Blog   05.9.2016

Billomat Update: Neue Tarife und Preise ab 05.10.2016

Wichtiges Billomat Update: Wer Billomat regelmäßig für seine Rechnungsstellung und Online Buchhaltung nutzt, hat sicher gemerkt, dass sich bei Billomat seit März 2016 so einiges tut. Mit neuem Team, jeder Menge Ideen und viel Elan arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Software.

Änderungen seit März 2016 im Überblick

Veröffentlichung der Billomat App für iOS und Android: Die Billomat App ermöglicht es dir, Rechnungen und Angebote direkt an Kunden mit deinem Smartphone zu versenden und deine Artikel- und Kontakte bequem von unterwegs zu verwalten. So hast du deine Finanzen immer im Blick, ganz egal, wo du gerade bist! Die Apps werden kontinuierlich erweitert. >> Mehr dazu

Erweiterung der Funktionen und Add-ons von Billomat:

  • Mahnlauf: Individuell definierbare Automatisierungsstufen für das Erstellen und Versenden von Mahnungen zur Eintreibung offener Forderungen inkl. Formulierungsvorlagen >> Mehr dazu
  • Banking: Automatisierte Verbuchung von Transaktionen auf deinem Bankkonto und Abgleich mit deinen buchhalterischen Dokumenten auf Billomat >> Mehr dazu
  • Online-Shops: Die Billomat App für Shopify übernimmt automatisch das Erstellen und Versenden von Rechnungen für Bestellungen über deinen Online-Shop >> Mehr dazu
  • Anbindung an verschiedene Cloud Funktionen, bspw. Google Cloud Print, Google Drive >> Mehr dazu
  • Verbesserung der automatischen Belegerkennung Dank Gini, jetzt verfügbar in allen Tarifen >> Mehr dazu
  • Verbesserung der PixelLetter Schnittstelle für den automatischen Postversand von Billomat Dokumenten, jetzt auch für Abo-Rechnungen >> Mehr dazu

Ausbau des Support Teams und Einstellung eines Kundenmanagers: Um unsere Nutzer optimal bei ihrer Arbeit mit unserer Buchhaltungssoftware zu unterstützen, haben wir einen Kundenmanager eingestellt und unser Support Team ausgebaut. Probleme mit Rechnungsvorlagen oder Dokumenten? Fragen zu Tarifen und Einstellungen? Kontaktiere unseren Kundenmanager Christoph: +49 911 148861590, E-Mail: support@billomat.com! Zudem findest du Antworten zu den häufigsten Fragen rund um Billomat in unseren neuen FAQ.

Aufbau einer umfangreichen Knowlegdebase: Im Billomat Magazin und dem dazugehörigen Lexikon findest du Fachartikel, Checklisten und kostenlose ePaper zum Thema Buchhaltung, Gründung und Selbständigkeit.
>> Zum Billomat Magazin
>> Zum Billomat Lexikon

Das Billomat Redesign ab 04.10.2016

Das Wichtigste kommt zum Schluss: Billomat erstrahlt zukünftig im neuen und modernen Design. Mit dem Redesign verfolgen wir das Ziel, die Performance der Anwendung und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Ein Mammut Projekt für unser Technik Team! Nach langer, schweißtreibender Arbeit fällt der Vorhang für das neue Billomat am 04.10.2016. Um bestehenden Nutzern die Umstellung auf das neue Design zu erleichtern, kannst du noch bis November zwischen altem und neuem Design wechseln.

Anpassung Tarifmodell zum 04.10.2016

Dank dem umfangreichen Kundenfeedback haben wir die einzelnen Tarife aufgestockt. Neukunden dürfen Billomat satte 60 Tage lange im bevorzugten Tarif und vollem Umfang testen. Zudem erhalten alle Billomat Nutzer, unabhängig von der gewählten Tarifstufe, individuellen und persönlichen Support per Telefon und E-Mail. >>Zur Tarifübersicht

Hinweis zu Rollen und Mitarbeitern: Accounts, die bis zum 05.09.2016 mit mehreren Mitarbeitern gearbeitet haben, können diese selbstverständlich weiternutzen, auch wenn die Anzahl das Mitarbeiter Limit im neuen Tarifsystem übersteigt. Es werden keine Mitarbeiter gelöscht. Das Anlegen weiterer Mitarbeiter ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Hinweis zum bestehenden Accounts im Bezahltarif: Selbstverständlich laufen alle bestehenden Accounts in den Tarifen S+, M, L, XL bis zum Ende der Laufzeit zu den bisherigen Konditionen und Preisen weiter. Die neue Preise greifen erst ab der Verlängerung.

Billomat Update: Ab 05.10.2016 wird der kostenlose S-Tarif nicht mehr angeboten

Mit dem Inkrafttreten des neuen Tarifmodells zum 04.10.2016 wird der kostenlose Tarif nicht weitergeführt. Bestehenden Billomat Nutzern, die derzeit noch den kostenlosen S-Tarif nutzen, wird empfohlen, einen geeigneten Tarif zu wählen, um Billomat weiterhin nutzen zu können. Ab dem 31.10.2016 werden alle kostenlosen Accounts gesperrt.

Damit der Umstieg leichter fällt, haben wir für alle Nutzer im kostenlosen Tarif ein unschlagbares Angebot: Buche das Billomat Jahresabo für nur 36,- €! Mit dem Gutscheincode: 86B-EFB-EF kannst du Billomat 12 Monate lang im neuen S-Tarif für nur 3,- € pro Monat weiternutzen:

  • 25 Dokumente pro Monat
  • 25 Kunden
  • 50 Artikel
  • 1 GB Speicherplatz
  • Persönlicher Kundensupport

>> Einloggen und Gutscheincode jetzt einlösen
>> FAQ: Wie löse ich einen Gutschein ein?

Preiserhöhung zum 04.10.2016

Wir haben in die technische Entwicklung und die Stabilität unserer Software sowie in den Aufbau eines qualifizierten Teams aus den Bereichen IT, Buchhaltung, Kundensupport und Marketing investiert. Billomat entwickelt sich kontinuierlich von einem einfachen Rechnungstool zur individuell automatisierbaren und vollwertigen Online Buchhaltung.

In diesem Zusammenhang werden wir die Preisstruktur anpassen. Notwendig geworden ist dies aufgrund gestiegener Gesamtkosten – insbesondere für Programmlizenzen, Personal und die technische Infrastruktur. Jedoch haben wir unser Möglichstes unternommen, den zusätzlichen Betrag so gering wie möglich zu halten.  >>Zur Preisübersicht

Selbstverständlich erhalten alle Nutzer eine E-Mail mit allen Änderungen auf Billomat, damit der Umstieg reibungslos klappt.

Hast du Fragen zum Billomat Update? Dann schreibe uns eine E-Mail: support@billomat.com oder rufe uns einfach an: +49 911 148861590.

Vielen Dank für dein Vertrauen in Billomat!

Diskussion

13 comments

  1. 5. September 2016 am 10:08

    Hallo,

    es wäre klasse, wenn Ihr die Änderungen in den AGB und Datenschutzrichtlinien übersichtlich bereitstellen würdet. Dann haben Kunden auch eine echte Chance zu beurteilen, ob sie Billomat treu bleiben möchten oder nicht.

    • 5. September 2016 am 11:00

      Hallo Joachim,

      die AGBs waren seit Jahren nicht angefasst worden, weshalb sich viel verändert hat. Eine farbliche Hervorhebung der Passagen wäre nicht wirklich übersichtlich. Deshalb haben wir in der Nutzerinfo-Mail, die wir heute morgen versendet haben, die wichtigsten Änderungen für euch hervorgehoben, wie bspw. die Tarif- und Preisanpassung, die Änderung der Kündigungsfrist auf 14 Tage, die neue Testphase von 60 Tagen und die Abschaffung des kostenlosen S-Tarifs.

      Solltest du dennoch Fragen zu den AGB haben, so kannst du dich gerne an unser freundliches Support Team wenden unter support@billomat.com.

      Viele Grüße
      Doreen von Billomat

  2. 5. September 2016 am 10:17

    Ich finde die Preisaufschläge happig und für einen Nutzer mit 4-6 Rechnungen im Jahr wäre der kostenlose Tarif sicher geeignet, als Werbeschild für Billomat weiterhin zu dienen. So werden jetzt 36€ fällig, ab dem zweiten Jahr dann 72€. Irgendwie Mist.

    • 5. September 2016 am 10:56

      Hallo Kay,

      natürlich ist ein kostenloser Tarif für Kleinunternehmer toll. Allerdings entstehen uns auch durch den freien Tarif ordentlich Kosten (Server, Personal, …) dadurch, was Kunden gerne übersehen. Mit 36€ im Jahr kannst du künftig mehr Rechnungen erstellen, als zuvor im S-Tarif. Du erhälst kostenlose Muster für alle gängigen buchhalterischen Dokumente mit allen Pflichtangaben, ein Tool zur Kunden- und Artikelverwaltung sowie verschiedene Automatisierungsstufen für Abo-Rechnungen, Mahnungen und Co. So kannst du dich voll und ganz auf dein Business konzentrieren, ganz ohne Copy Paste mit Word, Excel oder staubigen Ordnern. Klingt doch ziemlich fair für 3€ im Monat oder?

      Der S-Tarif ist übrigens günstiger geworden als zuvor. Ohne den aktuellen Einstiegsrabatt kostet er dich ab dem zweiten Jahr dann 50€ im Jahr bzw. 99 € für zwei Jahre.

      Viele Grüße
      Doreen von Billomat

  3. 5. September 2016 am 11:31

    Ich finde die neuen Preise noch immer fair und der Leistung die ich erhalte angemessen.
    Man darf eben nicht nur die harten KPIs sehen, sondern muss auch bedenken, dass auch ein Kunde mit einem Account für 6 Euro Support verursacht.

    Wer einen guten Job macht, muss auch dafür entlohnt werden!

    Alleine dass es seit einer Weile die Mobile-Apps und die Texterkennung gibt, nun endlich der Relaunch kommt und auch bald die lange auf der Liste stehenden Feature-Requests angegangen werden ist es mir wert.

    Als einziges die Kundenbegrenzung finde ich, wie schon seit Jahren, absolut sinnfrei. Ob ich nun mit 8000 Kunden 100 Rechnungen im Monat schreibe oder mit 100 Kunden 100 Rechnungen spielt doch echt keine Rolle. Die Altlast hättet ihr, wenn ihr euch schon neu aufstellt auch über Bord werfen können.

    Vom Leistungsumfang kommt jedenfalls keiner eurer Marktbegleiter an Billomat ran.

    Ich bin zufrieden und sehr gespannt auf den Relaunch. Weiter so! 🙂

    Liebe Grüße
    Yannick

    • 5. September 2016 am 13:13

      Hallo Yannick,

      danke für dein Feedback. Selbstverständlich haben wir auch das Thema Kundenbegrenzung lange diskutiert und uns in unserer Tarifplanung auf das aktuelle Nutzerverhalten berufen. Sicherlich gibt es immer Grenzfälle, wo mehr Kunden als Rechnungen benötigt werden. Sollte ein Kunde erhebliche Probleme mit den neuen Tarifen haben, können wir gerne nach einer individuellen Lösung schauen. Dazu einfach eine E-Mail an das Support Team. Wir helfen sehr gerne weiter!

      Wir hoffen, dass dir der Relaunch gefällt und freuen uns darauf, Billomat ab Oktober weiterzuentwickeln.

      Viele Grüße
      Doreen von Billomat

  4. 5. September 2016 am 22:11

    Moin,

    Grundsätzlich ist es eine unternehmerische Entscheidung zu welchem Tarif jemand seine Dienstleistungen anbietet.

    Alles andere von verursacht Kosten für Server und Support ist BlaBla und Schwachsinn. Einfach mal ehrlich sein und Sagen man muss/möchte Geld verdienen. Da muss man sich nicht für Schämen.

    Ich gehe davon aus, das die Konten mit den man nicht mehr zusammenarbeiten möchten ordentlich gekündigt werden.

    Gruß

    • 6. September 2016 am 9:11

      Hallo Stefan,

      vielen Dank für dein Feedback. In der Tat argumentieren wir hier ehrlich. Es geht uns darum, die Kosten zu decken, die durch Investitionen und Aufstockungen verursacht werden, aber vor allem auch darum, Billomat entsprechend der Feature Request weiterzuentwickeln. Für uns ist das kein „Blabla oder Schwachsinn“.

      Jeder Nutzer hat nun die Möglichkeit, ungewollte Konten und Verträge zu kündigen und zu schließen. Das geht über den Kündigungslink, den wir anzeigen, oder gerne auch per Mail. Unser Support Team hilft dabei gerne.

      Viele Grüße,
      Doreen von Billomat

  5. 6. September 2016 am 22:46

    Ich bin euch seit der ersten Stunde treu und werde auch diese Preiseerhöhung mittragen. Dennoch: Auch wenn ihr bisher immer alles transparent kommuniziert habt, diese AGB-Änderung habt ihr wirklich ziemlich in den Sand gesetzt. Ich sehe als Kunde überhaupt nicht, wieviel teurer mein Tarif nach der Anpassung ist. Möchte ich mir im Kundennkonto meinen aktuellen Tarif anchauen, werde ich sofort gezwungen, die AGB zu akzeptieren. Macht keinen guten Eindruck!

    • 7. September 2016 am 15:19

      Hallo Sebastian,

      bisher haben wir die neuen Preise nur angekündigt. Die aktuellen Preise (bis 04.10.2016 sind noch online einsehbar). Das künftige Tarifmodell haben wir sowohl im Layer und im Nutzer Mailing von Montag mit einer Landingpage verlinkt, auf der ihr schon vorab schauen könnt, was euer Tarif später kostet: https://www.billomat.com/preise/neu und mit den alten Preise und Leistungen vergleichen könnt. Wenn du den Vertragslaufzeit Regler auf der Landingpage verwendest, kannst du auch sehen, was dein Wunschtarif in der jeweiligen Laufzeit kostet. Solltest du dennoch Fragen zu deinem Tarif haben oder eine Beratung benötigen, kannst du uns gerne kontaktieren per Telefon oder E-Mail.

      Auch die Anwendung kannst du nach wie vor nutzen, auch ohne die AGB direkt anzunehmen oder abzulehnen. Über den Link: https://[deine-BillomatID].billomat.net/portal/settings/plans kommst du direkt zu deinen Account Einstellungen. Du kannst auch durch die anderen Punkte der Anwendung navigieren. Was die AGB Änderungen angeht, kannst du dir also rein theoretisch auch bis zum 04.10.2016 Zeit nehmen.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Vielen Dank für dein ehrliches Feedback, das hilft auch uns immer weiter!

      Viele Grüße
      Doreen von Billomat

  6. 16. September 2016 am 10:42

    Die 2. saftige Preiserhöhung innerhalb von wenigen Jahren…mich habt Ihr verloren.

    Der Schritt fällt mir nicht leicht, da ich Eure App wirklich schätze, ich finde sie großartig.

    Allerdings:

    Ich schreibe pro Monat nur ca. 10 Rechnungen, aber selbstverständlich habe ich mehr als die lächerlichen 25 Kunden, die Ihr in dem kleinsten Tarif anbietet.

    Ich muss einfach jeden Monat ein paar Rechnungen schreiben, mehr brauch ich nicht. So geht es vielen Kleinunternehmer da draußen.

    Entweder Ihr betreibt mit Euren neuen Preisen eine Preispolitik, die Euch haufenweise Umsatz kosten wird oder Ihr wollt bewusst die Zielgruppe „Kleinunternehmer“ vertreiben hin zu anderen Anbietern.

    Viele Grüße und trotzdem viel Erfolg, ich habe eine passende Alternative gefunden

    Markus

    • 19. September 2016 am 9:14

      Hallo Markus,

      es tut uns leid, dass du keinen passenden Tarif finden konntest. Wir haben das Tarifmodell basierend auf den regulären Nutzeraktivitäten umgestellt. Gerade im kleinsten Tarif haben uns die Nutzer um mehr Dokumente gebeten, weshalb wir hier aufgestockt haben. Kleinunternehmer, die mehr Kunden/Kontakte benötigen, sind hingegen nicht an unser herangetreten. Hier haben wir auch im neuen Modell nicht reduziert, aber eben auch nicht aufgestockt. Wie an unsere Kunden herangetragen, können wir natürlich mit dem Tarifmodell nicht jeden Sonderfall abbilden. Deswegen haben wir unsere Kunden, die im neuen Modell keinen passenden Tarif finden, dazu aufgerufen, sich gerne persönlich bei uns zu melden, so dass wir eine Lösung finden. Da hätten wir für dich bestimmt auch eine Möglichkeit gefunden.

      Wir freuen uns dennoch, dass du für deine Buchhaltung eine adäquate Alternative gefunden hast. Solltest du Hilfe beim Datenexport benötigen oder sonst noch Fragen haben, kannst du dich gerne jederzeit an unseren Kundensupport wenden.

      Viele Grüße
      Doreen von Billomat

      • 27. September 2016 am 11:24

        o.k. verstehe, vielen Dank!

        Viele Grüße

        Markus

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Gründung

Pro und contra: Preislisten auf der Webseite

Preislisten auf der Webseite werden sehr unterschiedlich gehandhabt: Während ein Anbieter eine ganze Reihe von Preisen angibt, findet man bei …
Stundensatz berechnen
Finanzen

Stundensatz berechnen als Freelancer

Freelancer müssen kalkulieren können, doch viele tun es nicht. Einen Stundensatz berechnen und ihn regelmäßig aktualisieren bedeutet die eigenen Einkommensverhältnisse …
Gründung

AGB gestalten – das musst Du beachten

Im alltäglichen wirtschaftlichen Handeln gehören die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ganz selbstverständlich zu den Grundlagen der Abwicklung eines Kaufs oder einer …

Checkliste Kleinunternehmer

Billomat epaper Kleinunternehmerregelung

Sichere dir dein kostenloses ePaper!

Alles, was du über die Kleinunternehmerregelung wissen solltest:

Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting