Marketing   25.7.2019

Social Media Marketing Themen finden: 5 Fundorte

Themen für Facebook, Twitter & Co. finden? – Manchmal erscheint das richtig schwer. Was gibt es zu erzählen über deine Firma? Was könnte für Follower, Leser und potenzielle Kunden interessant sein, sodass sie weiter lesen? Und wo findest du diese Themen? In diesem Beitrag verraten wir Dir, wie Du die richtigen Social Media Marketing Themen finden kannst.

social media marketing themen

Wenn man nicht gerade ein Magazin oder eine News-Seite ist, wird es schon schwieriger, regelmäßig Social Media Marketing Themen zu finden. Doch wirf als allererstes einmal einen Blick in Dein Unternehmen. (Bild © AdobeStock)

Wichtig ist: Social Media Marketing Themen funktionieren dann, wenn sie die Zielgruppe erreichen. Das heißt nicht nur, dass du den richtigen Kanal nutzen musst, nämlich den, auf dem du deine Zielgruppe findest. Du musst außerdem Interesse wecken und aufrecht erhalten, damit aus Followern echte Fans werden. Du schreibst, filmst, zeichnest, podcastest und fotografierst also für ein Publikum, bei dem man auch in einige Fettnäpfchen treten kann.

5 Orte in deinem Unternehmen, an denen du Social Media Marketing Themen findest

Ort 1: In der Produktentwicklung

Neuigkeiten sind immer ein Social Media Thema. Achte darauf, dass es nicht zu werblich ist und sich nicht zu oft wiederholt. Aber über neue Funktionen deiner Softwareentwicklung oder ein neu eingeführtes Produkt oder eine Dienstleistung, die du in Zukunft anbieten wirst, kannst du berichten.

Ort 2: In der Personalabteilung

Ein neuer Kollege wird gesucht oder es ist bereits jemand neu im Team, hat seinen Schreibtisch eingerichtet, seinen Einstand gefeiert und einen Kuchen gebacken: Thema!

Ort 3: Draußen

Draußen ist das, was auf deinem Messestand los ist oder ein Regenbogen, den du vom Dach der Firma aus fotografiert hast.

Ort 4: In deinem PC bzw. auf Social Media Plattformen

Wenn Themen gerade einfach in der Luft liegen und sich ein Bezug zu deiner Firma herstellen lässt, dann kannst du das für Social Media in Deinem Unternehmen nutzen.

Ort 5: Im Kalender

Gibt es besondere Ereignisse, mit denen dein Unternehmen inhaltlich verbunden ist? Oder stehen gerade Ereignisse an, die alle kennen, die viele betreffen und die medial Aufmerksamkeit bekommen: Olympia, Fußball-WM, Sommerferien oder Weihnachten? Auch dazu kannst du auf deinen Social Media Kanälen etwas machen. Selbst die vielen internationalen Tage für irgendwas, die es mittlerweile gibt, lassen sich manchmal sinnvoll als Aufhänger für Social Media Themen nutzen.

Wo wir doch schon beim Thema Social Media sind: Wenn Du wissen möchtest, wie Facebook Ads und Sponsored Posts funktionieren oder wie Du mit Shitstorms am besten umgehst, dann werf doch mal einen Blick in unser kostenloses ePaper zum Thema Social Media!

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

DeepL, Google Translate & Co.: Wie gut hat sich künstliche Intelligenz entwickelt?
Organisation

DeepL, Google Translate & Co.: Wie gut hat sich künstliche …

Angefangen bei der schnellen Übersetzung einzelner Wörter für den Privatnutzer bis hin zu Teilen von Webseiten inklusive korrespondierenden Marketingmaterialien für …
Steuererklärung als Freiberufler
Finanzen

Steuererklärung für Freiberufler: Welche Formulare sind nötig?

Die Steuererklärung für Freiberufler und Gewerbetreibende bedeutet mehr Formulare, mehr Anlagen, mehr auszufüllen als bei Angestellten. Wer einer selbstständigen Tätigkeit …
Gründung

Nebengewerbe anmelden: So geht’s

Ein Nebengewerbe gründen, das kann ein guter Weg sein, neben dem Job eine Geschäftsidee umzusetzen. Du musst dein Nebengewerbe anmelden …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting