Gründung   24.10.2017

Managerqualitäten: Du hast sie oder du kannst sie lernen!

Wer sich selbstständig macht, hat keinen Chef mehr über sich. Ob die eigene Firma erfolgreich ist und die Zusammenarbeit mit den Angestellten läuft, hängt auch von deinen Managerqualitäten ab. Aber keine Sorge: Wenn du dir deiner Aufgaben als Führungskraft bewusst bist, dann verbesserst du stetig auch deine Fähigkeiten, Teams und Projekte zu lenken.

Managerqualitäten: Die 4 Kompetenzfelder für Führungskräfte

Ein guter Manager geht nicht über Leichen, er kann es aber auch nicht immer allen Recht machen. Talentierte Führungskräfte zeichnen sich durch Kompetenzen in diesen vier Feldern aus:

1. Unternehmerisches Denken, ergebnisorientiertes Handeln

Zu den Managerqualitäten gehört, einschätzen zu können, was sich lohnt und was nicht. Du nimmst Projekte an, die dein Team gewinnbringend umsetzen kann. Zufriedene Kunden sichern eine gute Auftragslage und damit die Arbeitsplätze in deiner Firma und dein Einkommen als Unternehmerin oder Unternehmer.

Managerqualitäten: Du hast sie oder du kannst sie lernen!

Für einen guten Workflow sorgen, fair sein, als Vorbild dienen – Managerqualitäten kann man lernen.

Wer sich da nicht auf die eigene Intuition verlassen will, kann ganz klar anhand von Zahlen entscheiden: Lohnt sich ein Auftrag oder lohnt er sich nicht? Kannst du die Lücke mit anderen Projekten füllen, falls der nicht lukrative Auftrag nicht zustande kommt? Das ist nicht nur Fingerspitzengefühl sondern auch klare Kosten- und Nutzenanalyse.

2. Motivation: erreichbare Ziele setzen

Du kennst die Kapazitäten deines Teams und weißt, was ihr gemeinsam leisten könnt. Deshalb entscheidest du nach dem Grundsatz: Herausforderung ist gut, Überforderung ist vermeidbar. So liefert ihr kontinuierlich gute Arbeit pünktlich ab.

Zu einem motivierenden Führungsstil gehört, erreichbare Ziele zu setzen. Schön, wenn sie messbar sind und das Team von den Ergebnissen erfährt. Wenn alle wissen, wo im Projektfahrplan sie stehen, ist die Motivation größer, am selben Strang weiter zu ziehen und das Ziel pünktlich zu erreichen.

Auch hier ist nicht allein dein Talent als Führungskraft gefragt. Auch gute Organisation und Visualisierungsmöglichkeiten helfen, die Motivation im Projekt aufrecht zu halten. Ein Beispiel dafür ist das Kanban-Board, das den Stand der Arbeitsabläufe offenlegt. Um einen guten Workflow zu erzeugen, kannst du die passenden Hilfsmittel finden und nutzen.

3. Fairness im Unternehmen

Eine offene Kommunikation und klare Regeln sind die Grundsteine für fairen Umgang im Unternehmen. Damit Kolleginnen und Mitarbeiter ihre volle Fachkompetenz einbringen können, müssen sie ihre Meinung sagen dürfen. Zu den wichtigsten Managerqualitäten gehört es, dass du als Chefin oder Vorgesetzter kritikfähig bist und andere Meinungen nicht nur tolerierst sondern die Argumente auch mit bedenkst.

Als Führungskraft solltest du auch die Fairness innerhalb der Teams fördern. Klare Spielregeln im Umgang miteinander helfen, Lästern im Büro und Mobbing vorzubeugen.

4. Vorbild sein

Auf dein Wort muss Verlass sein. Nur dann kann dein Team dich als kompetente Führungskraft erleben und dir und deinen Entscheidungen vertrauen. Du managst ein kleines oder mittleres Unternehmen, dazu musst du deinen Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern gegenüber zuverlässig sein, offen kommunizieren und dich an Termine und Vereinbarungen halten.

Was du vorlebst, überträgt sich auf dein Team.

Managerqualitäten – denken, fühlen, handeln

Es mag geborene Führungskräfte geben, bei denen alles wie von alleine läuft. Die meisten müssen erst Erfahrungen sammeln, Rückschläge erleben, sich weiterbilden und langsam aber bewusst in die Rolle hinein wachsen. Managerqualitäten sind nicht allein vom Talent abhängig. Vieles kannst du lernen.

Weiterführende Links:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Als Chef früher im Büro - warum das die falschen Signale sendet
Organisation

Als Chef früher im Büro – warum das die falschen Signale …

Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm. Wenn Du allerdings regelmäßig als Chef früher im Büro eintriffst als alle …
Wer bekommt Urlaubsgeld?
Finanzen

Wer bekommt Urlaubsgeld und wie viel?

Weihnachts- und Urlaubsgeld sind für Arbeitnehmer wie Eis, Kuchen und Pizza auf einmal. Aber nicht jedem wird dieses Privileg zuteil. …
Not-to-do-Liste: Umgang mit jüngeren Chefs
Organisation

Not-to-do-Liste: Umgang mit jüngeren Chefs

Dein Boss ist jünger als du. Die Firmengründerin ist kaum älter als deine Kinder. Du hast einfach ein oder zwei …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting