Lifestyle   13.6.2019

Schnarchst du noch oder schläfst du schon? – Sleep Tracker Apps verraten es Dir

Ein schlechter Schlaf beeinträchtigt nicht nur auf Dauer die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Wer nicht gut schlafen kann, hat auch Schwierigkeiten bei der Arbeit. Es fällt schwer, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren, man wird schnell wieder müde, und man ist längst nicht so leistungsfähig wie man sein könnte. Das kann gerade bei Selbstständigen und Freiberuflern auf Dauer zu Stillstand auf dem Konto führen, denn wer Abgabetermine verschläft und bei Besprechungen mit Kunden unaufmerksam ist, dem werden auf Dauer die Aufträge ausgehen.

schlaf

Wenn Du schlecht schläfst, kann Dir eine Sleep Tracking App dabei helfen, Deinen Schlaf zu verbessern. (Bild © pexels.com)

Schlechter Schlaf – und jetzt?

Es gibt viele Möglichkeiten, herauszufinden, warum man so schlecht schläft – ob es an der uralten Bettmatratze liegt, am Druck bei der Arbeit, an zu schwerem Essen vor dem Einschlafen oder an ganz anderen Dingen. Eine der vielleicht unheimlichsten, doch sicher auch lustigsten Möglichkeiten auf der Suche nach dem, was einen nachts von einem guten und erholsamen Schlaf abhält, ist, sich selbst während der Nacht aufzunehmen. Es gibt für iPhone und Android Smartphones diverse Apps, die die ganze Nacht über laufen und Geräusche aufnehmen. Eine davon ist Sleep Talk.

Was macht die Sleep Talk-App?

So sieht die Aufnahme deiner Schlafgeräusche am nächsten Morgen aus.

So sieht die Aufnahme deiner Schlafgeräusche am nächsten Morgen aus.

Vor dem Einschlafen wird sie eingeschaltet, und dann nimmt sie jedes Geräusch auf, das du während des Schlafs von dir gibst. Am nächsten Morgen stoppst du die Aufnahme und kannst dir dann die einzelnen Aufnahmestücke anhören.

 

So erfährst du, ob du tatsächlich schnarchst, ob und was du nachts sprichst oder zu welchen Zeiten du sehr unruhig schläfst (die App kann bei entsprechend sensibler Einstellung sogar das Rascheln der Bettdecke aufnehmen). Es mag manchen unheimlich erscheinen, den eigenen Schlaf aufzunehmen, und du hast dann immer noch nicht den Grund für den unruhigen Schlaf herausgefunden. Doch du lernst immerhin etwas darüber, was in jener Zeit geschieht, während derer du sonst gar nichts mitbekommst. Und kannst dann möglicherweise Maßnahmen ergreifen, die deinen Schlaf verbessern.

Es gibt Sleep Talk und zahlreiche ähnliche Apps für iPhone und Android. Nicht jede von ihnen nimmt zuverlässig alles auf – manche reagieren nur auf leise Geräusche, aber merkwürdigerweise nicht oder nur sehr verspätet auf laute; manche schalten sich erst einige Sekunden nach Beginn des Geräusches ein. Am besten liest du dir die User-Kommentare zu jeder App gut durch, bevor du dich für eine entscheidest.

Weitere Sleep Tracker Apps: 

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Organisation

Die Computerbrille: Wer braucht sie und warum?

Kurz-, weit, alterssichtig: Das Auge funktioniert nicht bei jedem ideal. Bei dem einen ist es zu kurz, bei anderen zu …
Finanzen

Krankengeld für Selbstständige mit krankem Kind

Das Kind hat hohes Fieber, Mama ist auf Dienstreise und Papa hätte eigentlich heute einen ganz dringenden Abgabetermin. Kranke Kinder …
Organisation

Home Office: Nachteile beim Arbeiten von zu Hause

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Digitalisierung hat sich auch die Arbeitswelt verändert. Das Arbeiten im Home Office hat sich in …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting