Marketing   16.5.2018

So gelingt das Marketing für Dein neues Unternehmen!

Das Unternehmen ist gegründet, die Kasse knapp. Trotzdem sollte nicht an effektiver Werbung gespart werden. Nur wer potentielle Kunden anzusprechen weiß, kann nachhaltig und positiv auf sie einwirken. Doch wie gelingt es, den geringen Werbe-Etat bestmöglich in Szene zu setzen?

Marketing für Dein neues Unternehmen

Wie gelingt das Marketing für Dein neues Unternehmen?

Erkenne die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe

Jeder Unternehmer weiß: Der Kunde ist König! Doch um ihn zu erreichen, sollte zeitnah abgesteckt werden, welche Medien er überhaupt benutzt. Ein moderner Rollator verfehlt auf Instagram das Publikum, andersherum schießt die Gamingtastatur als Sponsor des Traumschiffs am Ziel vorbei. Wer Kundenwünsche erfüllen und allen Anforderungen gerecht werden möchte, muss sowohl den Markt kennen als auch seine Konkurrenz im Blick behalten, anschließend eine Nische füllen und das Interesse der Zielgruppe erwecken. Das muss nicht teuer sein! Auf die Vorbereitung kommt es an.

Klare Botschaften mit kreativem Marketing

Wir kennen sie alle: die immer gleichen Werbematerialien mit generischen Botschaften, die uns das Blaue vom Himmel erzählen. Originalität? Fehlanzeige! Jedes noch so qualitativ hochwertige Poster verfehlt seine Wirkung, wenn es weder im Gedächtnis hängen bleibt noch überzeugt. Vor der Kampagne ist Kreativität gefragt. Anschließend werden Plakate und Flyer für Lübbecke und Umgebung gedruckt – kostengünstig, individuell und professionell! Greif tief in die Trickkiste, grübel an witzigen Wortspielen, schlage gern etwas über die Stränge. Ein flotter Spruch ist unbezahlbar, und viel wichtiger als die teure Annonce in der Tages- oder Wochenzeitung, die sofort überblättert wird.

Spare nicht am falschen Ende

Mögen auch noch so hohe Kosten auf die Firmengründung zukommen: Spare nur dort, wo es wirklich notwendig ist! Du hast die passende Idee gefunden, einen idealen Partner ausgemacht, liegst aber etwas über den anvisierten Ausgaben? Pfeif drauf! Schau lieber noch einmal in das Firmenheft, suche nach Sparmaßnahmen, aber überlege beim Marketing nicht zweimal! Berechne möglichst effizient, wie Du Deine Kunden ansprechen möchtest. Anzeigen, Mailings, Werbeaktionen, kostenlosen E-Books oder Broschüren? An Deinem kreativen Coup darf es nicht mangeln!

Der Ersteindruck zählt

Denn potentielle Kunden bestimmen möglicherweise schon nach wenigen Sekunden, ob sie Deinem frisch gegründeten Start-up eine Chance einräumen möchten. Wie bei einer Liebelei: Geht schon der Ersteindruck schief, sind romantische Gedanken vom Tisch. Natürlich entscheiden auch Optik und die passende Gestaltung. Doch im Grunde zählt das Herz der Kampagne! Ein schicker Anzug täuscht nicht über einen schlechten Charakter hinweg. Auch mit kleinem Werbe-Etat werden die Stärken Deines jungen Unternehmens sichtbar! Sei kreativ und sei dir bewusst, wo Du anzupacken hast, und triff Deine Zielgruppe dort, wo sie nach frischen Ideen sucht!

Ähnliche Fragen:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Guter Workflow beim Content Marketing
Marketing

Die vier Säulen des Marketings

Was ist eigentlich gemeint, wenn von Marketing die Rede ist: Die Art und Weise, wie eine Marke oder ein Produkt …
Kommunikation ist im Unternehmensalltag von größter Bedeutung.
Gründung

Erfolg für das eigene Unternehmen – darauf kommt es heute …

Erfolgreich sein möchten wir alle – sei es im Privatleben oder im Beruf. Wer jedoch selbstständig ein Unternehmen führt, ist …
Lifestyle

10 Antworten von Selbstständigen auf den Vorwurf: „Du …

„Du hast ja nie Zeit!“ – ein Vorwurf, den Freunde, Bekannte und Verwandte äußern, wenn ein Selbstständiger in der Zeitplanung …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting