13. Mrz 2020 | Unternehmenssteuerung

Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel

Der Zusammenschluss der meisten europäischen Staaten zur EU hat zur Folge, dass der Binnenhandel immer mehr ausgebaut wird. Hiervon profitieren neben den großen Konzernen auch kleine und mittelständische Firmen. Aufgrund der Etablierung des europäischen Binnenmarktes werden richtige Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel immer wichtiger.

Vier Grundfreiheiten des Binnenmarkts

Grundlegend für den europäischen Binnenmarkt sind die vier Grundfreiheiten, die für das wirtschaftliche Wachstum verantwortlich sind. Zu den vier Freiheiten gehören:

  • der freie Personalverkehr
  • der freie Warenverkehr
  • der freie Dienstleistungsverkehr
  • der freie Kapitalverkehr

Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel: Die Sprachenvielfalt in der EU

Der Handel in der EU wird oftmals durch die vielen unterschiedlichen Sprachen der Mitgliedsstaaten erschwert. In der EU gibt es inzwischen 24 verschiedene Amtssprachen. Von 18 Prozent der EU-Bürger ist die Muttersprache Deutsch, von 14 Prozent Französisch, von 13 Prozent Englisch, von 13 Prozent Italienisch und 9 Prozent der EU-Bürger haben Spanisch als Muttersprache. Die am häufigsten gesprochene Fremdsprache in der EU ist Englisch mit 38 Prozent. Die am zweithäufigsten verbreitete Fremdsprache in der EU ist Französisch mit 14 Prozent gefolgt von Spanisch mit 6 Prozent.

Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel
Immer ratsam für die Übersetzungen in eine andere Sprache: Einen Muttersprachler engagieren, der mit den Eigenarten und Konventionen des jeweiligen Landes vertraut ist. (Bild © pixabay.com)

E-Commerce: Fuß fassen im Binnenhandel

Der Online-Handel bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen, eine gute Chance zu expandieren und auf dem ausländischen Markt Fuß zu fassen. Analysen des Einkaufverhaltens von Online-Käufern haben gezeigt, dass die meisten Menschen lieber einen Online-Shop besuchen, auf welchem die Produkte in ihrer Muttersprache beschrieben sind. Auf einer solchen Website fühlen sich die Kunden sicherer und wohler und kaufen dort folglich lieber ein. Daher ist es für Händler, die ihre Waren oder Dienstleistungen in einem anderen Land anbieten möchten, von großer Wichtigkeit, ihre Website, ihre Werbung und ihre Kataloge in die Landessprache zu übersetzten. Oftmals erfordert die Anpassung des Angebots an ein neues Land eine länderspezifische Note. Man sollte auf jeden Fall nur einen Übersetzter mit dieser Aufgabe betrauen, der mit der Kultur und den besonderen Eigenheiten dieses Landes gut vertraut ist. Außerdem gibt es speziell im E-Commerce Sprachen, die besonders große Reichweite garantieren.

[xyz-ihs snippet=“WooCommerce“]

Professionelle Übersetzungen für den Binnenhandel

Gute Übersetzungen für den europäischen Binnenhandel zu erstellen, ist eine komplexe Angelegenheit. Ein Übersetzer sollte einen Text nicht einfach nur Wort für Wort übersetzen, sondern muss seine Aussage verstehen können. Dies bedeutet auch, dass dem Leser die Botschaft vermittelt wird, die sich hinter dem Text verbirgt. Um einen Text fachgerecht zu übersetzen, muss der Übersetzer ein Gefühl für die Zielgruppe des Textes entwickeln. Dies ist nicht einfach. Deshalb ist es ratsam, einen Muttersprachler als Übersetzer zu beauftragen, der mit der Kultur und den besonderen Eigenheiten der Zielgruppe vertraut ist, viel Erfahrung hat und die Bedeutung des Originaltextes exakt vermitteln kann.

Eine Übersetzung kann nur so gut sein wie der Originaltext und ist immer das Produkt einer erfolgreichen Teamarbeit zwischen Kunde und Übersetzer. Es ist wichtig, dass der Originaltext schlüssig ist, und der Auftraggeber genau weiß, welche Zielgruppe er mit ihm erreichen will.

Ähnliche Beiträge:

Billomat folgen: