking bringt Soloselbstständige, Freiberufler und Einzelkämpfer oder auch auf Reisen arbeitende unter ein Dach. Beim Coworking buchst du einen Büroplatz …
Marketing

Warum kein Auftrag draus wird und was du dagegen tun kannst

Erstgespräche geführt, Angebot verschickt und dann nie wieder von dem potenziellen Kunden gehört; ergo, kein Auftrag für dich. Das geht …
Marketing

Visitenkarte – unnötige Ausgabe oder ein Muss?

Es ist nur ein kleines Stück Karton, im digitalen Zeitalter scheinbar völlig unwichtig. Doch der Schein trügt. Eine gedruckte Visitenkarte  …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting