Marketing   23.9.2019

Twitter Optimierung – 5 Tipps für professionelle Twitter Nutzung

Manche Selbstständige, die twittern, haben hunderte von Followern. Einige schaffen es sogar, eine vierstellige Zahl zu generieren. Mit einigen einfachen Methoden kannst auch du im Zuge einer Twitter Optimierung die Anzahl deiner Follower langfristig steigern.

twitter optimierung

Um für deinen Firmenaccount bei Twitter langfristig mehr treue Follower zu generieren, kannst du einige einfache Strategien einsetzen. (Bild © unsplash.com)

Mit Twitter Optimierung die Follower binden

1. Nur nicht übertreiben

Wer zu viel – und womöglich immer wieder total belangloses Zeug twittert – verliert Follower. Niemand mag sich gern zugespammt fühlen. Also überlege beim twittern, ob es vielleicht für heute schon zu viel ist. Einen Tweet zu einem neuen Angebot oder Produkt solltest du also besser auch nicht ständig wiederholen. Variiere den Text und die Tageszeit – aber ballere nicht stündlich identische Inhalte in die Timeline deiner Follower. Was du auch nur vorsichtig einsetzen solltest: Hashtags. Zu #viele # in deinen #Tweets wirken ebenfalls wie #Spam. Maximal drei Hashtags sind genug für einen einzelnen Tweet.

2. Interaktion mit anderen

Eine gute Strategie auf Social Media Plattformen ist, mehr zu interagieren als einfach nur eigenes Zeug zu posten. Der überwiegende Teil deiner sichtbaren Aktivität auf Twitter sollte also Kommunikation mit anderen sein. Besonders schlau ist es, auf diese Weise öffentlich mit anderen Leuten aus der Branche in Kontakt zu sein – besonders Branchenpromis machen sich gut in deiner Timeline. Falls es in deiner Branche also besonders erfolgreich im Social Media agierende Konkurrenten oder Kollegen gibt: Folge ihnen, antworte auf ihre Tweets und bleibe im Gespräch. So wirst du innerhalb der Branche als Akteur wahrgenommen.

3. Ach übrigens, mich gibt’s auch auf Twitter!

Hast du in all deinen anderen Social Media Profilen schon vermerkt, dass du auch auf Twitter aktiv bist? Falls nicht, dann solltest du das unbedingt bei Netzwerken wie Xing, LinkedIn, Facebook und Google+ nachtragen. So schaffst du Querverbindungen: Wer sich auf der einen Plattform für dein Angebot interessiert, liest deine Postings auch gern woanders.

Automatische Werbekostenabrechnung

Mit Billomat erfasst du deine Werbekosten aus Facebook, Google Adwords und Co. komplett automatisch.

Jetzt 60 Tage testen

4. Zu welchen Gruppen gehörst du?

In nahezu allen Branchen und für jedes Interessengebiet gibt es Online-Communities. Bist du in einer oder einigen davon aktiv? Wenn ja, wissen deine dortigen Kollegen schon, dass sie dich auch auf Twitter finden?

5. Twitter Gutes und poste darüber

Crossposting nennt sich das. Wenn du im deinem Corporate Blog oder auf der Facebook-Fanpage deiner Firma relevante neue Inhalte eingestellt hast, dann solltest du einen Link zu diesen Inhalten tweeten. Nicht für jede Social Media Plattform musst du dir ständig etwas neues ausdenken. Wenn du deine Online-Auftritte vernetzt, spart dir das einerseits arbeit, andererseits erhöht es effektiv die Zugriffe.

Verwandte Artikel

Das könnte dich auch interessieren

Unternehmensblog
Lifestyle

Bloggst du schon? 5 Gründe für einen Unternehmensblog

Bloggst du schon oder überlegst du noch? Selbstständige und Unternehmen sollten bloggen. Unbedingt! Warum? Weil es eine günstige, einfach zu …
In 10 Schritten zum erfolgreichen Corporate Blog
Gründung

In 10 Schritten zum erfolgreichen Corporate Blog

Ein gut gemanagter Corporate Blog kann dein Unternehmen bekannter machen. Wo die Inhalte stimmen und der Stil gut ist, kommen …
Gründung

3 Veranstaltungen, die man als Startup nicht verpassen sollte

Messen, Tagungen, Branchentreffen: Eine Fülle von Veranstaltungen richtet sich an etablierte Firmen und Startups. Gründer haben es erstmal schwer, die …

Privat: Billomat 60 Tage kostenlos testen

Mit der Anmeldung akzeptierst du die AGB.

Newsletter
Newsletter
Kontakt
Folge uns
Deine Einstellungen zu Cookies für diese Website:

Wähle selbst aus, welcher der nachfolgenden Cookies die Website verwenden darf. Du kannst diese Einstellungen jederzeit wieder über unsere Datenschutzbestimmungen ändern.

Ändere deine Cookie-Einstellungen mit dem Schieberegler:
Notwendig
Notwendig
Statistik
Statistik
Komfort
Komfort
Targeting
Targeting