Gründung   06.2.2019

Selbstständig machen mit einem eigenen Café – das sind die wichtigsten Schritte

Sich selbstständig machen mit einem eigenen Café gilt für viele Gründungswillige als äußerst attraktives Ziel. Wer sich jedoch in der Gastronomie selbstständig machen möchte, der sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Obwohl dort meist nur tagsüber Betrieb herrscht, muss auch die Eröffnung eines Cafés sehr gut geplant und solide vorbereitet werden. Neben zahlreichen Erfordernissen wie Konzession, Baugenehmigung, Gewerbeamt, Standort und Geschäftsidee, gehört vor allem ein professionell ausgearbeiteter Businessplan zu den Vorbereitungen, die vor der Eröffnung des Cafés stehen. Mit dem folgenden Businessplan-Muster für Dein Café erhältst Du eine gute Orientierung für Deine Planung.

  1. Was ist die Geschäftsidee für Dein Café?
  2. Welchen Standort brauchst Du?
  3. Wie kannst Du Konzept und Standort verbinden?
  4. Wozu brauchst Du einen Businessplan?
  5. Was muss der Businessplan für Dein Café enthalten?
  6. Wie kannst Du ein Businessplan-Muster für Dein Café verwenden?
  7. Welche Formalitäten musst Du beachten?

Mit einem Café selbstständig machen – Was ist die Geschäftsidee für Dein Café?

Vor der Gründung braucht jedes Unternehmen und somit auch Dein Café eine gute Geschäftsidee. Die besondere Geschäftsidee stellt zugleich das Alleinstellungsmerkmal Deines Cafés. Denn jedes Unternehmen sollte sich von seinen Mitbewerbern deutlich abheben. Aus diesem Grund solltest Du im ersten Schritt vor der Gründung ein genaues Konzept darüber entwickeln, wie Dein Café aussehen wird. Dabei triffst Du grundlegende Entscheidungen darüber, was Dein Café von denen Deiner Mitbewerber abhebt. 

Selbstständig machen mit einem eigenen Café

Du möchtest Dich selbstständig machen mit einem eigenen Café? – dabei hilft Dir ein gut durchdachter Businessplan. Darin solltest Du auch Deine Zielgruppe definieren. (Bild © unsplash.com)

Beispiele für das Alleinstellungsmerkmal eines Cafés

In Deinem Café kannst Du zum Beispiel besondere Speisen anbieten oder Dich auf üppige Torten spezialisieren. Seit den letzten Jahren liegen kulinarische Angebote mit den Eigenschaften vegan, glutenfrei und laktosefrei oder cholesterinarm im Trend. Dein Café kann sich aber auch durch ein bestimmtes Motto auszeichnen oder ein literarisches Angebot neben Kaffee und Kuchen anbieten. Daneben kannst Du Dich aber auch durch die Gestaltung Deiner Räume abheben, indem Du in besonderem Maße auf Gemütlichkeit setzt. Oder Du kannst Deine Küche auf nationale, europäische oder internationale Spezialitäten verlegen. Dein Konzept für die Geschäftsidee stellt zugleich das Alleinstellungsmerkmal Deines Cafés. 

Selbstständig mit eigenem Café – Welchen Standort brauchst Du?

Neben der Geschäftsidee und dem dazu gehörenden Konzept gilt es, einen passenden Standort für Dein Café zu suchen. Im Idealfall beziehst Du einen Standort, mit dem Du diejenige Zielgruppe ansprichst, an die sich die Besonderheit Deines Cafés richtet. Da viele Faktoren für die Wahl des Standorts ausschlaggebend sind, solltest Du im Vorfeld eine Standortanalyse zu erstellen. 

Wie erstellst Du eine Standortanalyse?

  • Standort mit Blick auf die Zielgruppe
    Im Zuge Deiner Standortanalyse gilt es im Vorfeld, wichtige Fragen zu klären. Da Dein neuer Standort genügend Gäste anziehen muss, solltest Du zum Beispiel die Frage klären, ob es dort Laufkundschaft geben wird. Befinden sich attraktive und gut besuchte Orte in der Nähe deines künftigen Cafés? Gut besuchte Orte sind zum Beispiel Straßen mit vielen Läden oder Viertel mit Sehenswürdigkeiten oder einer Universität. In Geschäftsgegenden, in denen viele Menschen arbeiten, könnte dein Café Treffpunkt für Geschäftsessen oder für die Mittagspausen von Angestellten werden.
  • Anforderungen an die Räumlichkeiten
    Neben dem passenden Zielpublikum für Dein Konzept benötigt ein Café in der Regeln besondere Räumlichkeiten. Neben einer gut funktionierenden Küche sollte Dein Café einen ausreichend großen Gastraum sowie getrennte Gästetoiletten und Vorräume mit Waschbecken zur Verfügung stellen. Auch die Einhaltung von Bauvorgaben und Brandschutzvorschriften solltest Du bei Deiner Standortwahl sicher stellen und bereits im Vorfeld mit Deinen zukünftigen Vermieter klären.
  • Wettbewerb analysieren
    Eine weitere wichtige Frage im Zuge der Standortanalyse betrifft die Mitbewerber am Ort der angedachten Räumlichkeiten. Gibt es schon viele Cafés in Deiner ausgewählten Gegend? Ist der Konkurrenzdruck dort sehr hoch? Gibt es ausreichend potentielle Kundschaft für alle Cafés, die sich in der näheren Umgebung befinden? Ein besonders harter Konkurrenzkampf kann gegen einen angedachten Standort sprechen. 

Wie kannst Du Konzept und Standort verbinden?

  • Standort mit Konzept abstimmen
    Hast Du den passenden Standort gefunden, der sowohl Deinen finanziellen Möglichkeiten als auch Deinem Raumbedarf entspricht, dann gilt es zu prüfen, inwieweit Deine Geschäftsidee und Dein Standort miteinander übereinstimmen. Denn Deine Standortwahl muss genau zu Deinem Konzept passen, damit Deine Geschäftsidee funktioniert. Hast Du ein Alleinstellungsmerkmal entwickelt, dann muss dieses das Publikum am Standort auch ansprechen.
  • Standortkriterien anpassen
    Einen passenden Standort in einer attraktiven Stadt zu finden, ist in Deutschland besonders schwierig. Denn dort sind die Mieten meist sehr teuer und gute Standorte sehr schnell besetzt. Daher musst Du Dich darauf einstellen, dass Du im gegebenen Fall einen Standort wirst akzeptieren müssen, der Deinen idealen Vorstellungen nicht genau entspricht. Vielleicht musst Du in der Standortwahl oder in der Größe der Räume Abstriche machen, um eine gut finanzierbare Miete zu erhalten.
  • Geschäftsidee anpassen
    Findest Du keinen idealen Standort für Dein Konzept, dann gilt es, Deine Geschäftsidee auf den realisierbaren Standort einzustellen und entsprechend anzupassen. Liegen zum Beispiel gut finanzierbare Räume in der Nähe einer Universität, dann kannst Du Dich auf das entsprechende Zielpublikum vor Ort einstellen. Studenten erwarten zum Beispiel einen schnellen Service zu gutem Preis und eine offene und unkomplizierte Atmosphäre. Wenn Du hingegen in einem Büroviertel einen günstigen Standort mit passenden Räumlichkeiten gefunden hast, dann kannst du Dein Konzept auf Geschäftsleute einstellen. Dein Café sollte dann zum Beispiel auf Hintergrundmusik verzichten und Mittags eine attraktive Speisekarte bieten.
  • Kompromissbereit sein
    Bei der Verbindung von Standort und Geschäftsidee Deines Cafés gilt es in den meisten Fällen, zu Kompromissen bereit zu sein. Je nach Bedarf musst Du Dein Konzept anpassen oder zum Beispiel am idealen Standort kleinere Räume anmieten, um die Finanzierung zu gewährleisten. 

Selbstständig machen mit einem eigenen Café – Wozu brauchst Du einen Businessplan?

Finanzierungsbedarf ermitteln

Meist ist eine externe Finanzierung notwendig, um ein Café zu eröffnen. Denn Gründungen in der Gastronomie sind mit hohem Einsatz an Material und Ausstattung verbunden. Die Räume Deines Café erfordern gegebenenfalls Umbauten, damit sich Dein Konzept gut entfalten kann. Dazu brauchst Du eine gut funktionierende Küche und das passende Mobiliar für Deine Räume sowie eine ausreichende Grundausstattung an Geschirr sowie ausreichend Vorräte an Lebensmitteln. Darüber hinaus musst Du auch rechtzeitig für die Neueröffnung Deines Cafés Werbung machen. 

Finanzierung sichern

Wer über das erforderliche Kapital nicht verfügt, der muss einen Kredit bei einer Bank beantragen. Doch die Banken halten sich jedoch bei der Vergabe von Krediten in der Gastronomie sehr zurück. Denn neben den hohen Kosten, die mit der Eröffnung eines Cafés einher gehen und die Kreditaufnahme erschweren, gilt die Gastronomiebranche als besonders risikoreich. Die Anzahl der Schließungen und Insolvenzen von gastronomischen Betrieben ist im Vergleich mit anderen Branchen relativ hoch. Um dennoch einen Kredit zu erhalten oder gegebenenfalls einen Investor zu überzeugen, gilt daher Deinem Businessplan besonderes Augenmerk.

Was muss der Businessplan für Dein Café enthalten?

Bei der Erstellung eines Businessplans für Dein Café solltest Du einerseits den allgemeinen Anforderungen an reguläre Businesspläne folgen. Andererseits sollte Dein Businessplan aber auch auf die besonderen Anforderungen Deiner Geschäftsidee genau eingehen. Zu einem regulären Businessplan gehören neben der Beschreibung Deines Vorhabens die Darstellung Deines gewählten Standortes und ein gut ausgearbeiteter Finanzierungsplan.

Im Einzelnen gehören zu einem Businessplan die folgenden Bestandteile:

  • Einführende und zusammenfassende Darstellung Deines Gründungsvorhabens
  • Darstellung Deiner Dienstleistung im Rahmen Deines Cafés
  • Analyse des Marktes und der Wettbewerbssituation an Deinem Standort
  • Darstellung Deiner Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Vorstellung der Organisation und des Systems Deines Geschäfts
  • Vorstellung von Leitung und Mitarbeitern des Unternehmens
  • Fahrplan für die Umsetzung der Gründungsidee
  • Aufzeigen von Chancen und Risiken des Unternehmens
  • Finanzierungsplan und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Anhang mit Dokumenten zum Beleg der Ausführungen 

Wie kannst Du ein Businessplan-Muster für Dein Café verwenden?

Grundsätzlich solltest Du Deinen Businessplan für Dein Café selbst entwickeln und individuell erstellen. Ein branchenorientiertes Businessplan-Muster kann für Dein Café daher lediglich als grobe Vorlage und Anregung für Dein eigenes Konzept dienen. Daher solltest Du Deinen Businessplan unbedingt an die Situation Deiner Geschäftsidee, an Dein Konzept und an Deinen Standort anpassen. Achte bei der Nutzung eines Businessplan-Musters für Dein Café darauf, dass Du Deine eigenen Beträge für den Finanzierungsbedarf angibst und nicht auf fremde Zahlen zurück greifst. Wenn Du ein solches Muster benutzt, dann kannst Du dieses im Rahmen einer professionellen Beratung auf Deine Situation hin anpassen. Sofern Du die Anpassungen, die Du entweder alleine oder im Rahmen einer Beratung vornimmst, sorgfältig bewertest, kann der Einsatz eines Muster-Businessplans sinnvolle Anregungen geben, auf deren Basis Du Deinen eigenen Businessplan überzeugend ausarbeiten kannst. 

Beispiel: ein Businessplan-Muster für Cafés

Die Otto-Friedrich-Universität in Bamberg hat im Rahmen eines Unternehmensplanspiels einen Muster Businessplan entwickelt. Für ihr fiktives Café Amico entwarfen die Studenten ein Konzept für die Gründung eines Studentencafés. Das Businessplan-Muster der Universität Bamberg stellt ein gründlich ausgearbeitetes Unternehmenskonzept mit einem anschließenden Finanzierungsplan vor, das Du als Anregung für Deinen eigenen Businessplan verwenden kannst. 

Selbstständig machen mit einem eigenen Café – Welche Formalitäten musst Du beachten?

Nachdem Du Dein Konzept entwickelt, die Standortfrage geklärt und Deinen Businessplan erstellt hast, musst Du Dich um die erforderlichen Genehmigungen und Formalitäten kümmern, um Dein Café zu eröffnen. 

Gewerbeanmeldung

Im Zuge der Gründung Deines Cafés musst Du beim zuständigen Gewerbeamt eine Gewerbeanmeldung durchführen. Nach Deiner erfolgten Anmeldung informiert das Gewerbeamt auch das Finanzamt und die über Dein neues Gewerbe. Das Finanzamt schickt Dir in der Folge einen Fragebogen zu, den Du ausgefüllt zurück senden musst. Daneben führt Deine Gewerbeanmeldung automatisch zu einer Mitgliedschaft bei der IHK.  

Konzession

Du möchtest Dich selbstständig machen mit einem eigenen Cafe? – Abhängig von Deinem Angebot an Bewirtung benötigst Du in den meisten Fällen eine Konzession – die so genannte Gaststättenerlaubnis. Diese ist zum Beispiel dann erforderlich, wenn Du alkoholische Getränke ausschenkst. Die Kosten für Deine Konzession betragen abhängig vom Standort Deines Cafés zwischen 50 bis 400 Euro. Für die Erteilung der Konzession verlangen die Behörden ein polizeiliches Führungszeugnis, eine Bescheinigung des Gesundheitsamts über die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt sowie einen , hier zum Beispiel aus der Region Stuttgart.

Sondernutzungserlaubnis für den Außenbereich

Befindet sich ein Teil Deines Cafés auf dem Bürgersteig oder in einem Garten, dann benötigst Du eine Sondernutzungserlaubnis. Die Erlaubnis zur Sondernutzung musst Du jährlich erneut beantragen. Auch für diese Genehmigung erheben die Behörden Gebühren. 

Rechte für Musik und Fernsehübertragungen sichern

Planst Du, in Deinem Café Hintergrundmusik laufen zu lassen oder Fernsehübertragungen zum Beispiel bei Fußballspielen zu bieten, dann musst Du Dein Café zudem bei der . Für die Nutzung von Musik oder Fernsehübertragungen vor Publikum fallen entsprechende GEMA Gebühren an. 

Behördengänge und Anträge rechtzeitig einplanen

Bei der Eröffnung Deines Cafés müssen sämtliche behördlichen Genehmigungen bereits vorliegen und alle Formalitäten erledigt sein. Daher solltest Du Dich rechtzeitig darum kümmern, dass Dir genügend Zeit für die entsprechenden Behördengänge bleibt.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Bestatter werden: der Schritt in die Selbstständigkeit
Gründung

Bestatter werden: Der Schritt in die Selbstständigkeit

Bestatter werden? Das kann man lernen: Es ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Ausüben dürfen ihn aber auch Quereinsteiger. …
Finanzen

Bekommen Selbstständige Mutterschaftsgeld?

Mutterschaftsgeld ist eine finanzielle Unterstützung, die von der gesetzlichen Krankenkasse für den Zeitraum kurz vor und nach der Geburt gezahlt …
Finanzen

Unternehmerlohn: So kalkulierst du dein eigenes Gehalt als Selbstständiger

Sich selbst vergessen Freiberufler und Gründer gerne, wenn es um die Finanzplanung ihres Startups geht. Dabei hast du dich doch …

Privat: Billomat 30 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere Deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting