Lifestyle   24.5.2018

Kochen im Büro: Rührei mit grünem Spargel

Rührei mit grünem Spargel auf einer Scheibe Vollkornbrot: Ein warmer Snack, der lecker ist, satt macht und in wenigen Minuten fertig ist.

Warum grüner Spargel?

Es ist Spargelsaison und so mancher traut sich nicht heran, an das Gemüse. Denn dem Spargel hängt der Ruf an, aufwändig zu schälen zu sein. Stimmt so nicht. Und stimmt erst recht nicht für grünen Spargel. Während man dem weißen Spargel außer an der Spitze überall die äußere Hülle abziehen muss, kann man beim grünen Spargel fast vollkommen aufs Schälen verzichten. Nur bei dickeren oder längeren Stangen muss im unteren Bereich ein wenig geschält werden. Das obere Ende ist meist so zart, dass das Schälen entfällt.

Rührei mit grünem Spargel

Rührei mit grünem Spargel – so geht’s

Weißer und grüner Spargel sind zwar verwandt, aber es handelt sich nicht um die gleiche Pflanzenart. Auch der Anbau unterscheidet sich. Weißer Spargel sprießt im Dunkeln von dicht geschlossenen Erdwällen, damit er weiß bleibt und einen langen, zarten Trieb produziert. Grüner Spargel kann einfach fröhlich aus der Erde wachsen und wird oberirdisch abgeschnitten, wenn der Trieb genügend lang ist.

Spargel ist ein saisonales Gemüse, dessen Erntezeit von Ende März bis Ende Juni liegt. Er enthält viel Wasser, aber auch Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine sind im Spargel enthalten.

Rührei mit grünem Spargel

Für Rührei mit grünem Spargel brauchst du pro Person, die mitessen will:

  • eine Scheibe Vollkornbrot
  • zwei Eier
  • ca. 100 – 150 Gramm grünen Spargel
  • 2 EL Milch
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Butter oder Öl zum Braten

Zunächst wäschst du den grünen Spargel, schälst ihn, da wo er holzig ist und schneidest die Stangen in mundgerechte Stücke von 3-5 cm.

Dann schlägst du die Eier auf und verquirlst sie in einer Schüssel mit Milch, etwas Salz und Pfeffer.

Nun erhitzt du das Fett in einer großen Pfanne und gibst zunächst nur den grünen Spargel hinein. Er verfärbt sich beim Garen noch intensiver grün, als er es vorher schon war. Wenn du ihn ca. 5 Minuten gebraten und dabei mehrfach gewendet hast, damit er nicht anbrennt, schüttest du die Eimasse über den Spargel.

Du lässt das Ei kurz stocken und fährst dann mit einem Holzlöffel oder -schaber über den Pfannenboden. Achtung bei antihaftbeschichteten Pfannen: nicht mit scharfen Gegenständen am Pfannenboden herumkratzen! Du bewegst die Eimasse so lange, bis sie komplett gar ist und keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne steht.

Das Vollkornbrot ist die Beilage. Du kannst es nach Belieben auch toasten oder mit Butter bestreichen oder eine Scheibe Käse darauf legen und dann das Rührei darüber geben, so dass der Käse anschmilzt.

Fertig ist der schnelle Snack fürs Büro.

Warum geht das schnell?

Grüner Spargel ist im Frühjahr leicht zu bekommen, die Vorbereitungszeit für das Gemüse ist sehr kurz. Dann brauchst du außerdem nur eine einzige große Pfanne, weil du den grünen Spargel schon in der Pfanne vorgarst, in der du ihn auch mit dem Rührei vermengst. Selbst wenn mehrere Personen am Tisch sitzen, kommst du mit einer großen Pfanne hin. Es geht also nicht nur vor dem Essen schnell sondern auch der Abwasch hält sich im Rahmen.

Weitere leckere Ideen:

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Lifestyle

Fit bleiben mit Omas Hausmitteln gegen Erkältungen

Bei Erkältungen geht die Leistungsfähigkeit flöten. Mit dickem Kopf und geschwollener Nase macht der Job nicht nur keinen Spaß, die …
Home Office
Organisation

Home Office: Fluch oder Segen?

Die Vor- und Nachteile der des Home Office lernt man erst so richtig kennen, wenn man schon mitten drin steckt. …
Jahresarbeitszeit berechnen
Finanzen

Jahresarbeitszeit berechnen: Wie viele Stunden ist dein Mitarbeiter …

Wie viel Zeit verbringen Angestellte am Arbeitsplatz? Und wie viel dieser Arbeitszeit wird wirklich auf beim Kunden abrechenbare Projekte verwendet? …

ePaper Digitale Nomaden

Arbeiten & Reisen: Dein neues Leben als digitaler Nomade

Alles was du zu Beginn deiner Karriere als digitaler Nomade wissen solltest:
Mit Klick auf den Button erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting