Blog   27.4.2017

Neue Funktion: Einnahmen-Überschuss-Rechnung (Beta)

Hast du den neuen Menüpunkt „Berichte (beta)“ schon entdeckt? Darunter findest du seit dieser Woche die neue Funktion Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) als Betaversion.

Damit kannst du nun deinen steuerrechtlichen Gewinn basierend auf deinen Billomat Daten mit nur einem Klick berechnen. Dazu greift Billomat auf deine Ausgangsrechnungen und Abo-Rechnungen (=Betriebseinnahmen) und Eingangsrechnungen (=Betriebsausgaben) zurück. Die Differenz aus den Betriebseinnahmen und den Betriebsausgaben ergibt den Gewinn oder Verlust für den ausgewählten Zeitraum.

Bereite deinen Billomat Account für die EÜR vor!

Damit Billomat deine steuerrechtlichen Gewinn mittels EÜR korrekt berechnen kann, musst du gegebenenfalls noch ein paar Anpassungen in deinem Billomat Account vornehmen. Darauf wird dich Billomat bei der erstmaligen Nutzung der EÜR auch hinweisen.

1. Kategorisiere deine Eingangsrechnungen

Damit deine Betriebsausgaben korrekt in deinem Bericht ausgewiesen werden und deine EÜR den Vorgaben des Bundesministeriums für Finanzen (Vorlage 2016) entspricht, musst du all deine Betriebsausgaben im ausgewählten Zeitraum kategorisieren. Hierfür haben wir dir beim Bearbeiten und beim Anlegen von Eingangsrechnungen eine neues Eingabefeld geschaffen. Per Dropdown Menü kannst du pro Eingangsrechnung eine Betriebsausgaben Kategorie aus der offiziellen Vorlage auswählen. Definiere beispielsweise genutzte Dienstleistungen von Freelancern als „Fremdleistungen“ oder ordne deine Domainkosten der Kategorie „Internet“ zu. Die Hilfetexte werden dich bei der Auswahl der richtigen Kategorie unterstützen.

Wichtig: Du musst allen Eingangsrechnungen im ausgewählten Zeitraum eine Kategorie zuordnen, bevor du dir deine EÜR ausgeben lässt. Gehe dazu in den Menüpunkt > Eingangsrechnungen. Über > Bearbeiten kannst du jeder Eingangsrechnung eine Kategorie zuordnen. Möchtest du mehreren Eingangsrechnungen die gleiche Kategorie zuordnen, so nutze am besten die Checkboxen und definiere die Kategorie übergreifend.

2. Markiere Zahlungseingänge und Ausgänge

Die EÜR greift auf das sogenannte Zufluss-/Abflussprinzip zurück. Das bedeutet, dass für die Gewinnermittlung mittels EÜR nur tatsächlich getätigte oder erhaltene Zahlungen innerhalb des betrachteten Zeitraums berücksichtigt werden. Damit Billomat also versteht, wann du eine Rechnung beglichen oder eine gewinnwirksame Zahlung von einem Kunden erhalten hast, musst du die Zahlung buchen. Nutze dazu die Option „Zahlung buchen“ in den Eingangs- und Ausgangsrechnungen. Dabei kannst du sowohl Komplettzahlungen als auch Teilzahlungen ausweisen. Unbezahlte Rechnungen bzw. Belege fließen nicht in die EÜR ein.

Alle Einstellungsmöglichkeiten der EÜR im Überblick

Nicht jeder Unternehmer ist gleich. Deshalb bieten wir dir in der neuen Berichtsfunktion diverse Einstellungsmöglichkeiten für deine EÜR an. Unter anderem kannst du einstellen, ob du die Soll- oder Ist-Versteuerung nutzt oder als Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer ausweist. Für wiederkehrende Rechnungen kannst du die 10-Tage Regelung anwenden. Zudem besteht die Option, dass du dir deine EÜR detailliert mit allen Kategorien oder gar mit dem Zeilenbezug analog zur offiziellen EÜR Vorlage des Bundesministeriums für Finanzen ausgeben lässt. Alle Informationen zu den Einstellungsoptionen und wann du diese nutzen solltest, haben wir die in unseren FAQ zur Einnahmen-Überschuss-Rechnung zusammengefasst.

In unserem Tutorial Video zur EÜR erklären wir dir die neue Berichtsfunktion von Billomat in 1:40 Minuten – so viel Zeit sollte sein! Wenn dir dennoch etwas unklar sein, steht die unser Kundensupport wie gewohnt persönlich zur Seite.

Für wen die die neue Berichtsfunktion EÜR sinnvoll?

Alle Unternehmen, die nicht zur doppelten Buchführung verpflichtet sind, dürfen ihren Gewinn mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ermitteln. Dazu zählen Freiberufler und Unternehmen, die nicht im Handelsregister eingetragen, also GbR’s oder UG’s. Zudem lässt sich die EÜR  unter bestimmten Voraussetzungen auch auf Einzelfirmen anwenden. Welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, erklären wir dir ausführlich in dem folgenden Bericht: Darf ich meinen Gewinn mit der EÜR ermitteln?

Aktuell noch eine Beta Version!

Derzeit trägt die EÜR von Billomat noch ein Beta Label. Bei der Implementierung der neuen Berichtsfunktion und in Zusammenarbeit mit unserer Beta Nutzer Gruppe haben wir festgestellt, dass es auch in Sachen EÜR zahlreiche Sonderregeln und Einzelfälle gibt. Im Rahmen der Beta Phase geben wir dir nun die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung der Funktion mitzuwirken und der EÜR von Billomat den Feinschliff zu verpassen. Deine Hinweise und Ideen kannst du uns an die E-Mail Adresse support@billomat.com mit dem Betreff „Feedback EÜR“ senden.

Bitte beachte auch, dass die Einnahmen-Überschuss-Rechnung von Billomat lediglich als vorbereitender Bericht zu betrachten ist und nicht die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater ersetzt.

Genug der Worte. Ich möchte dich gar nicht länger aufhalten. Teste die neue Berichtsfunktion Einnahmen-Überschuss-Rechnung einfach mal aus. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Viele Grüße,

Doreen von Billomat

Checkliste EÜR

 

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Marketingkosten von der Steuer absetzen
Finanzen

Marketingkosten von der Steuer absetzen

Das Herz der Absatzförderung in Deinem Unternehmen ist das Marketing. Denn ein qualitativ hochwertiger Außenauftritt vermittelt Deinem Kunden nicht nur …
Werbungskosten in der Steuererklärung verrechnen
Finanzen

Werbungskosten in der Steuererklärung verrechnen – aber …

Das Finanzamt erhebt Steuerabgaben auf sämtliche Einnahmen und Gewinne, die Du als Arbeitnehmer oder als Selbständiger erwirtschaftest. Die Kosten, die …
Sachentnahmen für die Steuer korrekt abwickeln
Finanzen

Sachentnahmen für die Steuer korrekt abwickeln

Verwendet ein Unternehmer Materialen für private Zwecke, die eigentlich als Betriebsausgabe angeschafft wurden, so handelt es sich dabei um Sachentnahmen. …

Checkliste Kleinunternehmer

Billomat epaper Kleinunternehmerregelung

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting